Anzeige
Anzeige
Anzeige
|
11. September 2019

Mehr Leistung auf einem VPX-Blade

Auf Basis jahrelanger Erfahrung im Bereich Rugged Computer und Thermal Design, bringt Kontron die bisher leistungsfähigste Version seines gefragten 6U VPX Single Board Computers auf den Markt.

 (Bild: Kontron S&T AG)

(Bild: Kontron S&T AG)

Diese Version des 6U VPX SBC mit zwei Intel Xeon-D 12-Core-Prozessoren unterstützt Kunden dabei, noch mehr Rechenleistung auf einem einzigen VPX-Blade zu erhalten, was eine komplexere Signalverarbeitung als bisher bei gleichem Platzbedarf ermöglicht. Ein XMC-Steckplatz kann bei Bedarf auch bestückt werden, um eine VITA 61-2011 XMC Mezzanine-Karte aufzunehmen. Anwendungsfälle wie Verschlüsselung oder Speicherung von Daten können so mit anwendungsspezifischen Geräten abgedeckt werden. Das VX6090 steht dank einer schlüsselfertigen ‚Live‘-Linux-Distribution zur Evaluierung bereit. Die Distribution enthält auch alle notwendigen Quellcodes, um das BSP neu zu kompilieren und an andere Linux-basierte Umgebungen anzupassen. In der Distribution enthalten ist der CMON-Line Monitoring Service von Kontron, der einen kontinuierlichen Strom von Computerzustandsmessdaten im XML-Format liefert, um sie aufbereitet auf Dashboards anzuzeigen oder diese direkt in übergeordneten Überwachungslösungen zu verwenden.

|
Ausgabe:
www.kontron.de

Das könnte Sie auch interessieren

Prozessoren für Machine Learning und Vision-Applikationen

Seco hat sein Angebot mit den i.MX 8M Plus Applikationsprozessoren, den neuesten Mitgliedern der i.MX 8 Serie, erweitert. Das neue Modul zeichnet sich, aufgrund des Single/Dual/Quad-Core-Arm-Cortex-A53-Prozessors mit bis zu 1.8GHz und des Cortex-M7 Prozessors mit bis zu 800MHz, durch seine Rechenleistung aus.

Schritt für Schritt zum
IoT-Plattformbetreiber

Schritt für Schritt zum IoT-Plattformbetreiber

Der Erfolg einer IIoT-Plattform steht und fällt mit der Planung. Wichtig ist zunächst, einen klaren Fokus zu setzen und den Umfang der angebotenen Lösungen auf der Plattform vorab einzugrenzen. Auf dieser Basis kann dann die technologische Umsetzung erfolgen. Dabei geht es um Themen wie Organisation, Konnektivität, Integration und Sicherheit.

ANZEIGE
ANZEIGE