Anzeige

RMQ Compact Design

Das RMQ-Programm bietet ein Sortiment an Kompaktgeräten für den Einsatz direkt an der Maschine. Die kompakten Befehls- und Meldegeräte, gestaltet in demselben Design wie unsere modularen Drucktaster M22, sind in „Monoblock“-Bauweise ausgeführt. In der neuen RMQ-Compact-Reihe sind Kabel, Steckverbindung und Gehäuse bereits integriert und fest installiert.

 (Bild: Eaton Industries GmbH)

(Bild: Eaton Industries GmbH)

Dies ist nicht nur praktisch, die Geräte sind auch rundum gegen Schmutz und Flüssigkeiten geschützt.

Vorteile:

  • Verschiedene Anschlüsse
  • Verschiedene Fronten mit 22/30mm Einbaudurchmesser
  • Direkte Verbindung über den vorkonfigurierten M8- oder M12-Stecker an Feldbusse oder SmartWire-DT
  • IP67/69K Zertifizierung vieler frontseitiger Bauteile
  • Kapselung rückseitig bis zu IP65 gegen Staub, Flüssigkeiten und andere feine Partikel
  • Optimal für den Einbau in Werkzeugmaschinen
  • Standard-Drucktaster mit mechanischer Lebensdauer von fünf Millionen Schaltspielen
  • LEDs mit Lebensdauer von 100.000 Betriebsstunden

zum Hersteller

Das könnte Sie auch interessieren

Die IAR Systems Group plant mit einem Investmentfond und weiteren Leistungen Startup-Unternehmen zu fördern, die im Bereich IoT-Sicherheit innovative Lösungen entwickeln.

Anzeige

Das auf klassisches CAN und modernes CAN FD spezialisierte Unternehmen Peak-System wird auf der Embedded World 2019 seine neuesten Produkte vorstellen. Messebesucher können einen Blick auf das PCAN-MiniDiag FD und die neue PCAN-MicroMod FD Produktserie werfen.

Das auf KNX spezialisierte Unternehmen aus Darmstadt, Peaknx, stellt hochwertig verarbeitete Touch-PCs zur System-Visualisierung her. Es handelt sich um vollwertige Rechner mit kapazitivem HD (18,5″-Variante) und Full HD (11,6″-Variante)-Touchscreen. Als Standardsoftware wird Windows 10 IoT Enterprise eingesetzt. Der Panel-PC verfügt über direkte Anschlüsse an KNX, USB und Ethernet.

Anzeige

Peak-System hat das Handheld PCAN-MiniDiag FD zur grundlegenden Diagnose und Überprüfung von CAN- und CAN-FD-Bussen veröffentlicht. Das batteriebetriebene Gerät verfügt über Funktionen, welche beispielsweise die Terminierung, Buslast, Nachrichten- und Fehlerzähler sowie die am CAN-Anschluss anliegenden Pegel anzeigen.

DigiCert, Utimaco, und Microsoft Research haben den Picnic-Algorithmus in einem ersten Testlauf erfolgreich im Bereich des Internet der Dinge implementiert.

Im Vorfeld der Embedded World ist das 50-seitige inVISION Sonderheft ´Embedded Vision & Deep Learning´ erschienen, in dem zahlreiche interessante Produkte und Applikationen zu beiden Vision Technologiebereichen vorgestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige