Anzeige
Anzeige
|
24. July 2015

Robuster PC für industrielle Anwendungen

Mit dem BOXec stellt S.I.E einen Embedded-Kompaktrechner auf Basis der 4. Generation von Intel Core i-Prozessoren für industrielle Anwendungen vor.

Optional können in das System noch zwei weitere serielle Schnittstellen sowie eine dritte LAN-Schnittstelle eingebaut werden. (Bild: System Industrie Electronic GmbH)

Optional können in das System noch zwei weitere serielle Schnittstellen sowie eine dritte LAN-Schnittstelle eingebaut werden. (Bild: System Industrie Electronic GmbH)

Bei nur 60mm Bauhöhe und einer Kantenlänge von 200x230mm bietet das Gerät noch Platz für den Einbau von bis zu zwei 2.5 SSDs. Bestückt wird das System mit Intel Core i7-4770TE Quad-Core mit 3.3GHz oder alternativ mit Core i5-4570TE Dual-Core mit 2.7GHz oder Core i3-4330TE Dual-Core mit 2.4GHz. Neben 6xUSB 2.0 und 2xUSB 3.0, stehen 2 LAN-Interfaces sowie 2 serielle Schnittstellen zur Verfügung. Zur Grafikausgabe werden 2xDisplayPort und 1xDVI-I angeboten. Die Stromversorgung erfolgt über eine Gleichspannung von 12 bis 24V mittels Phoenix Klemmleiste oder über eine verschraubbare Steckverbindung mit einem externen 12V Netzteil (115 bis 230VAC). Das Vollmetallgehäuse lässt sich über 2 Bodenschienen sicher am gewünschten Anwendungsplatz verschrauben. Der Betriebstemperaturbereich ist mit 0 bis 45°C spezifiziert.

|
Ausgabe:
http://www.sie.at

Das könnte Sie auch interessieren

Hilfe bei der Erkennung von Software-Fehlern in IoT-Geräten

Bei der Entwicklung von Software für IoT-Geräte lässt sich nie mit Sicherheit feststellen, ob auch wirklich alle Fehler entdeckt wurden. Wie immer bei der Software-Entwicklung können Tests zwar das Vorhandensein von Fehlern aufzeigen, aber nicht deren Abwesenheit beweisen. Es ist daher nicht ungewöhnlich, dass Softwarefehler unentdeckt bleiben und bis in das fertige Gerät durchrutschen. Allein die durchschnittlichen Kosten für die Behebung von Fehlern im ersten Betriebsjahr eines eingebetteten Geräts können sich auf hunderttausende Dollar belaufen. Der von AWS IoT Core gehostete neue Cloud-Service Percepio DevAlert alarmiert Entwickler, sobald ein Fehler auftritt und bietet eine visuelle Trace-Diagnose zur Identifizierung der Grundursache.

IoT-Lösung für Mikromobilität

Der Markt für geteilte Mikromobilität wird weiter wachsen: Waren Ende 2019 weltweit 23,9 Millionen Mopeds, Scooter und E-Bikes als Shared Mobility im Angebot, werden es 2024 über 40 Millionen sein, so die Prognosen der Marktanalysten von Berg Insight.