Lesedauer: 1 min
30. März 2021
Neue Edge-KI/GPU-Computing-Plattform

Neousys Technology hat Mitte März seine neue Nuvo-8108GC-XL-Baureihe vorgestellt, eine Edge-KI/GPU-Computing-Plattform mit Unterstützung für GPUs der NVIDIA RTX 30-Baureihe bis hin zur RTX 3080 und Intel 8./9. Gen Core-CPUs.

Bild: Neousys Technology Inc.

Mit seinem thermisch angepassten Design für einen Betrieb bei Umgebungstemperaturen von bis zu 60°C, seiner Absorption von Erschütterungen und Vibrationen bis zu 3Grms und seiner Stromversorgung über einen weiten Bereich von 8 bis 48V DC ist das System eine industrietaugliche Edge-KI/GPU-Computing-Plattform für die Anwendungen der nächsten Generation für autonome Fahrzeuge, Sichtprüfungen und intelligente Videoanalyse. Zur Unterstützung der neuesten RTX 30-Baureihe an GPU-Karten und zur Verbesserung der Systemleistung verwendet der Nuvo-8108GC-XL ein mechanisches Design mit Features wie einer Wärmeableitung, einem Thermodesign und einer heterogen parallelen Rechnerarchitektur. Daneben hat die Plattform einen zusätzlichen x16-PCIe-Steckplatz (8 Lanes) und einen x8-PCIe-Steckplatz (4 Lanes), mit denen sich bei der Entwicklung auch bandbreitenintensive Erweiterungskarten nutzen lassen, mit denen neue Funktionalitäten bereitgestellt und neue Anwendungsbereiche erschlossen werden können, z.B. zur Videoanalyse oder zur Deep-Learning-Sichtprüfung, aber auch M.2-Erweiterungen für den Datenaustausch über 4G/5G.

NEOUSYS Technology Inc.
http://www.neousys-tech.com

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.