Anzeige

IoT Design NEWS 2 2019

RS Components (RS) liefert das neue Arduino-Board, das mit Wireless-Netzwerkfunktionen ausgestattet ist, ab Lager. Durch die Integration eines neuen 8Bit-Mikroprozessors von Microchip bietet das Board auch mehr Rechenleistung als bisher. Diese zweite Version – Rev2 – des sehr beliebten Arduino Uno WiFi-Boards gleicht von den Funktionen her dem Arduino Uno Rev3. Zusätzlich verfügt das Rev2 jedoch auch über integriertes WLAN. Dies ermöglicht eine einfache Verbindung zum Internet.

Anzeige

Conrad Electronic wird auch in diesem Jahr wieder auf der Embedded World (Halle 3, Stand 145) als Aussteller vertreten sein. Das diesjährige Messestandkonzept lässt auf den ersten Blick das erstmalig auf der Electronica vorgestellte Digital-Platform-Prinzip erkennen, das Conrad den Messebesuchern auch auf der Embedded World gerne persönlich erläutern möchte: Dabei werden die bestehenden Angebote, die schon lange Zeit angeboten werden, auf einer ganzheitlichen und kundenzentrierten Plattform zusammengeführt.

Im digitalen Zeitalter können Software-Bugs in Embedded-Produkten im schlimmsten Fall die Gesundheit oder das Leben von Menschen gefährden – eine effiziente und sorgfältige Prüfung von Software-Codes ist damit wichtiger denn je.

Anzeige

NXP geht eine strategische Partnerschaft mit Kalray ein. Damit schaffen sie eine Kombination aus dem skalierbaren, funktional sicheren NXP Produktportfolio für Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und Zentralrechner mit Kalrays intelligenten, leistungsstarken MPPA-Prozessoren (Massively Parallel Processor Array).

Gemalto zeigt auf, dass nur rund die Hälfte (48%) aller Unternehmen in der Lage sind , eine Sicherheitsverletzung bei einem ihrer IoT-Geräte zu erkennen. Dies geschieht trotz eines verstärkten Fokus auf IoT-Sicherheit.

Mit dem EA PlugL128 stellt Electronic Assembly erstmals ein berührungssensitives OLED-Display vor, das direkt über USB angesprochen wird. Auf 2,9″ Bilddiagonale bietet es eine Auflösung von 128×64p. Weil bei der OLED-Technik jeder Bildpunkt eine eigenständige Lichtquelle ist, gibt es keine blickwinkelabhängige Kontrastabschwächung, wie man sie bei LCD-Anzeigen kennt.

Firmware-Entwicklungen sind aufwändig. Neue Anforderungen erzeugen meist einen weiteren Entwicklungszyklus.

Eine besonders robuste Kontaktierung und ein beidseitiges Schirmkonzept zeichnen die von SE Spezial-Electronic auf der Embedded World 2019 in Halle 3A, Stand 435 präsentierten Zero8 -Board-to-Board-Steckverbinder von EPT aus. Die gemeinsam mit Phoenix Contact entwickelte und für Datentransferraten bis zu 16GBit/s ausgelegte Steckverbinderserie im Raster 0,8mm ist ideal für Industrieanwendungen mit hohen Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit geeignet. So garantiert das verwendete Schirmmaterial eine Koppelinduktivität von maximal 10pH für den Steckverbinder. Mittels der Koppelinduktivität lassen sich die Einflüsse der elektrischen und magnetischen Feldstärke auf den Steckverbinder simulieren.

Plug-In Electronic präsentiert das neueste Mitglied der ‚8th Generation Intel Coffee Lake Embedded‘-Produktfamilie der Firma Vecow. Die Industrie-PCs der ECX-1200/1100 Serie sind robuste, erweiterbare, lüfterlose Embedded-Systeme, die mit einer Daten-Transfergeschwindigkeit mit bis zu 10GBit/s speziell für Echtzeitanwendungen sowie für kompakte und stabile Applikationen ausgelegt sind. Bei lüfterlosem Betrieb bietet die Serie im Temperaturbereich von -40 bis +75°C die Systemleistung einer Workstation. Weitere Pluspunkte: die CPU- und Chipsatz-Leistung ist 10% höher als bei Systemen, die auf der Intel Kaby Lake-Plattform basieren und das 200W-Strombudget des PCIe/PCI-Steckplatzes ist um 125% höher als bei den Vorgängern.

Congatec – Anbieter von Embedded Computer Boards und Modulen – und Basler haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen. Ziel der Kooperation ist es, Kunden perfekt aufeinander abgestimmte x86- und ARM-Komponenten für Embedded-Vision-Applikationen zu bieten. Erste Ergebnisse wurden bereits auf der Electronica gezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Die IAR Systems Group plant mit einem Investmentfond und weiteren Leistungen Startup-Unternehmen zu fördern, die im Bereich IoT-Sicherheit innovative Lösungen entwickeln.

Anzeige

Das auf klassisches CAN und modernes CAN FD spezialisierte Unternehmen Peak-System wird auf der Embedded World 2019 seine neuesten Produkte vorstellen. Messebesucher können einen Blick auf das PCAN-MiniDiag FD und die neue PCAN-MicroMod FD Produktserie werfen.

Das auf KNX spezialisierte Unternehmen aus Darmstadt, Peaknx, stellt hochwertig verarbeitete Touch-PCs zur System-Visualisierung her. Es handelt sich um vollwertige Rechner mit kapazitivem HD (18,5″-Variante) und Full HD (11,6″-Variante)-Touchscreen. Als Standardsoftware wird Windows 10 IoT Enterprise eingesetzt. Der Panel-PC verfügt über direkte Anschlüsse an KNX, USB und Ethernet.

Anzeige

Peak-System hat das Handheld PCAN-MiniDiag FD zur grundlegenden Diagnose und Überprüfung von CAN- und CAN-FD-Bussen veröffentlicht. Das batteriebetriebene Gerät verfügt über Funktionen, welche beispielsweise die Terminierung, Buslast, Nachrichten- und Fehlerzähler sowie die am CAN-Anschluss anliegenden Pegel anzeigen.

DigiCert, Utimaco, und Microsoft Research haben den Picnic-Algorithmus in einem ersten Testlauf erfolgreich im Bereich des Internet der Dinge implementiert.

Im Vorfeld der Embedded World ist das 50-seitige inVISION Sonderheft ´Embedded Vision & Deep Learning´ erschienen, in dem zahlreiche interessante Produkte und Applikationen zu beiden Vision Technologiebereichen vorgestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige