Anzeige

Automatisierungssoftware

Elektrobit (EB) stellt die neue Softwarelösung EB Velima vor. Mit EB Velima erhalten Automobilhersteller eine Funktion für sprachgestütztes Kundenfeedback in Echtzeit, direkt eingebaut in ihre Fahrzeuge.

Microsoft ist auf der SPS IPC Drives (6-350) wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Wir sprachen mit Oliver Niedung von Microsoft über diese Entscheidung, die Zukunft von Wearables im B2B-Bereich, das IoT & AI Insider Lab und natürlich Windows 10 IoT Core.‣ weiterlesen

Das Industrial Internet Consortium (IIC) und die Working Group for Industry 4.0 haben mit der Industrial Internet Reference Architecture (IIRA), beziehungsweise dem Reference Architectural Model for Industrie 4.0 (RAMI 4.0), Richtlinien und Empfehlungen gegen Cyber-Attacken erarbeitet. Einen Schutz vor Cyber-Angriffen bietet die Separation-Kernel-Technologie. Sie ermöglicht es, anfällige Schnittstellen streng zu kontrollieren, um Angriffe schon im frühen Stadium zu unterbinden.‣ weiterlesen

Anzeige

Um die neue CANopen-FD-Spezifikation bestmöglich zu nutzen, braucht es das geeignete Werkzeug. Wir stellen auf die Spezifikation angepasste Stacks und Toolchain vor.‣ weiterlesen

Was bringt die neue CANopen FD Spezifikation?‣ weiterlesen

Dieser zweite Teil des Beitrags liefert Ihnen weitere Hinweise, wie Sie anhand grafischer Modellierungssprachen und passender Werkzeuge die Komplexität von Embedded Systems in den Griff bekommen.‣ weiterlesen

Die digitale Zukunft, besonders im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge und Industrie 4.0, ist ohne vernetzte Produkte als Datenquellen nicht vorstellbar. In Zukunft werden zusätzlich Daten und Informationen benötigt, um international wettbewerbsfähig zu bleiben.‣ weiterlesen

 

LTE Cat. NB1 eignet sich für viele IoT-Anwendungen, die nur hin und wieder kleine Datenmengen verschicken. SE Spezial-Electronic, u-blox und die Deutsche Telekom laden Interessenten zu einem Workshop ein, um sich auf unterschiedlichen Ebenen über den aktuellen Stand von NB-IoT zu informieren.

Deutschmann Automation vereinfacht die flexible Protokollanbindung zwischen seinen leistungsfähigen Unigate-Modulen und unterschiedlichen Endgeräten. Das Unternehmen zeigt auf der SPS IPC Drives 2017 in Halle 2, Stand 550, die verbesserte Version V3 seines bewährten Protocol Developers. Das kostenfrei erhältliche Entwicklungs-Tool ist speziell für die Buskommunikation ausgelegt und sehr leicht zu handhaben.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Produktfamilie der embedded Kommunikationsschnittstellen Anybus CompactCom von HMS Industrial Networks unterstützt künftig auch die IoT-Protokolle OPC UA und MQTT. Damit bietet HMS Geräteherstellern und Maschinenbauern, die Anybus CompactCom einsetzen, eine einfache Möglichkeit, Daten im Umfeld von Industrie 4.0 / IIoT sicher auszutauschen.‣ weiterlesen

Beim gemeinsamen Messeauftritt auf der SPS IPC Drives 2017 haben Janz Tec und Verlinked ihre Kooperation besiegelt. Gemeinsam bieten sie ein Lösungspaket für Data Broker Aufgaben in der digitalisierten Produktion.‣ weiterlesen

MVTec Software macht umfassende Deep-Learning-Funktionen nun auch auf Embedded-Boards mit der NVIDIA Pascal-Architektur verfügbar.‣ weiterlesen

Anzeige

Fujitsu erweitert die Palette seiner Mainboards der Industrial Series um die zwei Modellreihen D3543-S und D3544-S.‣ weiterlesen

Mit MAX14878, MAX14879 und MAX14880, den 2,75kV- und 5kV-Familien isolierter CAN-Transceiver von Maxim Integrated, können Entwickler eine robuste Kommunikation und eine längere Betriebszeit für industrielle Anwendungen erzielen.

Für das Unit- und Integrationstestwerkzeug Tessy stellt Razorcat ab Version 4.1 eine neue Funktion vor. Mit ihr lassen sich Testfälle per Fault Injection einfach und komfortabel ohne Quellcode-Änderung erzeugen, verwalten und in Unit Tests, Integrationstests und Komponententests implementieren – mit geringerem zeitlichen und finanziellen Aufwand.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige