Anzeige

Newsarchiv

Mit einem 3-D-Drucker können beliebige dreidimensionale Gegenstände erzeugt werden. Forscherinnen und Forschern des KIT ist es nun im Rahmen eines DFG-Projektes erstmals gelungen, mit einem handelsüblichen 3-D-Drucker das Metall Wolfram zu drucken, das wegen seines hohen Schmelzpunktes von 3.400°C beispielsweise bei Turbinenschaufeln von Düsentriebwerken Verwendung findet.

Anzeige

Die Unternehmensberatung Accenture und das Fraunhofer ESK haben ein Whitepaper erarbeitet, in dem Kommunikationstechnologien für Smart Grids auf den Prüfstand gestellt werden. Ziel ist es, Akteure der Energiebranche wie Verteilnetzbetreiber und Stadtwerke bei der Technologieauswahl zu unterstützen und damit strategische Investitionsentscheidungen zukunftssicher zu machen.

Anzeige

Das IAR Tech Theatre bietet während der embedded word 2018 drei volle Tage kostenlose Seminare am Stand von IAR Systems (4-216) an. An allen drei Messetagen wird IAR Systems zusammen mit Partnern sein Fachwissen auf den Gebieten Funktionale Sicherheit, Debugging und Codequalität, C/C++ Entwicklung, Security und IoT-Plattformen teilen.

Anzeige

Über 1000 Seiten ist der neue Katalog ‚Passive Bauelemente 2018‘ stark, den Würth Elektronik eiSos ab sofort zur Verfügung stellt. Der Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente präsentiert sein breites und deutlich erweitertes Angebot in den Kategorien EMC Components, Power Magnetics und Signal & Communications – einige davon AEC-Q200 qualifiziert. Alle im Katalog aufgeführten Produkte sind ab Lager verfügbar, auch als kostenlose Muster.

Kontron unterstützt als Mitglied der SGET (Standardization Group for Embedded Technologies) den ersten hardwarenahen IoT-Software-Standard UIC. Dieser differenziert sich durch seinen offenen, plattformunabhängigen Ansatz hinsichtlich der Serveranbindung (Cloud/Fog/M2M), der damit verbundenen Infrastruktur sowie der zugrundeliegenden Hardware. Live zu sehen sind erste Implementationen bei Kontron auf der embedded world 2018 in Nürnberg (1-438). Zusammen mit der schnellen Verbreitung von IoT-Lösungen steigt auch die Anzahl an Cloud-Services und Hardware-Konfigurationen.

Die deutsche Wirtschaft muss sich anstrengen, um beim Einsatz neuer Technologien im internationalen Wettbewerb mithalten zu können. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 505 Unternehmen aller Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.‣ weiterlesen

Diesen Branchentreff sollten Sie nicht verpassen! Erfahren Sie auf derembedded world Exhibition&Conference, Weltleitmesse für Embedded Systeme alles über die neuesten Innovationen, Produkte und Trends. Über 1.000 Aussteller aus mehr als 40 Ländern sowie die beiden hochkarätig besetzten Kongress-Highlights embedded world Conference und electronic displays Conference erwarten Sie vom 27. Februar – 1. März 2018 im Messezentrum Nürnberg.Hier erleben Sie die Innovationen schon vor der offiziellen Markteinführung, denn die embedded world ist der internationale Hotspot für alles rund um eingebettete Systeme für moderne Hard- und Software. Ihre klare Ausrichtung auf diesen Bereich macht sie zur weltweit einzigartigen Fachmesse für Entwickler, Konstrukteure und Entscheider. Seien auch Sie mit dabei! Registrieren Sie sich mit folgendem Gutscheincode ew18TeDo für Ihr kostenfreies Messeticket. Geben Sie den Code gerne weiter, er ist mehrmals einlösbar: www.embedded-world.de/gutschein.

IT-Unternehmen sollten sich laut Trivadis im neuen Jahr mit fünf Trends beschäftigen.‣ weiterlesen

Über den neuen 'Dresden Skill' bekommt Alexa die Veranstaltungsdaten Dresden, nutzt eine Schnittstelle zum offiziellen Veranstaltungskalender.‣ weiterlesen

Ein Quantensensor von Fraunhofer-Forschern soll schon bald winzige Magnetfelder, wie sie etwa auf zukünftigen Festplatten vorkommen, vermessen können.‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

MSC Technologies stellt zur embedded world 2018 (2-238) das Smarc-2.0-Modul MSC SM2S-IMX8M vor, das den aktuellen 64Bit Prozessor i.MX8M ARM Cortex-A53 von NXP integriert. Die leistungsfähige Baugruppe zeichnet sich durch einen geringen Energieverbrauch von 3 bis 6W bei einer hohen Rechen- und Grafikleistung aus.

Anzeige

Adlink präsentiert auf der embedded world 2018 (1-540) Technologien für die Fabrik der Zukunft. Im Fokus stehen fünf Lösungsplattformen, die Künstliche Intelligenz (KI) und Echtzeit zur Datenverarbeitung (RTOS) und Kommunikation (DDS) unterstützen.

Anzeige

Eine hocheffiziente Speicherlösung für Überwachungsanwendungen, bei denen es nicht nur auf eine schnelle und zuverlässige Datensicherung, sondern auch auf eine hohe Videoqualität ankommt, stellt SE Spezial-Electronic auf der embedded world 2018 (3A-435) vor. Innodisks neue InnoREC 3MV2-P-Serie bietet eine effektive Datensicherheitsfunktion für verschiedene Videoaufzeichnungssysteme. Zudem gewährleistet die aufeinander abgestimmte Hard-, Soft- und Firmware eine hohe Systemzuverlässigkeit und eine hohe Bildqualität.

Anzeige

Die Validation Toolchain von b-plus bietet für die Aufnahme, Analyse und Verarbeitung vieler Sensoreingänge (z.B.

Der neue 10.1“ RISC basierte Panel PC IOBA-10F von ICP Deutschland ist für den Wandeinbau konzipiert und bietet vielseitige analoge und digitale Eingänge für IoT Sensorik von Grove.‣ weiterlesen

Incostartec zeigt auf der embedded world (2-151) allerlei Neuheiten aus den Bereichen Single-Board-Computer, Panel-PCs und System-on-Modules. Die neue HMI-Serie der Einbau Frontpanel ist in 5“ und 7“ mit kapazitivem Touch Display verfügbar. Skalierbare CPU Leistung: Als Standard ist die CPU Cortex A7 DualCore 2x1GHz, 1GB DRAM, 8GB eMMC und interne µSD- Card eingesetzt. Interfaces: Durch die Skalierbarkeit der Schnittstellenkarte lassen sich die unterschiedlichsten Kombinationen realisieren: 1/2x Ethernet, 1-3x RS232/RS485, 1x CAN und GPI/O. Singleboards in Lilly-und pITX- Format bilden die Formfaktoren skalierbarer CPU Leistungsmodule.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige