Anzeige
Anzeige
Anzeige
| News
Lesedauer: 2 min
2. Oktober 2020
Sigfox und Cube kündigen Partnerschaft im Bereich IoT-Infrastruktur an

Sigfox, 0G-Netz- und Cloud-Anbieter für Industriedaten, kündigt eine strategische Allianz mit Cube Infrastructure Managers an. Die Allianz soll unter anderem durch den Verkauf des deutschen 0G-Netzes an Cube unterstrichen werden. Sigfox hat über die Jahre seine 0G-IoT-Dienste durch die Einführung des 0G-Netzes in 72 Ländern und Regionen ausgedehnt, was größtenteils mit Partnern erreicht wurde. Der Verkauf des deutschen 0G-Netzes ermöglicht es Sigfox nun, seine Innovationsziele im Bereich der Datenwert-Extraktion und der Verbesserung der Cloud-Algorithmen zu finanzieren, um den Energieverbrauch weiter zu senken und die Marktreife von Geräten und Sensoren zu beschleunigen. Die Partnerschaft beeinhaltet zudem für Cube Infrastructure Managers, europäischer Infrastrukturfondsmanager, den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Heliot Europe, dem Eigentümer und Betreiber der 0G-Netze in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein sowie die gleichzeitige Übernahme des 0G-Netzes von Sigfox in Deutschland. Cube führt somit die 0G-Netze aller dieser vier Länder zusammen, die zusammen das größte 0G-Netz Europas bilden sollen. Ziel von Cube ist es, das Wachstum dieser IoT-Infrastruktur in der DACH-Region im Rahmen eines Joint Ventures zusammen mit dem bisherigen Betreiber der Netze zu beschleunigen.

Thematik: Allgemein
| News
Sigfox Germany GmbH
https://www.sigfox.com

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE