Anzeige

IoT Design News 18 2018

In Zeiten von Smart Factory und Smart Automation gibt es zahlreiche Ansätze, Maschinen- und Prozessdaten in die Cloud zu übermitteln. Die Mechanismen basieren dabei oft auf mehreren Komponenten, wie Sensor-Computer-Interface, Protokollwandler, Edge-PC und IoT-Gateway.

Anzeige

Trend Micro verstärkt sein Engagement für die Sicherheit im Internet der Dinge (IoT) mit einem neuen Programm. Die Zero-Day-Initiative (ZDI) des japanischen IT-Sicherheitsanbieters wird ihre Expertise im Bereich der Schwachstellenforschung zukünftig auch zur Beseitigung von Sicherheitslücken im Rahmen der Entwicklung intelligenter Produkte einsetzen.

Softings DataFeed Secure Integration Server kommt an der Schnittstelle von IT und Automatisierungsnetzen zum Einsatz und ermöglicht die Zusammenfassung von Daten aus mehreren Quellen in einem Server. Sowohl auf die Client- als auch auf der Serverseite kommt der OPC UA-Interoperabilitätsstandard zum Einsatz – die erfassten Daten lassen sich frei konfigurierbar in einem OPC UA-Namensraum aggregieren.

Keysight Technologies erweitert seine Visibility-Plattform Ixia CloudLens, um die Analyse von Workloads in Containern und Kubernetes-Clustern auf Paketebene zu ermöglichen. Container werden in Cloudumgebungen immer beliebter.

Snips, ein KI-Startup mit Fokus auf Sprache und Datensicherheit, gab die strategische Zusammenarbeit mit NXP, einem führenden Hersteller von Prozessoren und integrierten Schaltkreisen, bekannt. Dank modernster KI-Technologie kann Snips auf NXP-Chips ohne Internetverbindung implementiert werden und arbeiten, was den Offlinebetrieb, eine geringe Verzögerung, Datenkontrolle und Datenschutz für den Endbenutzer gewährleistet.

Entwickler intelligenter Sensorik stehen häufig vor der Herausforderung, ein energiesparendes Gesamtkonzept zu entwickeln. Eine komplexe wie einfache Lösung bietet Cypress mit seinem PSoC6 MCU Konzept. Das System mit Dual Core und wahlweise BLE ist ideal auf sichere und leistungsstarke Low-Power-Anwendungen abgestimmt.

Congatec und das durch das Zentrum Digitalisierung.Bayern (ZD.

Das Open Source IIoT Gateway RevPi Connect von Kunbus bietet dem Anwender durch sein offenes Plattformkonzept (z.B.

Eine zentrale Informationsumgebung für Partner aus der Getränkebranche mit visueller Analyse im Self-Service: Dieses Ziel verfolgt die Verbundgruppe für Getränkefachgroßhandel Team Beverage mit der Bereitstellung von Services rund um die Business-Intelligence-Lösungen SAP Analytics Cloud und SAP Digital Boardroom. Das Netzwerk versteht sich als Verbundgruppe und Dienstleistungsplattform für die deutsche, mittelständisch geprägte Getränkebranche.

EKF stellt mit dem M01-NVSRAM ein nichtflüchtiges statisches RAM-Modul vor, organisiert zu 1024kx32Bit. Direkter wahlfreier Schreib- und Lesezugriff erfolgt per PCI Express über einen linearen Adressraum (MMIO).

Das könnte Sie auch interessieren

Quectel hat pünktlich zur CES 2019 in Las Vegas, neue M2M Module für NB-IoT Anwendungen vorgestellt. Die LPWAN-Module BG95 und BG77 basieren auf dem neuen Qualcomm Chipsatz 9205. Das BG95 hat den gleichen Footprint wie das Multi-Mode-NB-IoT-Modul BG96. Wie das BG96 bietet auch das BG95 Cat. NB1/2 (Rel 14), M1 und 2G, sowie integriertes GNSS. Das BG95 wird mit verschiedenen Kombinationen der Kommunikationsmodi verfügbar sein. Somit kann eine aktuell auf dem BG96 basierende Anwendung auf das BG95 übertragen werden. Auch softwareseitig wird ein problemloser Übergang möglich sein.

Anzeige

Welche Chancen und Risiken beinhaltet die ‚Integrierte und vernetzte Value Chain‘? Wo liegen die Vor- und Nachteile ‚Intelligenter Produktion und vernetzter Maschinen‘? Wie wird Akzeptanz für die Fabrik von Morgen bei den Mitarbeitern geschaffen? Kann durch Flexibilisierung neue Produktivität in der Produktion erzielt werden? Diese und weitere Fragen werden auf dem 3. Production & Logistics Forum am 05. und 06. Februar 2019 im Estrel Congress Center Berlin beantwortet. Praxisnahe Beiträge von zahlreichen Branchenexperten erwarten die Teilnehmer.

Der Markt für IoT-Plattformen konsolidiert sich schneller als vorhergesagt. In Deutschland ist die Zahl der Anbieter auch im vergangenen Jahr nicht weiter angestiegen, wie der neue große Anbietervergleich ‘ISG Provider Lens Germany 2019 – Internet of Things (I4.0) Platforms, Services & Solutions’ berichtet. Stattdessen verzeichnet die vom Marktforschungs- und Beratungshaus jährlich durchgeführte Studie einige wenige IoT-Plattformen, um die herum vielfältige Ökosysteme aus Spezialanbietern entstanden sind.

Verbraucher schätzen Produkte und Anwendungen, die den Alltag bereichern und erleichtern. Das geht aus einer Studie des ZVEI zur Akzeptanz neuer Technologien hervor. Smarte TV-Geräte, Streaming-Dienste und Sprachassistenten werden immer beliebter.

Auf der Embedded World 2019 (26.-28. Februar in Nürnberg) präsentiert Schukat Electronic Highlight-Produkte aus den Bereichen Stromversorgungen, Lüfter, elektromechanische Komponenten und Displays.

Measurement Computing (MCC) präsentiert mit der USB-2600 Serie eine Reihe von USB-Messkarten mit bis zu 64 analogen Eingängen und Abtastraten bis 1MS/s. Damit lassen sich selbst anspruchsvolle OEM- und Embedded-Anwendungen mit vergleichsweise geringen Kosten pro Kanal realisieren.

Anzeige
Anzeige
Anzeige