Anzeige
Anzeige
Anzeige
|
11. Dezember 2019

Freistehender All-in-one-PC

Prozessorvarianten sind die lüfterlosen CPUs von Intel (Atom bis Intel i7) mit max. Speicher von 16GB. Ebenso kommen Schnittstellen wie GBit-LAN und USB3.0 zum Einsatz, ohne auf gängige Standardperipherie wie RS232 zu verzichten. Als Massenspeicher werden industrielle mSATA- oder SSD eingesetzt. Je nach Bedarf stehen interne Netzteile mit 95-264VAC oder 12/24VDC zur Verfügung.

Bild: Mass GmbH

Zur Wahl bietet Mass das Betriebssystem Windows10 und deren embedded Varianten. Alternativ kann auch ein Raspberry-PI-Modul als CPU verwendet werden. Der PC ist ausgestattet mit einem Multitouchdisplay widescreen, einer Full-HD-Auflösung von1.920×1.080p. Außerdem bietet er ein LED-Backlight mit 350cd/m² und einen Kontrast von 1.000:1. Der schmale Einbaurahmen hat eine 3mm starke kratzfeste und weitgehend blendfreie Schutzscheibe mit schwarzer Randbedruckung, die dem Gerät frontseitig die Schutzart IP65 verleiht.

|
Ausgabe:
www.mass.de

Das könnte Sie auch interessieren

ANZEIGE