Anzeige

Newsarchiv

Endrich Bauelemente hat neue Massendatenspeicher (rSSDs) von RunCore in sein Portfolio aufgenommen. Es handelt sich dabei um Speicher im IC Gehäuse (BGA) mit Abmessungen von 14x18mm², bestehend aus Sata Controller und NAND Flash Speicher. Dieser Baustein ersetzt ein komplettes HDD-Laufwerk und ist in Speichergrößen von 8 und 64GB erhältlich. MLC und SLC Flash-Speicher sind enthalten.

Anzeige

André M. Braun (42) übernimmt bei Dell die Position des Germany Sales Director Intelligent Data Management & Storage für Großunternehmen und Behörden. In dieser Position wird er für den Erfolg von Dells Storage-Produkten und den weiteren Ausbau des Vertriebs auf dem deutschen Markt verantwortlich sein.

Vector Informatik und aquintos haben Preevision zu einer integrierten Entwicklungsplattform für den gesamten E/E-Produktentwicklungsprozess weiterentwickelt. In der aktuellen Version 5.0 sind unter anderem Requirements Management, Gefahren- und Risikoanalyse (ISO 26262), Autosar-Unterstützung, Simulink-Integration, Life-Cycle- und File-Management implementiert, um die Effizienz in der Automotive E/E-Entwicklung weiter zu erhöhen. Der Effizienzgewinn beim Einsatz von Preevision 5.0 liegt in der schnellen Konzeption und Evaluierung von E/E-Architektur-Alternativen über die technischen Ebenen Geometrie, Bordnetz, Stromversorgung, Vernetzung, Kommunikation und Funktionsverteilung. Die erweiterten Bearbeitungs- und Darstellungsmöglichkeiten im Requirements Management unterstützen die Verfolgbarkeit der Anforderungen in der E/E-Architektur von der logischen Architektur über die Software-Architektur bis in die Hardware-Architektur.

Texas Instruments kündigt mit MSP430Ware ein neues Software- und Ressourcenpaket an. Mit der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche können Entwickler alle Design-Ressourcen für die sehr sparsamen 16-Bit MSP430-Mikrocontroller geordnet nach Baustein, Tool oder Softwarebibliothek durchsuchen. Zur enthaltenen Treiber-Bibliothek gehört ein API Guide für jeden Funktionsaufruf an Peripheriefunktionen wie etwa ADC, DAC, Timer etc.

Die gesamte Panel-PC-Familie von NST mit Displaygrößen von 12 bis 42″ Widescreen ist mit den mobilen Intel i-Prozessoren (i5, i7) mit dem QM67 Express-Chipsatz ‚Sandy Bridge‘ lieferbar. Zum Einsatz kommt ein embedded Board mit den hardwareunterstützten Sicherheitsfunktionen der Intel Core vPro Technologie mit allen Sicherheits-Features wie Advanced Encryption Standard-New Instructions (AES-NI), der Intel Anti-Theft-Technik und der neuartigen IT-Verwaltung mit ferngesteuerten verschlüsselten Laufwerken und Pre-Boot-Authentifizierung sowie der Möglichkeit, die Einstellungen für die Datensicherheit zu verwalten, auch wenn der PC außer Betrieb ist.

Android 4.0.3, die neueste Version der Android 4.0 Plattform ist ab sofort auch für die MIPS Architektur verfügbar. Die MIPS Portierung in Open Source wurde Ende 2011 innerhalb vom 24 Stunden ab Veröffentlichung von Google fertiggestellt. Der Android 4.0.3 Code für MIPS steht zum Download bereit. Diesen Monat wird unter www.

Im Rahmen der zum 1. Oktober 2011 abgeschlossenen Total Academic Headcount-Lizenz von MathWorks erhalten alle Studenten und Mitarbeiter der Technischen Universität München Zugriff auf die Software-Tools Matlab und Simulink. Hans Pongratz, geschäftsführender Vizepräsident und Chief Information Officer der Technischen Universität München stellt hierzu fest: „Die Vollversorgung mit Lizenzen erleichtert das interdisziplinäre Arbeiten mit einheitlichem Werkzeug an unserer Universität und bringt Praxisrelevanz in den Lehr- und Forschungsalltag.

Das COM Express Reference Carrier-i Type10 für COM Express mini Computer-on-Module mit Pin-Out Typ 10 ist das erste Referenz- und Evaluierungsboard von Kontron für den erweiterten Temperaturbereich von -40 bis +85°C. Es ist für alle COM Express mini Computer-on-Module mit Type 10 Pin-out ausgelegt, wie beispielsweise das robuste Kontron nanoETXexpress-TT, das speziell für den industriellen Temperaturbereich entwickelt wurde. Das COM Express Reference Carrier-i Type10 bietet zu COM Express Typ 1 basierten Designs zusätzlich neue Digital Video Interfaces wie DisplayPort und DVI sowie CAN und COM Ports. Entwickler und OEMs erhalten damit mehr I/O Flexibilität für die Entwicklung skalierbarer und kompakter Applikationen auf einem 120x120mm Nano-ITX Footprint.http://www.

Altera hat die Interoperabilität seiner Stratix V GX-FPGAs mit den ExpressLane PCI Express (PCIe) Gen3-Switches von PLX Technology demonstriert. Sie verfügen über Hard PCIe Gen3 IP-Funktionsblöcke und sind, laut Hersteller, die derzeit einzigen FPGAs, die mit einem PCIe Gen3-Switch arbeiten können. Sie bieten bis zu vier Hard PCIe Gen3 x 8 IP-Blöcke. Diese Funktionsblöcke unterstützen Konfigurationen mit x1, x2, x4 und x8 Lanes. Sie bieten Datenraten von bis zu 8Gbit/s je Lane und damit einen doppelt so hohen Durchsatz im Vergleich zur Vorgänger-Generation (Gen3 x 8 im Vergleich zu Gen2 x8). Die Hardware-IP der PCIe-Blöcke in den Stratix V-FPGAs ermöglicht die Einsparung von bis zu 100.000 Logikelementen im Vergleich zu einer Software-Implementierung. Die Hard PCIe Gen3 IP-Blöcke integrieren den PCIe-Protokoll-Stack in das FPGA sowie die Transceiver-Module, Physical-, Data-Link- und Transaction-Layer. Die FPGAs erfüllen die PCIe Base Spezifikationen Rev.

Göpel electronic hat im Rahmen des Mitwirkens in der goJTAG-Initiative ein neues Demonstrations-Kit entwickelt. Es enthält neben dem USB 2.0-gesteuerten Boundary Scan Controller PicoTAP und einer Software auch ein spezielles Demo-Board für praktische Übungen. Die im Verbund von verschiedenen Universitäten und der lettischen Firma Testonica Lab gegründete Open-Source-Initiative goJTAG verfolgt das Ziel, auf Basis einer unabhängigen und nichtkommerziellen Plattform JTAG/Boundary-Scan-Werkzeuge und entsprechendes Wissen für die Industrie bereitzustellen und dadurch die breite Adoption der standardisierten IEEE119.x Testverfahren nachhaltig zu beschleunigen. Im Zentrum des Engagements von Göpel electronic steht insbesondere die Bereitstellung kostenloser Hardware und entsprechender Referenzdesigns.

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Geschäftsinitiativen wie die Cloud sowie politische Ziele haben 2018 die Aufmerksamkeit von Angreifern verstärkt. Der 14. Annual Worldwide Infrastructure Security Report (WISR) von Netscout liefert Erkenntnisse aus einer globalen Umfrage unter Netzwerk-, Sicherheits- und IT-Entscheidern in Unternehmen.‣ weiterlesen

Anzeige

Innovationen erleben, Trends aufspüren und Netzwerken - der internationale VDI-Kongress ELIV (Electronics in Vehicles) bringt vom 16. bis 17. Oktober 2019 in Bonn wieder rund 1.750 Experten aus dem Bereich der Fahrzeugelektronik zusammen.‣ weiterlesen

Schon heute vernetzt Bosch mehr als zehn Millionen Geräte unterschiedlicher Hersteller mit der open-source-basierten Bosch IoT Suite.‣ weiterlesen

Die Businessplattform Schneider Electric Exchange unterstützt eine vielfältige Community bei der Entwicklung und Skalierung von Geschäftslösungen sowie der Erschließung neuer Marktpotenziale.‣ weiterlesen

Hy-Line Computer Components bietet ab sofort UHD Large Format Displays von LG Display in den Größen 49-98" an.‣ weiterlesen

Die gemeinsam entwickelte Smart-Airport-Asset-Management-Lösung besteht aus speziell von Arrow konzipierten und ausgewählten Sensoren und Gateways, der IBM Watson IoT-Plattform und der IBM Maximo Enterprise Asset Management Software.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige