| News
Lesedauer: 2 min
6. April 2021
Homeoffice-Komplettlösung für Raspberry Pi und ARM-Anwender

Canonical, Collabora und Nextcloud bieten ab sofort eine Content-Collaboration-Plattform für 64Bit-ARM-Rechner sowohl für Privatanwender als auch für Unternehmen an. Sie baut auf der bisherigen Nextcloud Ubuntu Appliance auf und bietet mit Collabora Online die erste funktionsfähige, selbst gehostete Produktivitätsplattform auf der Raspberry Pi 4 Plattform.

Bild: Canonical Group Limited

Die Raspberry Pi-Serie hat die Technik verändert und die IT-Kosten von IoT-Geräten bis hin zu kleinen Heimservern gesenkt. Ubuntu ist führend in diesem Bereich und bietet einfach zu installierende und verwaltungsfreie Softwarepakete, die die Einstiegshürde weiter senken. Das Interesse an Nextcloud auf dem Raspberry Pi zeigt sich in vielen Online Tutorials sowie im Interesse über eine frühere Zusammenarbeit zwischen Canonical, Nextcloud und Western Digital an einer Lösung für die Plattform. Die Ubuntu Nextcloud Appliance machte die einfache Bereitstellung des Nextcloud Hubs sowohl für x86-Geräte wie Intel Mini PCs (NUC) als auch für ARM-Geräte wie den Raspberry Pi möglich, aber für letzteren fehlte die Unterstützung für eine brauchbare Online-Office-Lösung. Dieses Problem behebt jetzt die weitverbreitete quelloffene Online-Office-Suite Collabora Online.

Für Raspberry-Pi-Anwender bedeutet das: sie können ihren Pi 4 innerhalb von Minuten in eine selbst gehostete Lösung für die gemeinsame Bearbeitung von Inhalten und Dokumenten verwandeln. Mit der wachsenden Verfügbarkeit von 64Bit-ARM-Geräten im Bereich der Unternehmensserver werden auch größere Organisationen von der Verfügbarkeit dieser Plattform profitieren können. Ein Tutorial auf der Ubuntu-Website führt Anwender durch die Installation der Nextcloud Ubuntu Appliance Images auf einem Raspberry Pi sowie die schnelle Schritt-für-Schritt-Einrichtung. Nach der Installation sind die Geräte einsatzbereit für das Teilen und Bearbeiten von Dokumenten, Senden und Empfangen von E-Mails, Verwalten der Kalender und Video-Chats ohne Datenverlust oder das Planen von Meetings und vieles mehr.

Thematik: Lösungen | Newsarchiv
| News
Canonical Group Limited
http://www.canonical.com

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.