Anzeige

Erweiterung der Embedded-NUC-Box-PC-Serie

E.E.P.D. erweitert mit dem Box-PC NUCR seine Embedded NUC Box-PC-Serie. Der industrielle BoxPC-NUCR basiert auf den neuen AMD Ryzen Embedded R1000 Prozessoren, die mit einer TDP von 12 bis 25W eine energieeffiziente Option bieten.

 (Bild: E.E.P.D. GmbH)

(Bild: E.E.P.D. GmbH)

Alle Varianten verfügen über die integrierte AMD ‚Vega‘-Grafikarchitektur, die bis zu drei Recheneinheiten mit einer Leistung von bis zu 3,61 TFIops bietet. Die Grafikausgabe erfolgt über zwei Mini-DP++-Anschlüsse für Auflösungen von bis zu 4096×2160 Pixel bei 60Hz. Der industrielle Box-PC verfügt über einen Arbeitsspeicher von bis zu 32GByte DDR4 RAM. Dieser erlaubt auch große Datenmengen sowie eine besonders schnelle Verarbeitung. An Speichermedien unterstützt das System eine m.2 SATA oder bis zu 512GByte besonders responsiven NVMe-Speicher. Erweiterungsmöglichkeiten bestehen über einen MicroSD-Karten-Slot sowie über m.2-Steckplätze wie m.2 3042, Typ B, und m.2 2230, Typ E. Für den Anschluss von Solid-State-Drives ist ein m.2-2242-Steckplatz, Typ m, vorhanden. Das System bietet ein umfangreiches Schnittstellenangebot. In der Standardversion gibt es zwei GBit-Ethernet-Schnittstellen sowie drei USB-3.1-Gen-1-Ports. Optional kann der Box-PC mit zwei seriellen Ports (1x RS232; 1x RS323/485), LTE/4G mit bis zu 300 Mbps Datenrate, WiFi 802.11 AC, Bluetooth Version 5 sowie HD-Audio und Mikrofoneingang erweitert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Verbatim stellt eine neue Reihe interner m.2 2280 SSDs vor. Die Festplatten bieten höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerem Stromverbrauch für Desktops, Ultrabooks und Notebooks. ‣ weiterlesen

Anzeige

Renesas Electronics präsentiert mit dem TS5111 seinen neuen Temperatursensor. Er eignet sich für DDR5-Speichermodule sowie viele andere Anwendungen wie Solid-State-Disks (SSDs), Computer-Motherboards und Kommunikationsanwendungen, die eine genaue Echtzeit-Temperaturüberwachung erfordern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit den Oszillatorserien OV-7604-C7 und OM-7604-C7 bietet Schukat jetzt auch niederfrequente SMD-Quarzoszillatoren des neu ins Portfolio aufgenommenen Schweizer Herstellers Micro Crystal an. Die Quarzoszillatoren mit einer Frequenz von 32,768kHz vereinen eine integrierte CMOS-Schaltung und einen Uhrenquarz. Verbaut sind die Produkte in einem hermetisch dichten, 3,2×1,5mm Keramikgehäuse mit Metalldeckel und bieten laut Hersteller eine hohe Schock- und Vibrationsbeständigkeit. Dabei haben sie einen niedrigen Strombedarf von maximal 0,5µA IDD bei einem Betriebsspannungsbereich von 1,2 bis 5,5V VDD und ermöglichen zusätzlich ein synchronisiertes Ein- und Ausschalten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem offiziellen Launch der i.MX 8X Arm Cortex-A35 CPUs von NXP am 14. Mai 2020 bringt das Technologieunternehmen TQ zwei Module auf Basis der neuen Core-Architektur auf den Markt. Zur Produktfamilie gehören drei pin-kompatible CPU-Varianten mit unterschiedlichen Grafikleistungen (Multidisplay) und verschiedener Core-Anzahl zur Auswahl. ‣ weiterlesen

Anzeige

Renesas Electronics veröffentlicht ein neues Update seines Flexible Software Package (FSP) für die 32-Bit Arm Cortex-m-Mikrocontroller (MCUs) der RA-Familie. FSP v1.0 bietet neue Security- und Connectivity-Features, die vollständige Chip-to-Cloud-Verbindungen ermöglichen. ‣ weiterlesen

Mit dem Sentrius IG60-BL654 und BT510 Starter Kit von Laird Connectivity nimmt Mouser Electronics eine weitere IoT-Produktfamilie auf Lager. Das Kit enthält das Sentrius IG60-BL654 Gateway mit Amazon Web Services (AWS) sowie drei BT510-Bluetooth-5-Sensoren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige