Anzeige
Anzeige

CPU-Module basierend auf aktueller Core-Architektur

Mit dem offiziellen Launch der i.MX 8X Arm Cortex-A35 CPUs von NXP am 14. Mai 2020 bringt das Technologieunternehmen TQ zwei Module auf Basis der neuen Core-Architektur auf den Markt. Zur Produktfamilie gehören drei pin-kompatible CPU-Varianten mit unterschiedlichen Grafikleistungen (Multidisplay) und verschiedener Core-Anzahl zur Auswahl.

Das TQ-Modul TQMa8Xx (Bild: TQ-Systems GmbH)

Das TQ-Modul TQMa8Xx (Bild: TQ-Systems GmbH)

Der CPU-integrierte Cortex-M4-Prozessor unterstützt bei geforderten Echtzeit-Funktionen. Das TQMa8Xx (Bild) ist mit seiner Größe von 55x44mm so angepasst, dass alle Schnittstellen direkt am Modul verwendet werden können. Das Modul wurde mit einem DDR3L-Arbeitspeicher inklusive ECC-Support ausgestattet. Durch die realisierte ECC-Funktion kann das Modul auch für Safety-relevante Anwendungen zertifiziert werden. Darüber hinaus gibt es eine pin-kompatible Variante, die LPDDR4-SDRAM unterstützt. Das zweite Modul, das TQMa8XxS, entspricht dem Standard Smarc 2.0/2.1 und hat eine Größe von 82x50mm. Beide Module wurden mit eMMC-Flash-Speicher bis zu 64GB und optional mit QSPI NOR-Flash mit bis zu 256MB ausgestattet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mentor, a Siemens business, gibt bekannt, dass einige seiner IC-Designtools nun für die branchenführenden N5- und N6-Technologien von TSMC zertifiziert wurden. Außerdem wurde die Zusammenarbeit zwischen Mentor und TSMC auf Basis der 3DStack-Technologie der Calibre-Plattform weiter ausgebaut, die damit die Packungsplattformen von TSMC unterstützt. Ebenfalls gibt Mentor bekannt, dass die AFS-Plattform jetzt die Designplattform von TSMC für Mobiltechnologie und Hochleistungsrechner (HPC) unterstützt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Rohde & Schwarz hat sein 5G-NR-Testportfolio durch den R&S PWC200 erweitert, der zum Testen von Massive-Mimo-Basisstationen für 5G in der Produktion und Entwicklung konzipiert wurde. Der Plane Wave Converter unterstützt einen wesentlichen Teil der 3GPP-Zertifizierungen und besitzt ein bidirektionales Array bestehend aus 156 breitbandigen Vivaldi-Antennen, die sich im Bereich des strahlenden Nahfelds des Prüflings befinden. Verkotan ist das erste unabhängige Testhaus, das diese Technologie zum Testen von 5G-NR-FR1-OTA-Basisstationen gewählt hat. Neben den technischen Eigenschaften gab es für Verkotan ein weiteres Kriterium, sich für den R&S PWC200 zu entscheiden: Der Plane Wave Converter lässt sich mit den Verkotan-eigenen OTA-Softwareapplikationen und Messkammern kombinieren, was die Investition für das finnische Testhaus kostengünstiger machte. Zusätzlich zur Verkotan-Software nutzt der in Finnland laufende R&S PWC200 bereitgestellte Software-basierte Funktionen, die Pretransfer-Kalibrierung, Feldsimulation, Kalibrierung und Selbsttest umfassen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Höhere Speicherdichte dank BiCS FLASH™ 3D Technologie:

KIOXIA e-MMC für die Industrie

Der Bedarf an höheren Speichergrößen wächst in allen Bereichen der Consumer- und Industrie-Märkte. Um hier kontinuierlich wettbewerbsfähige Produkte zu entwickeln, steigt die Nachfrage für kosten- und technologie-optimierte Speicherlösungen.

‣ weiterlesen

Keysight Technologies kündigt eine Simulations-Workflow-Funktion an, die das PathWave Advanced Design System (ADS) nahtlos mit der VPI Design Suite von VPIphotonics verbindet und es Entwicklern ermöglicht, die Signalintegrität von elektro-optisch-elektrischen Datenverbindungen vorherzusagen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Infineon Technologies stellt das Raspberry Pi Audioverstärker-HAT-Board (Hardware attached on Top) vor. Es bietet hochauflösende Audioqualität auf Boom-Box-Leistungsniveau bei kleinem Formfaktor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige