Anzeige

Einsicht in Container und Kubernetes-Cluster auf Paketebene

Keysight Technologies erweitert seine Visibility-Plattform Ixia CloudLens, um die Analyse von Workloads in Containern und Kubernetes-Clustern auf Paketebene zu ermöglichen. Container werden in Cloudumgebungen immer beliebter. Ixia CloudLens bietet als Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung, rund um die Uhr eine durchgängige Visibility in Cloudanwendungen. Es ist heute die erste und einzige Lösung auf dem Markt, die eine solche Transparenz auf Paketebene in Containern und Kubernetes-Clustern über unterschiedliche Cloudplattformen hinweg ermöglicht – darunter AWS Elastic Container Service for Kubernetes (EKS), Azure Kubernetes Service (AKS) und Google Kubernetes Engine (GKE). CloudLens hilft Anwendern, den Überblick über Container und Kubernetes-Umgebungen auf einem Host oder über mehrere Hosts hinweg zu gewinnen. Dafür wird der Verkehr an die Überwachungs- und Sicherheitstools weitergeleitet, um Einbrüche proaktiv zu erkennen und Bedrohungen zu analysieren. Die einzigartige Benutzeroberfläche ermöglicht die einfache Einrichtung und zentrale Verwaltung der Cloud-Monitoring-Umgebung für jede Cloud und jeden Kubernetes-Cluster.

Das könnte Sie auch interessieren

Die IAR Systems Group plant mit einem Investmentfond und weiteren Leistungen Startup-Unternehmen zu fördern, die im Bereich IoT-Sicherheit innovative Lösungen entwickeln.

Anzeige

Das auf klassisches CAN und modernes CAN FD spezialisierte Unternehmen Peak-System wird auf der Embedded World 2019 seine neuesten Produkte vorstellen. Messebesucher können einen Blick auf das PCAN-MiniDiag FD und die neue PCAN-MicroMod FD Produktserie werfen.

Das auf KNX spezialisierte Unternehmen aus Darmstadt, Peaknx, stellt hochwertig verarbeitete Touch-PCs zur System-Visualisierung her. Es handelt sich um vollwertige Rechner mit kapazitivem HD (18,5″-Variante) und Full HD (11,6″-Variante)-Touchscreen. Als Standardsoftware wird Windows 10 IoT Enterprise eingesetzt. Der Panel-PC verfügt über direkte Anschlüsse an KNX, USB und Ethernet.

Anzeige

Peak-System hat das Handheld PCAN-MiniDiag FD zur grundlegenden Diagnose und Überprüfung von CAN- und CAN-FD-Bussen veröffentlicht. Das batteriebetriebene Gerät verfügt über Funktionen, welche beispielsweise die Terminierung, Buslast, Nachrichten- und Fehlerzähler sowie die am CAN-Anschluss anliegenden Pegel anzeigen.

DigiCert, Utimaco, und Microsoft Research haben den Picnic-Algorithmus in einem ersten Testlauf erfolgreich im Bereich des Internet der Dinge implementiert.

Im Vorfeld der Embedded World ist das 50-seitige inVISION Sonderheft ´Embedded Vision & Deep Learning´ erschienen, in dem zahlreiche interessante Produkte und Applikationen zu beiden Vision Technologiebereichen vorgestellt werden.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige