|
15. August 2019

Kompakter Box-PC für DIN-Schienen

Der ARK-1220 von Advantech zielt auf Anwendungen wie die Automatisierung von Maschinen, intelligente Fertigung, höhere Integration in Schaltschränken und IoT Gateways ab.

 (Bild: Advantech Europe BV)

(Bild: Advantech Europe BV)

Die vorinstallierte App WISE-PaaS/DeviceOn enthält die Hardware-Sicherheitszertifizierungen und die von der jeweiligen Domäne geforderten Parametereinstellungen. Anwender können mit der App den Gerätezustand in Echtzeit überwachen und Software- und Firmware-Updates über Funk (OTA; Over the Air) vor Ort durchführen. Für die Systemsicherheit kommt auf Wunsch das Trusted Platform Module (TPM) 2.0 zum Einsatz. Auch BitLocker unter Windows 10 IoT wird unterstützt. Darüber hinaus sind McAfee und Acronis integriert, um Virenschutz sowie die Datenrettung und Sicherung wichtiger Daten sicherzustellen. Der ARK-1220 wird mit einem Intel Atom E3940 Quad Core SoC mit bis zu 1,8GHz (plus Turbo Boost) betrieben. Die 2-Kanal-Speichersockel unterstützen maximal 8GB DDR3L 1866MHz SO-DIMM. Der robuste Box PC unterstützt einen Betriebstemperaturbereich von -30 bis 70 °C mit einem Luftstrom von 0,7m/s. Der große Eingangsspannungsbereich von 12 bis 28VDC unterstützt den Einsatz in Umgebungen mit schwankender oder instabiler Stromversorgung. Unterstützt werden verschiedene I/Os, darunter 4x USB3.0, 2x LAN und 2x COM an der Vorderseite. Es lassen sich zwei 4K-Ultra-HD-Displays mit einer Auflösung von bis zu 3840×2160 Pixel bei 30Hz anschließen.

|
Ausgabe:
www.advantech.de

Das könnte Sie auch interessieren