Lesedauer: 2 min
25. June 2020
Universelle Ethernet-I/O-Module
Bild: Spectra GmbH & Co. KG

Die universellen Ethernet I/Os der ET-7000-Serie von Spectra ermöglichen eine schnelle und direkte Ansicht von Messdaten. Durch den Anschluss an einen Panel-PC oder ein Notebook über Ethernet können die Daten der analogen und digitalen Sensoren über die interne Modul-Website angezeigt werden. Mit einem weiteren Klick lassen sich so auch ausgangsseitige digitale Steuersignale oder analoge Vorgabewerte setzen.

Das I/O-Modul ET-7026 ist für diesen Anwendungsbereich besonders geeignet, denn mit seiner Kanalkombination von sechs Analogeingängen (0-10V, 0/4-20mA), zwei Analogausgängen (0-10V, 0/4-20mA), zwei Digitaleingängen/Zählern (0/24V, bis 100Hz) und zwei Digitalausgängen (Open Collector) ist das Modul vielseitig einsetzbar und bietet Anschluss für die meisten gängigen digitalen und analogen Sensoren und Aktoren.
Bevorzugt in dezentralen Installationen kommen die Varianten mit Dual-LAN zum Einsatz. Die ET-7200 Module lassen sich mit der ‘Daisy-Chaining’-Technologie hintereinander schalten (verketten), was den Installationsaufwand erheblich reduziert.
Für speziellere Sensorik und Aktorik wie z.B. Temperaturmessung mit PT100 oder Leistungsschaltung über Power-Relais, kann aus über 30 I/O-Modulen mit unterschiedlicher Kanalspezifikationen gewählt werden. Allen Ethernet I/Os der ET-7000 Serie gemein ist die Darstellung der Werte über Browser und das Kommunikationsprotokoll Modbus TCP sowie die industriellen Eigenschaften der DIN-Schienenmontage, der erweiterten Betriebstemperatur von -25 bis 75°C und des Eingangsspannungsbereichs von 10 bis 30VDC.

Spectra GmbH & Co. KG
http://www.spectra.de

Das könnte Sie auch interessieren