Anzeige
Das war die embedded World 2018

Auf Rekordjagd

Im 16. Veranstaltungsjahr stellt die embedded world ein weiteres Mal unter Beweis, dass sie die Leitmesse der internationalen Embedded-Community ist. 1.021 (+1 Prozent) Unternehmen aus aller Welt zeigten den 32.217 (+7,3 Prozent) Embedded-Experten aus 78 Ländern in sechs Hallen, wo die Reise im Internet der Dinge und der zunehmend digitalisierten Welt hingeht. Innovative und visionäre Produkte wurden zum 14. Mal mit dem embedded award prämiert.

 (Bild: NürnbergMesse GmbH)

(Bild: NürnbergMesse GmbH)

„1.021 Unternehmen aus 38 Ländern präsentieren sich auf der embedded world. Das ist die bis dato stärkste Beteiligung. Und wir sehen nach wie vor enormes Potential. Auch zur 16. Veranstaltung wächst sie in den wichtigen Messeparametern Besucher, Aussteller und Fläche. Die Innovationskraft der Ingenieure, die Digitalisierung, die ohne Embedded-Technologien ebenso wenig möglich wäre wie das Internet der Dinge, die beiden Konferenzen und die Nachfrage eines weltweiten Marktes sind Motoren der Branche“, so Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse.

Zufriedene Aussteller und Fachbesucher

Auch dieses Jahr überzeugte die embedded world ihre Community. 97 Prozent der Fachbesucher gaben noch während der Laufzeit der Messe an, 2019 wieder teilzunehmen. 96 Prozent waren mit der embedded world zufrieden. Ebenso positiv sehen dies die ausstellenden Unternehmen: 95Prozentwerden laut eigener Aussage auch 2019 wieder ausstellen, ebenso viele haben ihre Zielgruppen erreicht und neun von zehn erwarten ein Nachmessegeschäft.

Die Gewinner stehen fest

Die Gewinner des embedded awards 2018 stehen fest: Antenova ist mit der Antenne Robusta SR4G031 Sieger in der Kategorie Hardware. Embedded Trend überzeugt mit byET-engine in der Kategorie Software. Data I/O Corporation gewinnt mit SentriX in der Kategorie Tools. Die Preise wurden von Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm, Vorsitzender der Jury, und Dr. Roland Fleck, Geschäftsführer der NürnbergMesse, überreicht. Die Gewinner finden Sie auch unter: www.embedded-world.de/award.

 

Das war die embedded world 2018
Bild: NürnbergMesse GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem SimpleLink Bluetooth Low Energy Modul CC2650MODA ist es für Sie einfacher als je zuvor, Ihr Produkt mit modernen Eigenschaften auszustatten.‣ weiterlesen

Vor dem Hintergrund des voranschreitenden Fachkräftemangels, bietet die Job and Career at Cebit in Halle 27 Arbeitgebern und Arbeitnehmern eine Plattform, die der Rekrutierung, dem Employer Branding und der Karriereplanung dient. 

Cisco erweitert sein Intent-based Networking-Portfolio, Cisco DNA, mit drei Lösungen. Damit können Unternehmen die sich ständig verändernden IoT-Netzwerke besser verwalten und von den Vorteilen des Intent-based Networking auch im IoT profitieren.

RS Components hat ab jetzt den MPLab PICkit 4 In-Circuit Debugger/Programmierer von Microchip im Programm. Das MPLab PICkit ermöglicht das schnelle und einfache Debugging und Programmieren von PIC-Mikrocontrollern und dsPIC-DSCs mit der integrierten Entwicklungsumgebung MPLab X .

Huawei, Telefónica Deutschland und der IoT-Anbieter Q-loud haben gemeinsam ein auf NarrowBand-Internet of Things (NB-IoT) basierendes Smart Metering-Pilotprojekt gestartet. 

Das HL7802-Modul für weltweite Cat-M1-/NB1-Netzwerke mit 2G-Fallback ist vollständig kompatibel mit dem 3GPP Release-13-Standard.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige