Anzeige
|
17. July 2019

Buck-Wandler für kleinere und effizientere IoT-Designs

Texas Instruments (TI) kündigte einen neuen, äußerst wenig Strom verbrauchenden Schaltregler mit der industrieweit niedrigsten Ruhestromaufnahme (IQ) von 60nA an – das ist nur ein Drittel des Werts des nächsten konkurrierenden Bausteins.

Bild: Texas Instruments Deutschland GmbH

Der synchrone Abwärtswandler TPS62840 kommt bei geringer Last (1µA) auf einen sehr hohen Wirkungsgrad von 80%, sodass Schaltungsentwickler entweder die Batterielebensdauer ihrer Systeme verlängern oder mit weniger oder kleineren Batterien auskommen können, was die Abmessungen der Gesamtlösung reduziert und die Kosten senkt. Der weite Eingangsspannungsbereich des neuen DC/DC-Wandlers von 1,8 bis 6,5V unterstützt eine Vielzahl von Batteriechemien und -konfigurationen. Vorserienmuster des TPS62840 sind im TI-Store in zwei Gehäusevarianten verfügbar, nämlich in einem 8-Pin Small Outline No-lead (SON) mit Maßen von 1,5x2mm sowie als 6-Pin Wafer Chip Scale Package (WCSP) mit einer Größe von 0,97×1,47mm. Ein thermisch optimiertes Gehäuse (HVSSOP) mit Abmessungen von 3x5mm wird noch dieses Jahr hinzukommen.

|
www.ti.com

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE