Anzeige

Einfache Kommunikation mit redundanter Steuerungsebene

MenTCS ist eine modulare Computerplattform und wurde zur sicheren Steuerung sämtlicher sicherheitskritischer Funktionen im Zug und an der Strecke entwickelt. Funktional sicher und nach SIL 4 zertifiziert wird das System durch seine zwei redundanten Steuerungs-Prozessoren (Control Processors), die mit einem eigenen Prozessor für die Ein-/Ausgabe und damit auch weiteren externen Systemen kommunizieren.

(Bild: MEN Mikro Elektronik GmbH)

Aufgabe der neuen Programmierschnittstelle Y-COM ist es, die Befehle der beiden Steuerungs-Prozessoren zu nur einem Befehl zusammenzufassen und damit, trotz Redundanz, eine einfache Kommunikation zwischen Control- und I/O-Einheit zu ermöglichen.Y-COM ist eine BSD-Socket-basierte API (Application Programming Interface) und bringt bewährte Open-Source-Technologie in ein sicherheitskritisches Umfeld. Y-COM selbst entspricht SIL 0 – ist jedoch so ausgelegt, dass es über ein Safety-Protokoll zwischen der API-Bibliothek und der eigentlichen Software-Applikation kommuniziert und somit keinerlei Auswirkung auf die sichere Applikation hat. Die Programmierschnittstelle Y-COM ist Teil eines vollständigen Software-Pakets (SDK) für MenTCS. Es beinhaltet außerdem ein BSP mit Diagnose- und Überwachungs-Funktionen; ein Synchronisierungs-Interface, zum Abgleich der Daten zwischen den Steuerungs-Prozessoren und um einen gleichzeitigen Output zu gewährleisten; ein Exchange-Interface, das Daten zwischen Steuerungseinheit und I/O-Prozessor abgleicht; und das PACY-Framework (SIL 4), das für die Kommunikation innerhalb des MenTCS-Netzwerks sorgt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fortec unterstützt anspruchsvolle Grafikanwendungen ab sofort mit dem Mini-ITX-Motherboard AIMB-228 von Advantech. Bis zu vier Displays kann das AIMB-228-Board ansteuern. ‣ weiterlesen

Mitwell gibt heute den Markteintritt des Kuber-212G, eines kompakten, lüfterlosen Geräts Embedded-System mit dem neuesten 14-nm-Intel Celeron N3350-Prozessor bekannt. Das kompakte 99x63x92mm-Design, der geringe Stromverbrauch, das Hochleistungs-Computing und die leistungsstarke Grafik-Engine machen den Kuber-212G zu einem IoT-Gateway für raue industrielle Automatisierungsanwendungen, in der Fabrikautomation und weiteren anspruchsvolle Anwendungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hy-Line präsentiert das IoT-Geräte-Gateway SGX 5150 von Lantronix, mit dem geschäftskritische Assets und Daten sicher mit dem Unternehmensnetzwerk verbunden werden können. Sein fortschrittliches, schlüsselfertiges Rugged-Design bietet alles, was für eine sichere drahtlose Verbindung benötigt wird. ‣ weiterlesen

Wenn 3D-Bildverarbeitung bei rechenintensiven Anwendungen eingesetzt wird, werden Schnittstellen und CPU-Leistung schnell zum Nadelöhr. Wäre es nicht praktisch, wenn die 3D-Kamera bereits einen Teil der Rechenarbeit übernimmt – wie etwa Ensenso XR? ‣ weiterlesen

Ein erweiterter Temperaturbereich und ein umfangreiches Schnittstellen Angebot sind Merkmale, die beim neuen PD10AS-E3930-WT CPU Board hervorstechen. Der erweiterte Temperaturbereich für den das Board ausgelegt ist beträgt -40 bis 85°C. ‣ weiterlesen

Xilinx kündigte heute die Erweiterung seiner 16nm Virtex UltraScale+ Produktfamilie an: Sie umfasst jetzt den weltgrößten FPGA-Baustein – mit der Bezeichnung Virtex UltraScale+ VU19P. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige