Anzeige
Anzeige
Anzeige
|
15. Februar 2010

Halcon Embedded läuft auf dem Nokia N900

Die Standard-Bildverarbeitungssoftware Halcon Embedded läuft auf dem Mobiltelefon Nokia N900 (Linux-basiertes Betriebssystem Maemo). Erste Testläufe durch den Hersteller, die MVTec Software GmbH (München), haben die Performance überprüft. Diese Tests ergaben auch, dass auf der Software basierende Applikationen für das Nokia N900 entwickelt werden können. Die Bildverarbeitungsanwendung wird hierbei zunächst auf dem PC entwickelt, um anschließend den automatisch erzeugten Code für das Handy zu übersetzen und auf dem mobilen Gerät laufen zu lassen. Für Kunden, die sich für Anwendungen auf dieser mobilen Plattform interessieren, bietet MVTec Unterstützung an. Hier sind alle Bildverarbeitungsanwendungen denkbar, die für mobile Plattformen von Interesse sein können. Dazu zählen Schrifterkennung (OCR) bis hin zu Handschriften, das Auslesen von Formularen, Lesen von Barcodes und Datacodes, das Erkennen von Objekten (Matching) und das Zählen von Objekten. Außerdem kann die Software Bilder verbessern und bietet eine automatische Kalibrierung für Kameralinsenverzeichnungen.

|
Ausgabe:
www.mvtec.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mini-ITX-Board mit Tiger Lake

Das Thin-Mini-ITX-Board tKINO-ULT6 von Compmall gehört zu den ersten Industrie-Boards mit Tiger-Lake-Prozessor. Neu ist der 11. Gen. Intel-Prozessor (Codename Tiger Lake), der auf der 10nm-Super-Fin-Technologie und der Willow-Cove-Mikroarchitektur basiert.

Trends für die IT-Sicherheit 2021

Trends für die IT-Sicherheit 2021

Durch die drastischen Veränderungen im Jahr 2020 wurde die Digitalisierung stark forciert, Netzwerkinfrastrukturen änderten sich und Clouds konnten weitere Zugewinne verzeichnen.

ANZEIGE
ANZEIGE