Anzeige

Newsarchiv

ICP stellt mit dem IMBA-C2060 ein Board mit Intel C206 Chipsatz vor. Auf den LGA1155 Sockel können die 32nm Intel Xeon und Core i3 Prozessoren eingesetzt werden. Dem Prozessor stehen bis zu 32GB Dual Channel DDR3 SDRAM in vier Speicherbänken zur Seite. Für die Grafikausgabe kann der Anwender zwischen einem analogen VGA, einem DVI-D und einem HDMI Anschluss an der ATX-Blende wählen. ‣ weiterlesen

Die beiden Mini-ITX-Modelle D3003-S1 und D3003-S2 von Fujitsu Technology Solutions gehen am Standort Augsburg in die Serienfertigung. Beide Mainboards sind mit einem AMD A55E Controller Hub bestückt und wurden für Anwendungen im erhöhten Temperaturbereich in den Bereichen Automatisierung, Medizintechnik, Kiosk oder Digital Signage konzipiert. Das Modell 3003-S1 unterstützt den AMD-Prozessor FT1 (eOntario) Single-Core T44R (9W), das Modell D3003-S2 den AMD-Prozessor FT1 (eOntario) Dual-Core T56N (18W). Ein leistungsfähiger ATI-Graphik-Controller ist bereits in der CPU integriert. ‣ weiterlesen

Anzeige

e2v hat Robert Tavares zum Präsidenten der e2v Sparte Aerospace & Defense Inc. ernannt. ‣ weiterlesen

Inteligistics wird die iDigi Device Cloud, ConnectPort X Wireless Gateways und XBee ZigBee-Module von Digi International in seinen funkgestützten intelligenten Frachtverfolgungssystemen einsetzen. Das patentierte System kommt weltweit zum Einsatz, bei der U. ‣ weiterlesen

Für den ETX Standard wird eine Skalierbarkeit von sieben Prozessoren der AMD G-Serie geboten. Von dem Multicore Prozessor AMD T56N 1.6GHz Dual Core (L1 cache 64KB, L2 cache 512kB x2, 18W) bis zum AMD G-T40R 1.0GHz Single Core (L1 cache 64KB, L2 cache 512kB, 5.5W) Prozessor mit geringem Leistungsverbrauch verfügt das conga-EAF Computer-On-Module über ein passendes Form-Fit-Function-Setup für ETX. Dadurch wird eine Fortführung aller ETX Applikationen in eine zweite Generation ermöglicht. ‣ weiterlesen

Die FemtoBox ist ein Einstiegsrechner und wird mit Mini-ITX-Motherboard und AMD-Fusion-Prozessoren aus der embedded G-Serie angeboten. Zur Wahl stehen T44R als Single Core-Variante oder T56NR in der Dual Core-Version. Sie verfügt laut Anbieter über eine hohe Grafikleistung auf Basis der ATI Radeon HD6250 bzw. HD6310 Graphikcontroller, über Interfaces wie DVI, HDMI sowie einen Display-Port mit möglichem Dual-Head Betrieb. Damit ist der IPC geeignet für grafik-intensive Anwendungen, besonders in den Bereichen Digital Signage, wie etwa in Kiosksystemen, zu Präsentationszwecken oder in Rednerpulten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH vertreibt ab sofort das gesamte Renesas Produktportfolio in ganz Europa. Darüber hinaus unterstützt der Hersteller auch die weltweite Belieferung der europäischen Rutronik-Kunden. ‣ weiterlesen

Mit dem Bluetooth Low Energy Modul BLE112 von Bluegiga bringt m2m Germany ein Modul auf den Markt, das auf dem Funkstandard Bluetooth 4.0 basiert. Durch das Modul lassen sich Geräte in einem unmittelbaren Einzugsbereich miteinander vernetzen und im Vergleich zur herkömmlichen Bluetooth-Technologie soll der Energieverbrauch um ein Vielfaches niedriger sein. ‣ weiterlesen

Die Trace32 Debugger bieten Unterstützung für die MIPS32 M14K und M14Kc Prozessorkerne von MIPS Technologies. Mittels der Code Kompressionstechnologie liefern die M14K Cores Leistungswerte von 1,5DMIPS/MHz und reduzieren die Codegröße laut Anbieter um bis zu 35% – das soll zu einer Einsparung bei den Kosten für Silizium führen. Mit der Erweiterung der Trace32 Debugginglösung auf die M14K Cores baut Lauterbach seinen Support für die MIPS Architektur (MIPS32 Architektur und Cores und MIPS64 Architektur) aus.
‣ weiterlesen

Analog Devices ist anlässlich der Verleihung der Elektra Awards 2011 mit dem Solid-State Lighting Application Award ausgezeichnet worden. Der programmierbare LED-Treiber ADP8866 von ADI schaffte es im Wettbewerb auf Platz 1. In die engere Wahl kam ADI auch bei der Vergabe des Embedded System Product Award und des Engineers of the Future Award. Der im April 2011 eingeführte programmierbare LED-Treiber überzeugte durch die unabhängige Ansteuerung von neun LED-Stromsenken, programmierbare LED-Blinksequenzen und eine geringe Stromaufnahme. Da er laut Hersteller die Flexibilität einer unabhängigen LED-Ansteuerung bietet, können Entwickler die einzelnen Kanäle für unterschiedliche Ströme programmieren und zu verschiedenen Zeiten aktivieren. ‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Leiterplattensteckverbinder wie der Omnimate Power BUF/BUZ SH bieten in vielen Anwendungen zahlreiche Vorteile, etwa den schnellen Wechsel von Komponenten bei Wartungsarbeiten und den einfachen Anschluss von vielen Leitern unter beengten Platzverhältnissen. ‣ weiterlesen

Portwel kündigt sein leistungsstarkes 19″-System RS4U-MTRX-1101 an. Das RS4U-MTRX-1101 basiert auf einem speziell entwickelten und mit drei Lüftern gekühlten 19″-Rack. ‣ weiterlesen

In der Praxis zeigt sich, dass Datenverlust oft auf ein defektes Speichermedium zurückzuführen ist. Eine Ursache hierfür kann eine zu hohe Betriebstemperatur sein, die speziell in lüfterlosen Mini-PC oder Panel-PC verbreitet auftritt. ‣ weiterlesen

Auf Basis jahrelanger Erfahrung im Bereich Rugged Computer und Thermal Design, bringt Kontron die bisher leistungsfähigste Version seines gefragten 6U VPX Single Board Computers auf den Markt. ‣ weiterlesen

Zuora stellt die neue Zuora Central Developer Platform vor, die für Entwickler und Partner ab sofort unter labs.zuora.com verfügbar ist.  ‣ weiterlesen

Congatec hat heute sein neues SMARC 2.0 CoM mit NXP i.MX 8M Mini-Prozessoren vorgestellt. Aufgrund der neuen 14 FinFET Mikroarchitektur bietet das Conga-SMX8-Mini eine höhere Performance bei deutlich geringerer Leistungsaufnahme. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige