Anzeige

Fachartikel

Die wichtigsten Elemente für Entwurfsmustern, mit denen Sie standardisierte Software-Strukturen einfach wiederverwerten können.‣ weiterlesen

Anzeige

Markforscher rechnen mit einem Anstieg des weltweiten Datenvolumens auf 175 Zettabyte im Jahr 2025. Über die Hälfte soll dann von vernetzten Applikationen im IoT und der Industrie 4.0 ausgehen. Zusammen mit Edge- und Fog-Technologien sorgen Computer-on-Module (COM), Single-Board-Computer (SBC) und entsprechende Software dafür, die Rechenleistung effizient, schnell und flexibel zur Verfügung zu stellen.‣ weiterlesen

Anzeige

Sei es der Kühlschrank, der meldet, wenn die Milch alle ist, oder der Thermostat, der Nutzungsstatistiken aufs Smartphone sendet: Verschiedenste Produkte, die traditionell nicht über eine Netzwerkverbindung verfügten, werden mittlerweile damit ausgestattet.‣ weiterlesen

Warum MQTT im IIoT so erfolgreich ist und was man vor dem Einsatz des Übertragungsprotokolls wissen sollte, erläutert der folgende Beitrag.‣ weiterlesen

Designs für smarte IoT-Geräte zu erstellen ist bei weitem keine leichte Aufgabe. Anwender stellen viele Anforderungen an die intelligenten Helfer. So müssen nahezu unsichtbar IoT-Devices immer aktuelle Updates ausführen können, sollten dabei gleichzeitig modern aussehen und natürlich sollte auch die Rechenleistung stimmen, um komplexe Aufgaben schnell erledigen zu können. Hinzu kommen dann noch Sparsamkeit beim Stromverbrauch und vor allem müssen die Daten der Anwender bestens geschützt sein. Einen Ausblick darauf, wie smarte Geräte diesen Anforderungen gerecht werden können, zeigt dieser Beitrag.‣ weiterlesen

Vom Sensor bis zur Cloud in wenigen Momenten: Die neue schlüsselfertige IoT-Plattform von Datacake macht Prozesse sichtbar. Das Startup bringt nicht nur die intuitiv zu bedienende Cloudlösung mit, sondern vernetzt darüber hinaus Anlagen und Maschinen mittels eigener Hardware auf Mobilfunkbasis. Nutzer können Prozesse in Echtzeit kontrollieren, Regeln für die automatische Anlagensteuerung erstellen und so ihre Prozesse optimieren. Datacake hat die Lösung speziell für die Bedürfnisse von KMU entwickelt.‣ weiterlesen

Anzeige

Vision-App-basierte Industriekameras der künftigen IDS NXT Familien Rio und Rome sind bereits KI-Ready. Eine von IDS entwickelte KI-Vision-App macht sie zur energieeffizienten, aber dennoch leistungsstarken Inferenzkamera mit integriertem KI-Beschleuniger. Mit vorhandenen neuronalen Netzen können damit vielfältige, KI-basierte Bildverarbeitungsaufgaben in kurzer Zeit realisiert werden.‣ weiterlesen

Fix und fertig: Fest an Maschinen installierte Panel-PCs waren jahrzehntelang der Standard für Maschinensteuerung und -wartung als HMI. Zunehmend experimentieren Unternehmen nun erfolgreich mit einem neuen Konzept.‣ weiterlesen

Erweiterungen des Matlab-Workflows helfen Ingenieuren, Systeme zu entwerfen, zu simulieren und zu analysieren, die Daten von mehreren Sensoren zusammenführen.‣ weiterlesen

Die Anforderungen an zukunftsorientierte Automatisierungsgeräte sind vielfältig - Gerätehersteller suchen heute hochflexible und multifunktionale Gehäusesysteme. Hier bietet das neue Gehäusesystem ICS von Phoenix Contact abgestufte Größen, erweiterte Anschlusstechnik und optionale Busverbinder.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Distec bietet ab sofort das transflektive 7″-TFT-Display COM70H7M24ULC von Ortustech mit guter Ablesbarkeit auch unter sehr schwierigen Umgebungsbedingungen an. ‣ weiterlesen

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig überreichte am Freitag in Dresden einen Förderbescheid in Höhe von 3,8 Millionen Euro an den Smart Systems Hub – Next Generation Internet of Things (IoT). Die Mittel stammen aus der Richtlinie Clusterförderung, mit denen der Freistaat Sachsen seine industriellen Cluster- und Netzwerke stärkt. ‣ weiterlesen

Der Extender Maverick 63104 für DisplayPort und USB3.1 Gen 1 überträgt DisplayPort 1.2a- (4096×2160 bei 60Hz) und USB3.1 Gen 1 (5Gbps Daten zwischen PC und Monitor bzw. Host und Device. ‣ weiterlesen

Auf dem DRAM-Sektor findet derzeit eine allgemeine Migration von DDR3 auf DDR4 statt. Für viele Anwendungen besonders im embedded Umfeld ist diese Migration jedoch nicht ohne weiteres und vor allem nicht kurzfristig realisierbar. ‣ weiterlesen

All for One Group AG unterzeichnete Ende Juni einen Vertrag zur Übernahme aller Anteile an der Communications Data Engineering GmbH (CDE) und stärkt damit ihre Industrial IoT-Expertise. ‣ weiterlesen

Das Open Source-Unternehmen Suse hat in Zusammenarbeit mit Censuswide im April 2019 eine Umfrage unter 900 Beschäftigten im IT-Bereich durchgeführt (je 300 in Frankreich, Großbritannien und Deutschland). Dabei zeigt sich, dass die deutschen Teilnehmer HPC (46%) als die wichtigste Technologie beurteilen noch vor künstlicher Intelligenz (44%) und IoT (35%). ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige