Anzeige

MPL AG Elektronikunternehmen

PIP38 – Langfristig verfügbares Intel Core i7 lüfterloses System von MPL

Der PIP38 ist ein robuster, hochflexibler, lüfterloser Embedded Computer mit der 3. Generation Intel Core i7 CPU. Für diese Lösung nutzt MPL den langfristig verfügbaren i7-3555LE mit geringen Stromverbrauch, aus der Intel Embedded Roadmap. Die Lösung wird für mindestens die nächsten 10 Jahre zur Verfügung stehen.

Spezielles Board Design

Um höchste Zuverlässigkeit zu gewährleisten wurde der PIP38 vollständig von Grund auf neu konzipiert. Das Design basiert auf MPL’s 28- jährige Erfahrung im Bereich der Low-Power Technik. Der grosse Vorteil für MPL Kunden ist die Tatsache, dass die Produkte für eine langfristige Verfügbarkeit ausgelegt sind. Um dies zu gewährleisten, entwirft und fertigt MPL die Produkte 100% in der Schweiz. Alle Komponenten werden bei MPL an Lager gehalten um zu gewährleisten, dass die Produkte unterstützt und repariert werden können, auch Jahre nach EOL für ein Produkt.

Flexibilität und Erweiterungen

Der PIP38 kommt mit 4 GB On-Board verlötetem DDR3 ECCRAM welches mit Dual-Channel DDR3 Speicher erweitert werden kann. Vier GigE Ports sind standardmässig dabei. Die Lösung ist äusserst flexibel, da sie intern mit den meisten Add-on Karten erweitert werden kann, unabhängig davon ob es sich um PCI/104, PCI/104-Express, miniPCIe Module, PMC und XMCModule oder PCIe-Karten handelt. Extern kann das System mit ePCI x1-und eSATA Geräten erweitert werden. Zusätzlich vorhanden sind vier DB-9-Anschlüsse (RS232/422/485) für serielle Schnittstellen und USB Ports für USB3.0 und USB2.0-Geräte.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Für zusätzliche Robustheit und höchste Zuverlässigkeit ist das System mit verlötetem On-Board ECCRAM ausgestattet. Optional kann der PIP38 auch mit einer Hot-Swap RAID Lösung ergänzt werden. Ein weiterer Faktor für die Zuverlässigkeit des Systems ist die Auswahl hochwertiger Komponenten bereits während des Entwurfes. Nur die beste Qualität führt zu einem zuverlässige System. Zuverlässigkeit, Sicherheit und Qualität sind die MPL Spezialitäten durch die sich die Produkte von der Konkurrenz abheben.

CPU Board

Der in einem PIP Gehäuse eingebaute PIP38 ist so ausgestattet, dass alle extern verfügbaren Anschlüsse auf der Grundplatte verlötet werden, um die Verwendung von Kabeln zu verhindern. Dies betrifft auch einige interne Erweiterungen wie serielle Leitungen oder zusätzliche GigE Ports. Bei Open Frame Version oder mit MIL Gehäuse kann der PIP38 mit lockable headers ausgestattet werden. Mit dieser Funktion kann ein beliebige Anschluss-Konfiguration verwendet, und mit Ihren Anforderungen angepasst werden. Diese Funktionalität ist auch ideal für Upgrades bestehender Lösungen, wo mehr CPU-Leistung benötigt wird.

Gehäuse und Aufmachung

Der PIP38 ist auf einer Standard- oder kundenspezifischen Kühlplatte und einem Standard PIP Gehäuse in 3 verschiedenen Höhen und 2 unterschiedlichen Grössen erhältlich. Zwei verschiedene Standardfarben, oder individuelle Farben und / oder Designs sind möglich, einschliesslich Lösungen für 19″ Rack Montage.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige