Anzeige

ED-Newsletter 04 2014

Als erster Hersteller von Lösungen für Embedded-Anwendungen präsentierte MSC Technologies ein Display-Kit für embedded DisplayPort (eDP), mit dem Anwender unmittelbar eine eDP-Anzeige betreiben können von einer geeigneten Embedded-Computer-Hardware, die z.B. ‣ weiterlesen

Altium Limited hat für Anwender von Altium Designer einen PCB Design Content mit Unterstützung für die Human Machine Interface-Lösungen (HMI) der FT800-Familie von FTDI vorgestellt. Die Familie mit Embedded-Video-Engine-Technik (EVE) vereint Display-, Audio- und Touch-Funktionen auf einem Chip. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mentor Graphics hat die Autosar-Aktivitäten einschließlich der Autosar-Entwicklungsumgebung Mecel Picea von Mecel AB erworben. Das hat Metor Graphics am 12. Februar 2014 mitgeteilt. Durch die Übernahme baut das Unternehmen sein bestehendes Lösungsangebot an Automobilsoftware weiter aus. ‣ weiterlesen

SafeNet präsentiert auf der embedded world 2014 ein Produkt für den Schutz und die Lizenzierung von Embedded Software. Das Sentinel HL Max Board kommt im Motherboard des zu schützenden Geräts zum Einsatz und vereint nach Anbieterangaben 64.000 AES-Verschlüsselungs-Keys in sich und schützt mehr als 2.000 Funktionen oder Anwendungen gegen Piraterie und illegale Kopien. Der Zugang zur geschützten Anwendung ist nur möglich, indem diese mit dem Sentinel HL Key kommuniziert. ‣ weiterlesen

Mit MU609 (HSPA+) und ME909 (LTE) hat m2m Germany zwei Embedded Module von Huaweis neuer LGA-Familie im Gepäck, die sich vor allem für den Einsatz in der Automobil- und M2M-Branche eignen. Das Modul ME909 verfügt über Quadband GSM und UMTS/ HSPA+. Die Datenraten im LTE-Netz liegen bei bis zu 100MBit/s und sind somit die erste Wahl für Highspeed-Applikationen. Ebenso bieten die Module eCall und A-GPS Funktionalität sowie ein digitales Audio-Interface, damit entspricht das Modul dem OEM Standard der Automobil-Branche (Tier1).Das Unternehmen stellt auf der embedded world 2014 in Halle 4, Stand 479 aus. ‣ weiterlesen

Die Version LynxOS7.0 von LynuxWorks bedient den wachsenden Bedarf an Abwehrmaßnahmen gegen Angriffe auf Echtzeitbetriebssysteme (RTOS) in Embedded Systemen, die ebenfalls zunehmend mit dem Internet und untereinander vernetzt sind. Die neuen Funktionalitäten des auf offenen Standards basierenden und Millionen von Embedded-Geräten in diversen Branchen steuernden LynxOS adressieren die Anforderungen von Connected-Geräten der nächsten Generation oder des Internet of Things: Typische Anwendungen reichen von den Kommunikationsinfrastrukturen in der Luftfahrt über die industrielle Automatisierungstechnik, intelligente Messgeräte oder Smart Meters, Flottenmanagement und Gerätebeobachtung bis hin zur medizinischen Überwachung und situationsgebundenen Erfassung von Patienten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Syslogic Touch-Panel-Computer aus der Projektiv-Kapazitiv-Touch-Panel-Serie verfügen nach Herstellerangaben über kratzfeste und verschleißarme Touchscreens. Damit erfüllen sie die hohen Anforderungen der Industrie an Widerstandsfähigkeit und Haltbarkeit. ‣ weiterlesen

Als Hersteller von Lösungen für Embedded-Anwendungen präsentierte MSC Technologies ein Display-Kit für embedded DisplayPort (eDP), mit dem Anwender nach Anbieterangaben unmittelbar eine eDP-Anzeige von einer geeigneten Embedded-Computer-Hardware betreiben können. Das Display-Kit MSC C6-SK-eDP besteht aus einer LCD-Anzeige mit 33,8cm (13,3″) Diagonale und einer Auflösung von 1.920×1.080 Pixeln (Full-HD) mit eDP-Anschluss und einem passenden Verbindungskabel zur Embedded-Computer-Hardware. Mit der Einführung dieses eDP-Display-Kits möchte das Unternehmen Anwendern den frühzeitigen und problemlosen Zugang zu dieser Display-Technologie ermöglichen. ‣ weiterlesen

Mit dem Epsilon-12G2 nimmt der Distributor Fortec AG einen robusten Ethernet-Switch für den Einsatz in rauen Umgebungen ins Programm. Das Gerät ist für den Einsatz unter erschwerten Umweltbedingungen konzipiert, wie sie in Industrie oder in Fahrzeugen zum Einsatz kommen. ‣ weiterlesen

Geringe Abmessungen von lediglich 2,7×2,5×0,9mm zeichnen die vier bei WDI verfügbaren Real-Time-Clock-Module der C3-Bauform von Micro Crystal aus. Die mit einem 32.768-kHz-Quarz und integrierter Temperaturkompensation ausgestatteten RTCs der Serie RV-3029-C3 und RV-3049-C3 sind für Betriebstemperaturen von bis zu +125°C spezifiziert. Im Bereich zwischen -40 und 85°C ist nach Anbieterangaben eine Genauigkeit von +/-6ppm gesichert. Bei dem Low-Power-RTC-Modul der Serie RV-8564-C3 beträgt der Stromverbrauch bei 3V Versorgungsspannung lediglich 250nA, bei der Ultra-Low-Power-Version RV-8523-C3 nur 130nA. Die C3-Versionen lassen sich mit Versorgungsspannungen zwischen 1,2 bzw. 1,3 und 5,5V betreiben. Auch alle anderen elektrischen Parameter sind mit den Vorgängermodellen C2 identisch.Das Unternehmen stellt auf der embedded world 2014 in Halle 4, Stand 449 aus. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige