Anzeige

PCB Design Content mit Unterstützung für die HMI-Lösungen

Altium Limited hat für Anwender von Altium Designer einen PCB Design Content mit Unterstützung für die Human Machine Interface-Lösungen (HMI) der FT800-Familie von FTDI vorgestellt. Die Familie mit Embedded-Video-Engine-Technik (EVE) vereint Display-, Audio- und Touch-Funktionen auf einem Chip.

 (Bild: Altium Europe GmbH)

(Bild: Altium Europe GmbH)

Die Lösung reduziert auf diese Weise die Leiterplattenfläche, die Leistungsaufnahme und den Bauteileaufwand. Mit der Einführung von Leiterplattendesign-Content mit Unterstützung für die Familie erübrigt sich die zeitaufwändige, eigene Entwicklung und Validierung von Leiterplatten-Footprints, Schaltplansymbolen und 3D-Bauteilkörpern für die FTDI-Produkte. Zum Content Release gehören außerdem Live-Supply-Chain-Lösungen, die Aussagen über die Bauelementekosten des Gesamtprojekts liefern können und Hilfestellung bei der zügigen Beschaffung der Bauelemente leisten. Angesichts der Forderung, immer kürzere Designzyklen einzuhalten, nutzen Subscription-Anwender von Altium Designer die Zugriffsmöglichkeit auf den umfangreichen Content Vault des Anbieters. Sie finden darin Leiterplattendesign-Unterstützung für mehr als 14.000 Bauelemente von Anbietern wie Linear Technology, Analog Devices, Texas Instruments, Microchip und Maxim vor. Altium hält darüber hinaus weiterhin Leiterplattendesign-Bibliotheken für alle Bauelementefamilien von FTDI bereit.

Das Unternehmen stellt auf der embedded world 2014 in Halle 4, Stand 206 aus.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Model Engineering Solutions startet die diesjährige Webinar-Reihe mit dem Thema ISO in zehn Schritten. Im einstündigen Webinar erfahren Sie, wie Sie einen ISO-konformen Software-Entwicklungsprozess erlangen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Industrieverband AIM-D und die nanotron Technologies GmbH haben am 7. September 2012 den neuen AIM-Arbeitskreis RTLS für Echtzeit-Lokalisierungssysteme (RTLS) im Deutschen Institut für Normung (DIN) in Berlin gestartet. Die Leitung des Arbeitskreises übernimmt Dr. Jens Albers, CEO von nanotron Technologies. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Industrieverband AIM-D und die nanotron Technologies GmbH starten am 7. September 2012 den neuen AIM-Arbeitskreis RTLS für Echtzeit-Lokalisierungssysteme im Deutschen Institut für Normung (DIN) in Berlin.  ‣ weiterlesen

Als erster Hersteller von Lösungen für Embedded-Anwendungen präsentierte MSC Technologies ein Display-Kit für embedded DisplayPort (eDP), mit dem Anwender unmittelbar eine eDP-Anzeige betreiben können von einer geeigneten Embedded-Computer-Hardware, die z.B. ‣ weiterlesen

Mentor Graphics hat die Autosar-Aktivitäten einschließlich der Autosar-Entwicklungsumgebung Mecel Picea von Mecel AB erworben. Das hat Metor Graphics am 12. Februar 2014 mitgeteilt. Durch die Übernahme baut das Unternehmen sein bestehendes Lösungsangebot an Automobilsoftware weiter aus. ‣ weiterlesen

SafeNet präsentiert auf der embedded world 2014 ein Produkt für den Schutz und die Lizenzierung von Embedded Software. Das Sentinel HL Max Board kommt im Motherboard des zu schützenden Geräts zum Einsatz und vereint nach Anbieterangaben 64.000 AES-Verschlüsselungs-Keys in sich und schützt mehr als 2.000 Funktionen oder Anwendungen gegen Piraterie und illegale Kopien. Der Zugang zur geschützten Anwendung ist nur möglich, indem diese mit dem Sentinel HL Key kommuniziert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige