Anzeige

LTE-Module für M2M- und Automotive-Anwendungen

Es zeichnet sich ab, dass 2G- und 3G-Netzwerke von wichtigen Netzbetreibern auf der ganzen Welt ausgemustert werden. Stattdessen etablieren sie weltweit LTE-Netzwerke. Die garantierte Geschwindigkeit von LTE ist unerlässlich für Anwendungen, wie Infotainment im Auto, Router, Videokameras mit Fernzugriff und Mobile Computing.

Abb.: LTE Cat. 1-Produkte von u-blox (Bild: u-blox AG)

Abb.: LTE Cat. 1-Produkte von u-blox (Bild: u-blox AG)


Dagegen ist bei Anwendungen mit niedrigen Datenraten die Geschwindigkeit offensichtlich weniger wichtig. Bei diesen Anwendungen setzt sich aber allmählich der Gedanke durch, LTE-Technologie einzubinden, um die Langlebigkeit der Geräte sicherzustellen. Der Großteil der M2M-Anwendungen benötigt keine hohen Datenraten, denn es werden nur relativ kleine Datenmengen übertragen, und dies nur zu bestimmten Zeiten. Wichtig ist bei ihnen allerdings, dass sie in der Lage sein müssen, ausreichend lange auf das Netzwerk zuzugreifen. Diese Zeiten können durch ältere Mobilfunktechnologien wie GSM, GSM, CDMA und UMTS nicht garantiert werden. In Fällen, in denen die Bandbreite eines LTE Cat. 4 Geräts oder Systems z.B. weniger wichtig ist als die Langlebigkeit der Technologie, besteht Bedarf für eine kostengünstigere LTE-Kategorie, die einen Kompromiss zwischen ausreichend Langlebigkeit und Gesamtkosten des Geräts ermöglicht. Hier kommt LTE Cat. 1 ins Spiel, denn es garantiert gute Leistung und genügt gleichzeitig den Anforderungen von Anwendungen im Bereich Industriegüter. Außerdem passt es in die bereits vorhandene LTE-Netzwerkinfrastruktur und das -Spektrum der Netzbetreiber.

Breites Spektrum an LTE Cat. 1 Modulen

U-blox ist sich des wachsenden Bedarfs an M2M-Geräten, bei denen die Bandbreite keine kritische Rolle spielt, bewusst und bietet daher ein Portfolio an kostengünstigen LTE Cat. 1 Modulen für M2M und Anwendungen im Bereich Automotive an, wie etwa Telematik, Smart Metering, Sicherheits- und Überwachungssysteme sowie Systeme, die Voice-over-LTE (VoLTE) benötigen. Multi-Mode-, Multi-Carrier-Module und Module nur für LTE bieten langfristige LTE-Technologie mit niedrigeren Datenraten (10Mbit/s im Download, 5Mbit/s im Upload). Darüber hinaus können alle Module bei Temperaturen zwischen -40°C und +85°C eingesetzt werden. Zum Portfolio gehören:

? TOBY-R201 Modul, das LTE Cat. 1 Konnektivität unterstützt (10 Mbit/s im Download, 5Mbit/s im Upload) für die großen Netzbetreiber in den USA mit 3G-Fallback, damit bei fehlender LTE-Abdeckung die Konnektivität aufrecht erhalten werden kann.

? TOBY-R201 ist ein Multi-Mode- und Multi-Carrier-Modul mit LTE Cat. 1 und HSPA-Fallback für Nordamerika (LTE-Bänder 2, 4, 13, 12/17 und HSPA-Bänder 2, 5).

? Das Modul LARA-R202 unterstützt LTE Cat. 1 Konnektivität (10 Mbit/s im Download, 5Mbit/s im Upload) sowie HSPA-Fallback für Nordamerika (LTE-Bänder 2, 4, 12/17 Und HSPA-Bänder 2, 5) in einem kompakten Formfaktor.

? Das Modul LARA-R204 unterstützt Konnektivität nur mit LTE Cat. 1 (10Mbit/s im Download, 5Mbit/s im Upload) in den LTE-Bändern 4,13 im selben kompakten LARA-Formfaktor.

LTE Cat. 1 ist der erste Schritt auf dem Weg zu Modulen mit geringerer, aber immer noch vernünftiger Geschwindigkeit, also mit höheren Datenraten als bei GSM. Durch Bereitstellung einer Familie von Modulen, die Formfaktor-kompatibel sind, erfüllt u-blox die Anforderungen der Branche in punkto Langlebigkeit. Damit können Systeme gemäß Marktanforderungen wachsen und angepasst werden. Dieser Ansatz hat noch einen weiteren Vorteil: das Systemdesign wird stark vereinfacht, da ein breites Spektrum an unterschiedlichen Systemvarianten und Frequenzbändern erhältlich ist, die weltweit zum Einsatz kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Quectel hat pünktlich zur CES 2019 in Las Vegas, neue M2M Module für NB-IoT Anwendungen vorgestellt. Die LPWAN-Module BG95 und BG77 basieren auf dem neuen Qualcomm Chipsatz 9205. Das BG95 hat den gleichen Footprint wie das Multi-Mode-NB-IoT-Modul BG96. Wie das BG96 bietet auch das BG95 Cat. NB1/2 (Rel 14), M1 und 2G, sowie integriertes GNSS. Das BG95 wird mit verschiedenen Kombinationen der Kommunikationsmodi verfügbar sein. Somit kann eine aktuell auf dem BG96 basierende Anwendung auf das BG95 übertragen werden. Auch softwareseitig wird ein problemloser Übergang möglich sein.

Anzeige

Welche Chancen und Risiken beinhaltet die ‚Integrierte und vernetzte Value Chain‘? Wo liegen die Vor- und Nachteile ‚Intelligenter Produktion und vernetzter Maschinen‘? Wie wird Akzeptanz für die Fabrik von Morgen bei den Mitarbeitern geschaffen? Kann durch Flexibilisierung neue Produktivität in der Produktion erzielt werden? Diese und weitere Fragen werden auf dem 3. Production & Logistics Forum am 05. und 06. Februar 2019 im Estrel Congress Center Berlin beantwortet. Praxisnahe Beiträge von zahlreichen Branchenexperten erwarten die Teilnehmer.

Der Markt für IoT-Plattformen konsolidiert sich schneller als vorhergesagt. In Deutschland ist die Zahl der Anbieter auch im vergangenen Jahr nicht weiter angestiegen, wie der neue große Anbietervergleich ‘ISG Provider Lens Germany 2019 – Internet of Things (I4.0) Platforms, Services & Solutions’ berichtet. Stattdessen verzeichnet die vom Marktforschungs- und Beratungshaus jährlich durchgeführte Studie einige wenige IoT-Plattformen, um die herum vielfältige Ökosysteme aus Spezialanbietern entstanden sind.

Verbraucher schätzen Produkte und Anwendungen, die den Alltag bereichern und erleichtern. Das geht aus einer Studie des ZVEI zur Akzeptanz neuer Technologien hervor. Smarte TV-Geräte, Streaming-Dienste und Sprachassistenten werden immer beliebter.

Auf der Embedded World 2019 (26.-28. Februar in Nürnberg) präsentiert Schukat Electronic Highlight-Produkte aus den Bereichen Stromversorgungen, Lüfter, elektromechanische Komponenten und Displays.

Measurement Computing (MCC) präsentiert mit der USB-2600 Serie eine Reihe von USB-Messkarten mit bis zu 64 analogen Eingängen und Abtastraten bis 1MS/s. Damit lassen sich selbst anspruchsvolle OEM- und Embedded-Anwendungen mit vergleichsweise geringen Kosten pro Kanal realisieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige