Anzeige

Scrum neu gedacht

Herausforderungen im agilen Test

Das agile Testen im Embedded-Umfeld ist eine besonders harte Nuss. Hier hilft nur eine Dual-Targeting-Strategie, die das Testen einerseits auf der Entwicklungsplattform (1) und andererseits in der Target-Umgebung (2) zum Ziel hat. Die zeitliche Synchronisierung der potentiell lieferbaren Produktinkremente am Ende der Sprints mit der Versionierung der Target-Plattform (inklusive Evaluierungsboards, Pilot-Hardware, Produktversion oder Bugfixes in der Hardware) ist ebenso wichtig wie das Festlegen des Umfangs von hardwareabhängigen Tests. Ein kontinuierlicher Systemtest, in den inkrementell weitere Funktionalität einfließen kann, stellt die ideale Konstellation dar.

 (Bild: MicroConsult GmbH)

Agile Rollen in der Entwicklung von Embedded Systemen (Bild: MicroConsult GmbH)

Maßgeschneidertes Entwicklungsframework

Scrum-Entwicklung nach Lehrbuch funktioniert in den wenigsten Fällen. Doch das Rad neu zu erfinden ist auch keine Lösung. Übernehmen Sie aus bestehenden Frameworks so viel wie notwendig, doch gleichzeitig auch so wenig wie möglich. Das Sammeln von eigenen Erfahrungen ist in der Embedded-Entwicklung essentiell. Sie müssen ja nicht auf der grünen Wiese beginnen: Die wichtigen Begriffe, Zusammenhänge und Methoden, die maßgeblich zur Gestaltung, Umsetzung und Optimierung von Scrum im Entwicklungsprozess für Embedded-Systeme in Ihrem Unternehmen beitragen, vermittelt die dreitägige Scrum-Schulung: ‚Scrum in der agilen Entwicklung von Embedded-Systemen‘.

Das könnte Sie auch interessieren

Sei es der Kühlschrank, der meldet, wenn die Milch alle ist, oder der Thermostat, der Nutzungsstatistiken aufs Smartphone sendet: Verschiedenste Produkte, die traditionell nicht über eine Netzwerkverbindung verfügten, werden mittlerweile damit ausgestattet.‣ weiterlesen

Markforscher rechnen mit einem Anstieg des weltweiten Datenvolumens auf 175 Zettabyte im Jahr 2025. Über die Hälfte soll dann von vernetzten Applikationen im IoT und der Industrie 4.0 ausgehen. Zusammen mit Edge- und Fog-Technologien sorgen Computer-on-Module (COM), Single-Board-Computer (SBC) und entsprechende Software dafür, die Rechenleistung effizient, schnell und flexibel zur Verfügung zu stellen.‣ weiterlesen

Warum MQTT im IIoT so erfolgreich ist und was man vor dem Einsatz des Übertragungsprotokolls wissen sollte, erläutert der folgende Beitrag.‣ weiterlesen

Die Anforderungen an zukunftsorientierte Automatisierungsgeräte sind vielfältig - Gerätehersteller suchen heute hochflexible und multifunktionale Gehäusesysteme. Hier bietet das neue Gehäusesystem ICS von Phoenix Contact abgestufte Größen, erweiterte Anschlusstechnik und optionale Busverbinder.‣ weiterlesen

Erweiterungen des Matlab-Workflows helfen Ingenieuren, Systeme zu entwerfen, zu simulieren und zu analysieren, die Daten von mehreren Sensoren zusammenführen.‣ weiterlesen

Fix und fertig: Fest an Maschinen installierte Panel-PCs waren jahrzehntelang der Standard für Maschinensteuerung und -wartung als HMI. Zunehmend experimentieren Unternehmen nun erfolgreich mit einem neuen Konzept.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige