Anzeige

Fachartikel

Als Aradex 1989 gegründet wurde, beschäftigte sich das Unternehmen mit reiner Steuerungstechnik. 1991 kamen Umrichter dazu, 2004 wurde das Portfolio um mobile Anwendungen ergänzt. 2013 erhielt das Unternehmen den Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg für die Neuentwicklung eines elektrischen Traktionsumrichters. Wir sprachen mit dem Unternehmensgründer Thomas Vetter über Gemeinsamkeiten der Geschäftsbereiche, Hindernisse bei der Umsetzung von Elektromobilität und darüber, dass das meiste Definitionssache ist.‣ weiterlesen

Microsoft ist auf der SPS IPC Drives (6-350) wieder mit einem eigenen Stand vertreten. Wir sprachen mit Oliver Niedung von Microsoft über diese Entscheidung, die Zukunft von Wearables im B2B-Bereich, das IoT & AI Insider Lab und natürlich Windows 10 IoT Core.‣ weiterlesen

Das Industrial Internet Consortium (IIC) und die Working Group for Industry 4.0 haben mit der Industrial Internet Reference Architecture (IIRA), beziehungsweise dem Reference Architectural Model for Industrie 4.0 (RAMI 4.0), Richtlinien und Empfehlungen gegen Cyber-Attacken erarbeitet. Einen Schutz vor Cyber-Angriffen bietet die Separation-Kernel-Technologie. Sie ermöglicht es, anfällige Schnittstellen streng zu kontrollieren, um Angriffe schon im frühen Stadium zu unterbinden.‣ weiterlesen

Leiterplatten und Anschluss-Komponenten haben einen hohen Einfluss auf die Leistungs- und Anpassungsfähigkeit elektrischer Geräte. Je anpassungsfähiger ein Gerät ist, desto weniger Varianten müssen produziert und vorgehalten werden - und desto geringer sind die Gesamtstückkosten. Eine Direktstecktechnik bringt frischen Wind in die Leiterplatten-Anschlusstechnik.‣ weiterlesen

Sigfox veranstaltete Ende September in Prag erstmals die 'Sigfox World IoT Expo'. Das globlale Funknetzwerk kann Objekte mit geringem Energiebedarf drahtlos mit dem Internet verbinden. Wir sprachen mit Aurelius Wosylus, Director Sales bei Sigfox über die zweitägige Expo, LPWAN und die Beudeutung der Sigfox-Partner.‣ weiterlesen

Die Miniaturisierung von Embedded-Systemen erfordert den Einsatz von Prozessoren mit einer immer höher werdenden Leistungsdichte. Leistung bedeutet auch Abwärme, umso wichtiger ist die Auswahl und Anwendung des richtigen Gehäuses um Wärme abzuleiten.‣ weiterlesen

Um die neue CANopen-FD-Spezifikation bestmöglich zu nutzen, braucht es das geeignete Werkzeug. Wir stellen auf die Spezifikation angepasste Stacks und Toolchain vor.‣ weiterlesen

Was bringt die neue CANopen FD Spezifikation?‣ weiterlesen

Smarc 2.0 ist die Formfaktor-Spezifikation der Standardization Group for Embedded Technologies (SGET). Dieser zweite Teil des Beitrags soll weitere Mythen auflösen, die sich um Smarc 2.0 und seine Marktpositionierung ranken.‣ weiterlesen

Dieser zweite Teil des Beitrags liefert Ihnen weitere Hinweise, wie Sie anhand grafischer Modellierungssprachen und passender Werkzeuge die Komplexität von Embedded Systems in den Griff bekommen.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die für Automobilanwendungen qualifizierten Zynq UltraScale+ MPSoC-Familie von Xilinx ist ab sofort verfügbar. Sie ermöglicht die Entwicklung von sicherheitskritischen ADAS- und autonomen Fahrsystemen.‣ weiterlesen

Die Oszilloskope der neuen R&S RTC1000 Serie bieten eine hohe Geräteintegration trotz kompakter Bauform.‣ weiterlesen

Congatec und AMD schließen eine Partnerschaft zum erweiterten Langzeitsupport für einen der weltweit dienstältesten x86er Prozessoren. Im Ergebnis haben die AMD Geode basierten Prozessorboards von congatec nun eine geplante Verfügbarkeit bis Ende 2021.‣ weiterlesen

MSC Technologies unterstützt auf seinen Smarc 2.0- und Qseven-Modulen die neuen 64Bit i.MX8-Prozessoren von NXP. Die leistungsfähigen Baugruppen zeichnen sich trotz ihres geringen Energieverbrauchs durch eine hohe Rechen-Performance und eine Hochleistungsgrafik aus, die bis zu vier unabhängige Displays ansteuern kann.

Für die vielfältigen und zunehmenden Kommunikationsanforderungen industrieller Systemlösungen stellt Microsys auf der embedded world (4-340) eine kompletten Familie Single Board Computer und Development Kits vor. Die Systeme unterstützen den Time Sensitive Networking-Standard für die zuverlässige Datenübertragung in Echtzeit über Ethernet.

In diesem Jahr steht für Mathworks auf der embedded world (Halle 4, Stand 110) das Thema Implementierung von Algorithmen des Machine Learning und Deep Learning in Embedded Systemen im Fokus. MathWorks zeigt mehrere Beispiele aus verschiedenen Anwendungsbereichen des maschinellen Lernens, wie die Erkennung und Klassifizierung von Objekten und Sprache für autonome Systeme.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige