Anzeige
Anzeige

Künstliche Intelligenz in der Industrie

Die Embedded-Hersteller Syslogic und Nvidia gehen eine Zusammenarbeit ein. Nvidia bringt sein Knowhow bezüglich KI-fähiger Prozessortechnologie ein, Syslogic ihre langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von ultrarobusten Embedded-Systemen.

 (Bild: Syslogic GmbH)

(Bild: Syslogic GmbH)

Nvidia als KI-Vorreiter bietet mit seiner Jetson Plattform aktuell drei unterschiedlich performante Prozessorfamilien – Jetson Nano, Jetson TX2 und Jetson AGX Xavier. Diese lassen sich ideal für KI-Anwendungen am Netzwerkrand einsetzen. Das Ziel der beiden Unternehmen ist es, den Weg für KI-Anwendungen im Embedded-Markt zu ebnen. Konkret bietet Syslogic Embedded-Systeme mit Nvidia Technologie, welche für den Einsatz in Bau- und Landmaschinen, in Zügen, in Minenfahrzeugen sowie für Verkehrstechnik- oder Smart-City-Anwendungen entwickelt wurden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Ihrem Partner Schmid mme bietet Hy-Line Unterstützung bei kundenspezifischen Entwicklungen von IoT- und M2M Applikationen. Ganz nach dem Prinzip einer modularen Entwicklung entscheidet der Kunde über den Umfang der Entwicklungsleistungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Verbatim stellt eine neue Reihe interner m.2 2280 SSDs vor. Die Festplatten bieten höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerem Stromverbrauch für Desktops, Ultrabooks und Notebooks. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wie wäre es, sich den Themen IoT und Maschinendatenanalyse endlich über einen praktikablen Ansatz zu nähern? Der ERP-Spezialist ams.Solution zeigt in einem Live-Webinar, wie Unternehmen Maschinendaten erfassen, analysieren und verarbeiten können, um automatisierte Workflows auszulösen, zielgerichtete Wartungs- oder ganz neue Service-Modelle zu entwickeln. ‣ weiterlesen

Anzeige

Renesas Electronics präsentiert mit dem TS5111 seinen neuen Temperatursensor. Er eignet sich für DDR5-Speichermodule sowie viele andere Anwendungen wie Solid-State-Disks (SSDs), Computer-Motherboards und Kommunikationsanwendungen, die eine genaue Echtzeit-Temperaturüberwachung erfordern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Oszillatorserien OV-7604-C7 und OM-7604-C7 bietet Schukat jetzt auch niederfrequente SMD-Quarzoszillatoren des neu ins Portfolio aufgenommenen Schweizer Herstellers Micro Crystal an. Die Quarzoszillatoren mit einer Frequenz von 32,768kHz vereinen eine integrierte CMOS-Schaltung und einen Uhrenquarz. Verbaut sind die Produkte in einem hermetisch dichten, 3,2×1,5mm Keramikgehäuse mit Metalldeckel und bieten laut Hersteller eine hohe Schock- und Vibrationsbeständigkeit. Dabei haben sie einen niedrigen Strombedarf von maximal 0,5µA IDD bei einem Betriebsspannungsbereich von 1,2 bis 5,5V VDD und ermöglichen zusätzlich ein synchronisiertes Ein- und Ausschalten. ‣ weiterlesen

Das Swissbit-Management-Team und Ardian, eine unabhängige Investmentgesellschaft, haben die Unterzeichnung einer Vereinbarung zum Erwerb der Swissbit Holding AG mit Sitz in Bronschhofen (Schweiz) bekannt gegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige