Anzeige

IoT Design NEWS 5 2019

Die Job and Career Karriere-Expo feiert in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen. Seit 2013 ist sie zu einem festen Bestandteil der Hannover Messe herangewachsen. Als offizieller Karrierebereich der weltgrößten Industriemesse erfüllt sie seither den Branchenauftrag Karriereinteressierte mit potenziellen Arbeitgebern zusammen zu führen, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.‣ weiterlesen

IoT Breakthrough ist eine unabhängige Organisation, die sich für die Auszeichnung von Unternehmen, Technologien und Produkten im Bereich des Internet der Dinge (IoT) engagiert.‣ weiterlesen

Mit der IoT-Datenplattform 7KN Powercenter3000 erweitert Siemens seine Digitalisierungslösungen für die elektrische Energieverteilung in Industrie, Infrastruktur und Gebäuden.‣ weiterlesen

Die Embedded World überzeugte auch im 17. Veranstaltungsjahr die Community. Sowohl bei der Besucher- und Ausstellerzahl sowie in der Fläche erzielte die Messe gute Ergebnisse.‣ weiterlesen

Mit den lüfterlosen Embedded Computern der Boxer-6841M-Serie erfüllt Bressner ab sofort auch die Anforderungen an Edge-Computing für Applikationen im Bereich der künstlichen Intelligenz sowie für Machine Vision.‣ weiterlesen

Microchip stellt die Ethernet Bridge LAN7430/1 vor, die neue Möglichkeiten für Entwickler von Embedded- und Automotive-Plattformen bietet, die stromsparende Lösungen mit PCIe3.1 Low-Power Sub-State (LPSS) L1.1 und L1.2 bereitstellen wollen.‣ weiterlesen

KOE (Kaohsiung Opto Electronics) hat die Einführung eines neuen 10,1" großen Rugged+ TFT-Displaymoduls bekanntgegeben.‣ weiterlesen

Wie die Unternehmensberatung Bain & Company mitteilt, hat Europa seine Vorreiterrolle beim Internet der Dinge weiter ausgebaut.‣ weiterlesen

Bosch Sensortec hat eine neue Online-Plattform geschaffen, auf der sich Kunden, Partner, Entwickler und Hersteller über Sensorlösungen informieren und die Entwicklung innovativer IoT-Anwendungen beschleunigen können.

Mit der Baugruppe SRU-UPS stellt EKF eine Lösung zur kurzzeitigen Überbrückung von Netzspannungsausfällen vor.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Sei es der Kühlschrank, der meldet, wenn die Milch alle ist, oder der Thermostat, der Nutzungsstatistiken aufs Smartphone sendet: Verschiedenste Produkte, die traditionell nicht über eine Netzwerkverbindung verfügten, werden mittlerweile damit ausgestattet.‣ weiterlesen

Markforscher rechnen mit einem Anstieg des weltweiten Datenvolumens auf 175 Zettabyte im Jahr 2025. Über die Hälfte soll dann von vernetzten Applikationen im IoT und der Industrie 4.0 ausgehen. Zusammen mit Edge- und Fog-Technologien sorgen Computer-on-Module (COM), Single-Board-Computer (SBC) und entsprechende Software dafür, die Rechenleistung effizient, schnell und flexibel zur Verfügung zu stellen.‣ weiterlesen

Warum MQTT im IIoT so erfolgreich ist und was man vor dem Einsatz des Übertragungsprotokolls wissen sollte, erläutert der folgende Beitrag.‣ weiterlesen

Die Anforderungen an zukunftsorientierte Automatisierungsgeräte sind vielfältig - Gerätehersteller suchen heute hochflexible und multifunktionale Gehäusesysteme. Hier bietet das neue Gehäusesystem ICS von Phoenix Contact abgestufte Größen, erweiterte Anschlusstechnik und optionale Busverbinder.‣ weiterlesen

Erweiterungen des Matlab-Workflows helfen Ingenieuren, Systeme zu entwerfen, zu simulieren und zu analysieren, die Daten von mehreren Sensoren zusammenführen.‣ weiterlesen

Fix und fertig: Fest an Maschinen installierte Panel-PCs waren jahrzehntelang der Standard für Maschinensteuerung und -wartung als HMI. Zunehmend experimentieren Unternehmen nun erfolgreich mit einem neuen Konzept.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige