Anzeige

Hardware

Mit dem Ziel, sowohl die Maker-Community als auch professionelle Entwickler zu unterstützen, fügt Bridgetek neue Hardware zu seiner Smart-Display-Plattform Cleo hinzu. Kompatibel zu den Cleo35 3,5″- und Cleo50 5″-TFT-Formaten ist das CleoIO-Shield ein I/O-Shield, das direkt an das System-Controller-Board Nero angeschlossen wird. Das Cleo-System erhält damit mehr Schnittstellenfunktionen – u.a. analog, digital, I2C, SPI und UART.

Anzeige

TL Electronic präsentiert mit der E-Serie eine besonders vielseitige Panel-PC-Reihe mit flexibler Betriebssystem-Wahl. Dadurch eignen sich die Bediengeräte speziell für zukunftsorientierte Industrie 4.0-Anwendungen. Die neuen HMI-Panel-PCs erhält man in zwei verschiedenen Prozessorausführungen.

Shuttle bietet für außergewöhnliche Einsatzgebiete ein lüfterloses Barebone im universellen 3l-Format an. Unter der Bezeichnung XC60J führt das Sortiment des Mini-PC-Herstellers einen 7cm hohen Mini-PC mit Intel Celeron J3355 Dual-Core-Prozessor (2GHz) in 14nm-Bauweise.

Der BL51E ist ein lüfterloser und wartungsfreier Box-PC für das IoT und speicherintensive Anwendungen in Zügen, Bussen oder Nutzfahrzeugen. Eine Vielzahl von Kommunikations-Schnittstellen machen den Box-PC variabel nutzbar.

Microchip kündigt eine neue Serie von 32-Bit-Mikrcontrollern (MCUs) auf Basis der Xtreme-Low-Power(XLP)-Technologie an. Die PIC32MX1/2 XLP-Serie bietet PIC32MX-Kunden einen einfachen Übergang auf mehr Leistungsfähigkeit bei geringerem Stromverbrauch. Damit erhöht sich sowohl die Funktionsvielfalt als auch die Akkulaufzeit tragbarer Geräte.

Während für das Freight Tracking bisher mehrere Systeme notwendig waren, bietet NetModule nun mit dem NB800 unter dem Namen Tagfinder eine ganzheitliche, intelligente sowie kosteneffektive und dabei robuste Kommunikationslösung an. Der Tagfinder ermöglicht die lückenlose Nachverfolgung wertvoller Fracht wie etwa von sensiblen Geräten, hochwertigen Fahrzeugen oder verderblicher Ware per Fernzugriff. Eine unsachgemäße Handhabung oder Beschädigung der Ware aufgrund von widrigen Umwelteinflüssen lässt sich damit – auch im Nachhinein – nachweisen.

Atlantik Elektronik bietet mit der neuen NB-IoT-Antenne Latona eine neue Antenne der lamiiANT Familie von Antenova für LP-WAN-Anwendungen wie die neuen 3GPP-Standards Cat. NB1 (NB-IoT) und Cat. M1 sowie Sigfox, LoRa und Weightless-P an.

Peak-System vergrößert seine CAN-FD-Palette und setzt die Serie der PCAN-PCI-Express-FD mit einer Vierkanalversion fort. Dadurch können sich Computer mit PCI-Express-Steckplätzen in CAN-FD- und CAN-Netzwerke einbinden.

Swissbit stellt mit der Embedded Multimedia Card EM-20 eine neue Memory-Lösung für den industriellen Markt vor. Die EMMC verbindet einen industrietauglichen Controller mit MLC-Flash in einem BGA153-Gehäuse. So kann der Speicher per Ball Grid direkt mit der Leiterplatte der Zielapplikation verlötet werden.

Um Kundenprojekte individuell und zielgerichtet umzusetzen, müssen neue Wege gefunden und gegangen werden. Gemeinsam mit Partnern können so völlig neue Anforderungen und Produktserien entstehen. Dieser Praxisbericht beschreibt die Entwicklung und Herstellung einer neuen IPC-Serie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kontron bietet ein Development Kit für die Entwicklung von Produkten basierend auf Raspberry Pi für die Industrie an. Das Kit umfasst ein Entwickler-Board nach SBC-Spezifikationen, ein Raspberry-Pi-Computermodul 3 Light sowie eine SD-Card mit Raspian Betriebssystem. Das Entwicklerkit erweitert das Compute Module des Raspberry Pi vor allem um eine Vielzahl industrietypischer Schnittstellen, darunter nicht nur USB, Ethernet 10/100MBit, RS 232 und RS 485, sondern auch eine CAN-Feldbus-Schnittstelle. Displays lassen sich über HDMI, LVDS oder DSI 4 Lanes ansteuern. Weiterhin enthalten ist der typische PiHat Connector, ein Micro SDCard Slot, ein 1-Wire-Interface zum Anschluss einfacher Sensoren, ein Smartcard Reader mit Simkartenhalter, um sichere Anwendungen zu betreiben sowie Kameraschnittstellen. Um schnell beginnen zu können, verfügt das Board auch über 24V Inputs und Outputs sowie analoge In- und Outputs.

Anzeige

Microchip stellt seine hochintegrierte LoRa System-in-Package-(SIP)-Serie (SAM-R34/35-SIP) in einem 6x6mm Gehäuse mit einem äußerst stromsparenden 32-Bit-Mikrocontroller, Sub-GHz HF-LoRa-Transceiver und einem Software-Stack vor. Zusammen mit dem Entwicklungsboard ATSAMR34-XPRO (DM320111) und dem Softwareentwicklungskit Atmel Studio 7 lassen sich damit Prototypen schnell erstellen. Die SIPs eignen sich vor allem für stromsparende IoT-Anwendungen mit geringer Baugröße und mehrjähriger Batterielebensdauer.

Mit ‚Goods Compliance‘ der Deutschen Telekom gehören handgeschriebene Protokolle der Vergangenheit an. Die Komplettlösung aus dem Internet der Dinge digitalisiert Prüfprozesse in Echtzeit und dokumentiert deren Ergebnisse lückenlos.

Siemens erweitert das Portfolio der Simatic-Ident-Kommunikationsmodule. Die ersten Geräte der neuen Reihe sind Simatic RF185C, RF186C und RF188C. An die am Ethernet/Profinet betriebenen Modelle lassen sich wahlweise ein, zwei oder vier Reader anschließen.

Zufallszahlen, die für eine sichere Verschlüsselung notwendig sind, generiert Gesa Dünnweber (17) vom Städtischen St.-Anna-Gymnasium in München jetzt selbst.

Congatec präsentierte zur Electronica World die Leistungsfähigkeit der harten Echtzeitkommunikation über GBit Ethernet. Die Demoinstallation zeigte, wie Echtzeitdaten selbst bei ausgelasteter Ethernet-Verbindung immer noch zeitsynchron übertragen werden können.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige