Anzeige

Digitaler Service bringt Hydraulikaggregat ins IoT

Ein Fingertipp auf ein beliebiges mobiles Endgerät und der Instandhalter sieht auf einen Blick die wichtigsten Zustandsdaten der abfragten CytroBox. Die Kompaktaggregate erfassen diese Daten automatisiert, verarbeiten sie vor und senden sie verschlüsselt in eine Cloud.

 (Bild: Bosch Rexroth AG)

(Bild: Bosch Rexroth AG)

Über die browserbasierte Oberfläche wählen sich Instandhalter drahtlos in den CytroConnect Service ein und rufen die Daten unabhängig von ihrem Standort innerhalb oder außerhalb der Fabrik ab. Als bereits installierte Plug&Play-Lösung erfordert CytroConnect keinen zusätzlichen Installationsaufwand. Die Grundfunktionen der Software stellt Rexroth kostenfrei in einem Freemium-Modell für alle CytroBox Aggregate zur Verfügung. Optional können Maschinenhersteller und Endanwender zwei Zusatzoptionen im Abo-Model hinzubuchen. Der Baustein ‚Maintain‘ meldet regelbasiert als Push-Dienst Fehler, verarbeitet zusätzliche Statusinformationen und gibt Wartungshinweise. Die vorimplementierten Regeln helfen Anwendern und bilden die Basis für die Condition-Monitoring-Lösung. Die Regeln können aber auch programmierfrei an individuellen Anforderungen angepasst werden. Das Service-Paket ‚Predict‘ nutzt die Machine-Learning-Algorithmen des Rexroth Online Diagnostics Networks (ODiN). Das Hydraulikaggregat liefert mit seiner intelligenten und energieeffizienten Modulbauweise einen neuen Lösungsansatz für den mittleren Leistungsbereich bis 30kW. Es nimmt 50 Prozent weniger Bauraum ein als konventionelle Aggregate und ist mit Geräuschemissionen von unter 75dB besonders leise. Gleichzeitig ebnet es durch die Integration von IoT-Technologien den Weg für eine konsequente Umsetzung von Industrie-4.0-Konzepten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Auf Basis jahrelanger Erfahrung im Bereich Rugged Computer und Thermal Design, bringt Kontron die bisher leistungsfähigste Version seines gefragten 6U VPX Single Board Computers auf den Markt. ‣ weiterlesen

In der Praxis zeigt sich, dass Datenverlust oft auf ein defektes Speichermedium zurückzuführen ist. Eine Ursache hierfür kann eine zu hohe Betriebstemperatur sein, die speziell in lüfterlosen Mini-PC oder Panel-PC verbreitet auftritt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Leiterplattensteckverbinder wie der Omnimate Power BUF/BUZ SH bieten in vielen Anwendungen zahlreiche Vorteile, etwa den schnellen Wechsel von Komponenten bei Wartungsarbeiten und den einfachen Anschluss von vielen Leitern unter beengten Platzverhältnissen. ‣ weiterlesen

Das TI-RSLK Max von Texas Instruments (TI) ist ein kostengünstiges, durch ein Unterrichts-Curriculum ergänztes Robotics Kit, das einfach aufzubauen, zu codieren und zu prüfen ist. ‣ weiterlesen

Congatec hat heute sein neues SMARC 2.0 CoM mit NXP i.MX 8M Mini-Prozessoren vorgestellt. Aufgrund der neuen 14 FinFET Mikroarchitektur bietet das Conga-SMX8-Mini eine höhere Performance bei deutlich geringerer Leistungsaufnahme. ‣ weiterlesen

Zuora stellt die neue Zuora Central Developer Platform vor, die für Entwickler und Partner ab sofort unter labs.zuora.com verfügbar ist.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige