Anzeige

Fachartikel

Gut drei Viertel der Unternehmen in Deutschland bewerten künstliche Intelligenz (KI) als wichtiges Zukunftsthema. Jede zweite Firma hat sogar bereits praktische Erfahrungen gesammelt. Das IT-Beratungshaus DXC Technology hat in einer Studie untersucht, welche KI-Einsatzfelder in den nächsten zwei Jahren für Unternehmen wichtig werden könnten.‣ weiterlesen

Anzeige

Im professionellen Software Engineering sind die Entwicklungs- und Prozessschritte vor der Softwareimplementierung essenziell. Begriffe wie Softwareanalyse und Softwaredesign bzw. Software-Grobdesign und Software-Feindesign aus den Entwicklungsprozessen (z.B. dem V-Modell XT oder dem branchenspezifischen V-Modell Automotive) stehen genau dafür.‣ weiterlesen

Das die Informations- und Steuerungstechnik unumkehrbar zusammenwachsen, ist mittlerweile fast jedem Automatisierungstechniker und Softwareentwickler bewusst. Die Cloud-Technologie lässt sich beispielsweise nahezu unbegrenzt skalieren. Außerdem fällt lediglich ein geringer Aufwand für ihre Implementierung sowie Updates an. Und schließlich können neue Softwarelösungen schneller in Betrieb genommen werden (Aufmacher).‣ weiterlesen

Nachdem sie einen Mangel an Digitalisierung in der Entsorgungsbranche festgestellt hatten, beschlossen Nikolaos Baltsios und Moritz Pfeiffer, zwei Ingenieure aus Stuttgart, Binando zu gründen. Sie bündelten ihr Know-how in den Bereichen Software, Datenanalyse und Hardware, um eine End-to-End-Lösung zu entwickeln, die Entsorgungsunternehmen dabei unterstützt, ihre Arbeit effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.‣ weiterlesen

Industrie 4.0 und (Industrial) Internet of Things – für die Einen bedeuten diese Schlagworte grenzenlosen technologischen Fortschritt. Für die Anderen bedeutet es, eine Entscheidung auf Basis einer Kosten-Nutzen-Rechnung zu treffen: Wie geht es kostengünstig, netzwerkunabhängig und dennoch qualitativ hochwertig? Ist es sinnvoll, eine teure Steuerung plus Mobilfunkrouter oder eine 'unsichere' Lösung auf Basis von Einplatinencomputern einzusetzen?‣ weiterlesen

Das Internet der Dinge feiert Geburtstag. Im Jahr 1999 verwendete der britische Technologie-Pionier Kevin Ashton den Begriff zum ersten Mal. 2019 wird das Internet der Dinge 20 Jahre alt – und erfreut sich größerer Beliebtheit als jemals zuvor. Für Vodafone Grund genug zu gratulieren und sich einige Technologien im Internet der Dinge genauer anzuschauen.Wir nutzen die Chance, um das Internet der Dinge im Detail zu erklären. Von ‚A‘ wie Automotive bis ‚Z‘ wie Zustandsdaten.‣ weiterlesen

Vom smarten Kühlschrank bis hin zum vernetzten Herzschrittmacher: Viele Hersteller, die sich in der Vergangenheit auf rein analoge Geräte fokussiert haben, werden im digitalen Zeitalter plötzlich zum Softwareanbieter. Benötigtes Know-how muss dazu nicht selten erst Schritt für Schritt aufgebaut werden. Ein Risiko, denn erfolgreiche Softwareentwicklung im IoT-Bereich erfordert einen gekonnten Spagat zwischen Schnelligkeit und Qualität.‣ weiterlesen

Die Entwicklungslösung Embedded Studio ist ab sofort auch mit einer Buyout-Lizenz zu bekommen. Dies ermöglicht es Entwicklern die Entwicklungsumgebung flexibler zu nutzen als bisher und vereinfacht alle bis dato aufgekommenen Lizenzfragen.‣ weiterlesen

Der Immobiliendienstleister ista hat die Netztechnologie NarrowBand-IoT (NB-IoT) gemeinsam mit der Deutschen Telekom in Gebäuden getestet. Dabei punktete die neue Technologie mit einer sehr hohen Erreichbarkeit.‣ weiterlesen

Eine Vielzahl völlig neuer sowie stark erweiterter Funktionen für das professionelle Debugging und den Test eingebetteter Systeme stellt PLS Programmierbare Logik & Systeme Entwicklern mit der neuesten Version 5.0 ihrer Universal Debug Engine zur Verfügung. So unterstützt die erstmals auf der Embedded World 2019 in Halle 4, Stand 4-310 präsentierte UDE 5.0 mit ihrer Hypervisor-Awareness nun unter anderem auch die Entwicklung virtualisierter Anwendungen unter dem LynxSecure Hypervisor von Lynx Software Technologies für die ARM Cortex-A53 Plattform.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Die kostenfreie Nachrichtenapp für die Industrie.Mit der App Industrial News Arena erfahren Sie wichtige Nachrichten aus Ihrer Branche sofort.

Anzeige

Hy-Line Communication präsentiert mit dem WGM160P ein sicheres, vollständig zertifiziertes Wi-Fi-Modul mit geringem Stromverbrauch, das speziell für IoT-Anwendungen entwickelt wurde. Das Modul enthält einen 2,4GHz-802.11- b/g/n-WLAN-Funkchip und eine 72MHz-Cortex-M4 MCU. Moderne Peripherie, wie ein Ethernet-MAC und ein Captouch, ermöglicht es ohne großen Hardwareaufwand zusätzliche Funktionalitäten hinzuzufügen.

Das Unternehmen hat seine RTOS Awareness erweitert und unterstützt nun auch Safertos von Wittenstein auf allen ARM-Prozessoren. Safertos ist ein pre-emptives, Safety Critical RTOS, das vorzertifiziert verfügbar ist für IEC61508 SIL3 und ISO26262 ASIL D. Das neue Softwarepaket enthält eine fertige Konfiguration für den Real Time Kernel.

Mit dem passiv gekühlten Spo-Book Rugged Ryzen bringt der Hardwarehersteller aus Nürnberg einen Mini-PC auf den Markt, der nicht nur eine performante Grafikleistung hat sondern zudem Outdoor- und Vehicle-tauglich ist. Das Herzstück bildet der AMD Ryzen V1807B Embedded-Prozessor mit 4×3,35GHz. Dieser vereint AMDs Zen-CPU- und Vega-GPU-Architekturen zu einer sogenannten APU (Accelerated Processing Unit).

Mit der Einführung von Hyperstones neuem X1 Low-Power-SSD-Controller erscheint die neueste Technologie von des Unternehmens -FlashXE Extended Endurance. FlashXE ist ein Featureset, das weitreichende Kalibrierungs-, Error Correction-, Fehlervermeidungs- und Refresh Mechanismen umfasst, um die maximale Zuverlässigkeit von NAND-Flash-basierten Speichersystemen zu gewährleisten.

Die Installation einer Festplatte oder SSD in einem herkömmlichen Wechselrahmen mit Tray oder Caddy kann lange dauern, besonders wenn Techniker erst die nötigen Schrauben und einen passenden Schraubenzieher finden müssen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige