Anzeige

CPU-Board mit erweitertem Temperaturbereich

Ein erweiterter Temperaturbereich und ein umfangreiches Schnittstellen Angebot sind Merkmale, die beim neuen PD10AS-E3930-WT CPU Board hervorstechen. Der erweiterte Temperaturbereich für den das Board ausgelegt ist beträgt -40 bis 85°C.

Bild: ICP Deutschland GmbH

Das CPU Board ist mit einem Intel Atom E3930 SoC ausgestattet. Unterstützt werden bis zu 8Gb DDR3L RAM mit einer Taktfrequenz von 1867MHz. Die integrierte Intel HD Grafik unterstützt 4K-Auflösung von 3840×2160 Pixeln auf dem zur Verfügung stehenden HDMI Port oder der optionalen eDP Schnittstelle. Außerdem bietet das Board Full HD mit einer Auflösung von 1920×1200 Pixeln am VGA und am LVDS Anschluss an. Das CPU Board ist mit zwei Intel I210-IT GbE Schnittstellen, vier USB3.0, zwei USB2.0 und vier COM Schnittstellen von denen eine als RS-232/422/485 ausgelegt ist ausgestattet. Ferner steht der MiAPI Stecker mit programmierbaren 10Bit GPIO und Hardwaremonitoringfunktion zur Verfügung. Als Erweiterungsmöglichkeit bietet das PD10AS einen Full-Size Mini PCIe Slot mit SIM Card Holder und einen M.2 2230 Steckplatz mit E-Key an. Das CPU Board kann mit einer Spannung von 8 bis 24VDC betrieben werden. Neben dem PD10AS-E3930-WT stehen drei weitere Varianten mit E3930, N3350 und N4200 CPU für den Standardtemperaturbereich von 0~70°C zur Verfügung. Auf Kundenwunsch liefert ICP das PD-10AS Board als vorkonfiguriertes Ready-to-Use Bundle mit angepasstem BIOS, Betriebssystem und industriellen Speichermodulen aus.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Renesas Electronics stellt mit Renesas Advanced (RA) eine neue Familie von 32-Bit ARM Cortex-M Mikrocontrollern (MCUs) vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Lynx hat eine Support-Erweiterung seines LynxSecure Separation Kernel Hypervisors für ARM-basierte Prozessorarchitekturen von NXP Semiconductors auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das kompakte 3.5″ Embedded Board IB918 aus dem Industrie-PC Programm von Spectra ist für Anwendungen wie Virtual Reality und Bildverarbeitung ausgelegt. Auf dem industriellen CPU Board gibt ein AMD-Ryzen V1000 Prozessor den Takt an. Durch die Integration von CPU und GPU in einem Chip ermöglicht dieser Prozessor eine brillante Grafik Performance, wie man sie aus der Gamer-Szene kennt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Quectel EM12-G LTE Advanced Category 12-Modul wurde für M2M- oder IoT-Applikation entwickelt. Durch die Übernahme der 3GPP Rel. 12 LTE-Technologie liefert es Geschwindigkeiten von bis zu 600Mbps im Downlink sowie 150Mbps im Uplink. ‣ weiterlesen

Mit der SCT3xxx xR-Serie bietet Rohm sechs neue SiC-Mosfets (650V/1200V) mit Trench-Gate-Struktur an. Die Bauelemente verfügen über ein TO-247-4L-Gehäuse mit vier Anschlüssen, das die Schaltleistung maximiert und die Schaltverluste gegenüber herkömmlichen Gehäusetypen mit drei Anschlüssen (TO-247N) um bis zu 35 Prozent reduziert. ‣ weiterlesen

Vector Informatik stellt seinen Software-Stack für Hardware-Security-Module, vHSM, zur Steigerung der Cybersecurity im Fahrzeug vor. Der Stack verfügt über eine Vielfalt an kryptografischen Funktionen: Er unterstützt sowohl aktuelle Herausforderungen wie SecOC (Secure OnBoard Communication) oder Secure Boot als auch zukünftige Anforderungen wie IPsec (Internet Protocol Security) und TLS (Transport Layer Security). ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige