Embedded PC für den mobilen Fahrzeugbetrieb

Im mobilen Fahrzeugbetrieb werden vorwiegend Embedded PC eingesetzt, die auf der einen Seite kompakt und robust sind, auf der anderen Seite zahlreiche Schnittstellen aufweisen und möglichst kabellos kommunizieren. Der Embedded PC IVS-300 von ICP Deutschland verbindet all diese Eigenschaften in einem. Die kompakte Bauform von 255x185x80mm bietet Platz für zwei RS-232, eine CAN-Bus/OBD-II, eine VGA, eine HDMI, je einen isolierten digitalen Eingang und eine RS-422/485 Schnittstelle sowie vier Gigabit PoE LAN (15,4W pro Port). Letztere ermöglichen den Anschluss von bis zu vier PoE fähigen Geräten wie z.B. IP-Kameras für eine umfassende Videoüberwachung eingesetzt werden können. Die zwei ‚hot-swappable‘ 2.5“ SATA 6Gb/s SSD Einschübe können für den Ausbau der  die Speicherkapazität genutzt werden. Aufgrund der flexiblen Eingangsspannung von 9VDC~36VDC, des Temperaturbereichs von -20°C ~+60°C und der E-Mark sowie MIL-STD-810F Zertifizierung eignet sich der IVS-300 insbesondere für mobile Einsatzzwecke. Die kabellose Kommunikation wird über ein optionales 3G-Kit per Dual SIM und ein Wi-Fi Kit ermöglicht. Beide Module sind mit oder ohne Bluetooth Funktion erhältlich. Nach Bedarf können damit sowohl WLAN als auch WWAN Reichweiten abgedeckt werden. Durch das bereits integrierte GPS ist eine Echtzeitortung jederzeit möglich. Der passiv gekühlte IVS-300 steht mit einem Intel Celeron Quad-Core 2.0GHz der ULT-Serie oder einem CoreTM i5 Dual-Core 2.4GHz Prozessor, der max.15W TDP aufweist, zur Verfügung. ICP liefert den Embedded PC auf Wunsch auch mit Arbeitsspeicher, Massenspeicher und Windows Betriebssystem als Ready-to-Use System vorinstalliert aus.

ICP Deutschland GmbH www.icp-deutschland.de

Embedded PC für den mobilen Fahrzeugbetrieb
Bild: ICP Deutschland GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Autobranche meidet Start-ups

Fahrassistenzsysteme, Elektromobilität oder autonome Fahrzeuge: In kaum einer Branche prägen digitale Innovationen bereits heute so stark den Markt und werden für so gravierende Veränderungen in der Zukunft sorgen wie in der Automobilbranche. Dennoch macht derzeit mehr als jeder zweite Automobilhersteller bzw.

Schulkinder programmieren spielerisch

Ein spielerischer Zugang zur digitalen Welt für Schulkinder ab der 3. Klasse – das ist die Mission des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts Calliope. Konkret erhalten Schulklassen in bundesweiten Pilotprojekten kostenlos die sternförmige Platine Calliope mini.

LTE Cat. NB1 eignet sich für viele IoT-Anwendungen, die nur hin und wieder kleine Datenmengen verschicken. SE Spezial-Electronic, u-blox und die Deutsche Telekom laden Interessenten zu einem Workshop ein, um sich auf unterschiedlichen Ebenen über den aktuellen Stand von NB-IoT zu informieren.

Anzeige
Samsung vereint IoT Services

Unter dem Namen ‚Smartthings Cloud‘ will Samsung zukünftig all seine IoT-Produkte bündeln. Das Unternehmen betreibt derzeit mit Samsung Connect, Artik, Smartthings und Harman Ignite vier verschiedene IoT-Plattformen.

Microsoft und AWS stellen Deep-Learning API vor

Amazon Web Services (AWS) und Microsoft haben Gluon, eine Deep-Learning-Bibliothek vorgestellt, die den Zugang von Entwicklern zu Machine Learning vereinfachen soll.‣ weiterlesen

Das IIC und EdgeXFoundry haben eine Zusammenarbeit angekündigt.‣ weiterlesen