Anzeige
Anzeige

Newsarchiv

Halbleiter- und Toolhersteller sowie Dienstleister stellen am 14. und 15. November auf der Embedded Platforms Conference konkrete Lösungswege und Services bei der Entwicklung von Embedded- Plattformen vor. Die Teilnehmer erwartet ein breites Themenspektrum von Embedded Design über Multicore bis hin zu Ethernet und Low-Power. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Rahmen des Forschungsprojekts NewP@ss untersuchen Anbieter von Sicherheitslösungen, wie künftige Generationen elektronischer Ausweisdokumente sicherer und leistungsfähiger gestalte lassen. Die Sicherheitschip-Anbieter Infineon Technologies AG und NXP Semiconductors Germany GmbH sowie der Hersteller sicherer Chipkartensysteme Giesecke & Devrient bilden das deutsche Konsortium des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die MSC Gleichmann-Gruppe hat am 20. September in Stutensee bei Karlsruhe sein neues Design Center eingeweiht. Auf einer Fläche von 7500 Quadratmeter sind sowohl Entwicklung als auch Produktion standardisierter Computer-on-Modulen (COMs) und kundenspezifischer Systemdesigns untergebracht. Zum Bereich Entwicklung gehören Hardware- und Softwareentwicklungsteams ESD/ EMV-Labore sowie der CAD/CAM-Bereich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Elektronikhersteller Freescale Semiconductor erleichtert Herstellern von Automobilelektronik die Entwicklung von Systemen mit Anforderungen nach funktionaler Sicherheit gemäß dem ISO 26262 Standard. Das Unternehmen hat am 12. September die Zertifizierung seines Qorivva MPC5643L32-Bit Mikrocontrollers (MCU) durch Exida, einen unabhängigen, akkreditierten Assessor, bekannt gegeben. Nach Anbieterangaben ist dies branchenweit der erste Mikrocontroller mit einer solchen Zertifizierung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kontron hat die Zertifizierung nach dem International Railway Industry Standard (IRIS) Standard Revision 02 erhalten. Das hat der Hersteller von Embedded Systemen am 4. September mitgeteilt. IRIS wurde vom Verband der europäischen Eisenbahnindustrie Union des Industries Ferroviaires Européennes (UNIFE) entwickelt, die Zertifizierung bestätigt, dass Kontron diesen international standardisierten Qualitätsanforderungen und damit auch hohen Zuverlässigkeits- und Lifecycle-Management-Anforderungen der Eisenbahnindustrie gerecht wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Peter Albert übernimmt die Leitung des Mainzer Embedded-Technologie-Unternehmens Eltec Elektronik und tritt damit die Nachfolge von Dieter Gebert an, der noch bis Jahresende als Berater zur Verfügung stehen wird. Zuvor arbeitete Albert als Vertriebsleiter der MEN Mikro Elektronik GmbH in Nürnberg. ‣ weiterlesen

Der Entwickler von Embedded Systemen Bluetechnix hat seinen kompletten Firmensitz aus der Wiener Innenstadt in den Tech Park Vienna verlegt. Mehr Fläche, bessere Verkehrsanbindung und ein eigenes akkreditiertes EMV-Labor direkt im Tech Park Vienna gaben den Ausschlag für den Umzug. ‣ weiterlesen

Vector Informatik ist neues Mitglied der One Pair Ethernet Alliance Special Interest Group (Open Alliance SIG). Der Interessensverband fördert die Einführung von BroadR-Reach – einer Ethernet-basierten Kommunikationstechnologie in Kraftfahrzeugen. ‣ weiterlesen

Fujitsu Technology Solutions hat im Jahr 2011 im europäischen, mitteleuropäischen und afrikanischen Wirtschaftsraum den höchsten Volumenanteil für Embedded-Mainboards bei den Formfaktoren Micro-ATX- und ATX-Boards erzielt. Das belegen Zahlen des Marktforschungsinstituts IMS Research. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Elektronikbauteilanbieter Digi-Key Corporation hat am 14. August die Unterzeichnung eines weltweit gültigen Vertriebsabkommens mit der Hittite Microwave Corporation, einem Anbieter von MMIC-basierten Komplettlösungen für den Telekommunikations- und Rüstungsmarkt, angekündigt. Hittite Microwave wurde im Jahr 1985 gegründet und ist auf den Entwurf und die Entwicklung integrierter Schaltungen, Module, Subsysteme und Instrumente für Digital-, HF- und Mikrowellenanwendungen spezialisiert.„Die Mikrowellen- und HF-Technologie ist heute in zahlreichen Branchen weitverbreitet“, meint Mark Zack, Vice President Global Semiconductor Product bei Digi-Key. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Toshiba stellt sein modulares Servo-Drive-Referenzmodell (RM) vor, eine mehrkanalige Referenzplattform für Antriebssteuerungen. Die Plattform unterstützt das wachsende Interesse an Industrie-4.0-Lösungen, bei denen Servomotoren in Anwendungen wie kollaborativen Robotern integriert werden. ‣ weiterlesen

Die Embedded World ist die weltweit größte Fachmesse mit begleitenden Konferenzen rund um Embedded-Technologien und die internationale Leitmesse der Embedded-Community. Sie findet vom 25. bis 27. Februar 2020 in Nürnberg statt. Die Embedded World überschreitet 2020 erneut die Ausstellungsfläche des Vorjahres und vergrößert sich um eine Halle. Es werden an die 1.150 Aussteller und rund 30.000 Besucher aus aller Welt erwartet. Fokusthemen sind unter anderem IoT und Intelligent Systems sowie Software Engineering, Energieeffizienz und Functional Safety und Security. ‣ weiterlesen

Harting und Expleo haben eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Vorstandsvorsitzender Philip Harting und Peter Seidenschwang, Head of Industry bei Expleo Germany, unterzeichneten die Vereinbarung, mit der beide Parteien die langfristige Zusammenarbeit im Bereich datengesteuerter Dienste und IoT-Lösungen für Industriekunden bekräftigen. ‣ weiterlesen

IxFlow-Metadaten von Ixia sollen Unternehmen helfen, den kommenden Sicherheitsbedrohungen einen Schritt voraus zu sein. Sie können ab sofort in die IBM Security-Intelligence-Technologie integriert werden. ‣ weiterlesen

Der Raspberry Pi 4 B beinhaltet ein ARM Cortex-A72 Quad-Core mit 1,50GHz und ist nun im beliebten Bundle von Ico enthalten. Es sind Modelle mit 1, 2 und 4GB erhältlich. Das Gerät besitzt einen Gbit-LAN-Anschluss mit bis zu 1.000MBit und je zwei USB2.0/3.0-Schnittstellen genauso wie Bluetooth 5.0. ‣ weiterlesen

Der kompakte Profichip Triton von Yaskawa verbindet industrielle Gigabitfähige Ethernet-Kommunikation mit einem schnellen Rückwandbussystem sowie einem Automatisierungs-/Motion-Multikernprozessor in einem Produkt mit geringem Stromverbrauch. Mit seinem 3-Kern-ARM-Prozessor ist der Profichip bereit für Echtzeitberechnungen für bewegungsführende Anwendungen, gepaart mit insgesamt 4Gbit-fähigen Ports und einem Echtzeit-Ethernet-Kontroller sowie einem Rückwandbus-Master. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige