Anzeige
Anzeige
|
24. Juli 2015

Robuster PC für industrielle Anwendungen

Mit dem BOXec stellt S.I.E einen Embedded-Kompaktrechner auf Basis der 4. Generation von Intel Core i-Prozessoren für industrielle Anwendungen vor.

Optional können in das System noch zwei weitere serielle Schnittstellen sowie eine dritte LAN-Schnittstelle eingebaut werden. (Bild: System Industrie Electronic GmbH)

Optional können in das System noch zwei weitere serielle Schnittstellen sowie eine dritte LAN-Schnittstelle eingebaut werden. (Bild: System Industrie Electronic GmbH)

Bei nur 60mm Bauhöhe und einer Kantenlänge von 200x230mm bietet das Gerät noch Platz für den Einbau von bis zu zwei 2.5 SSDs. Bestückt wird das System mit Intel Core i7-4770TE Quad-Core mit 3.3GHz oder alternativ mit Core i5-4570TE Dual-Core mit 2.7GHz oder Core i3-4330TE Dual-Core mit 2.4GHz. Neben 6xUSB 2.0 und 2xUSB 3.0, stehen 2 LAN-Interfaces sowie 2 serielle Schnittstellen zur Verfügung. Zur Grafikausgabe werden 2xDisplayPort und 1xDVI-I angeboten. Die Stromversorgung erfolgt über eine Gleichspannung von 12 bis 24V mittels Phoenix Klemmleiste oder über eine verschraubbare Steckverbindung mit einem externen 12V Netzteil (115 bis 230VAC). Das Vollmetallgehäuse lässt sich über 2 Bodenschienen sicher am gewünschten Anwendungsplatz verschrauben. Der Betriebstemperaturbereich ist mit 0 bis 45°C spezifiziert.

|
Ausgabe:
http://www.sie.at

Das könnte Sie auch interessieren