Anzeige

Industrie-PC-Leistungspaket mit Raid-Option

Die EmbeddedLine-Serie EL1092 von TL Electronic bietet zahlreiche Möglichkeiten bei Prozessor, Schnittstellen und Systemausstattung. 

 (Bild: TL Electronic GmbH)

(Bild: TL Electronic GmbH)

Reine Rechenpower erhält man mit den Core-i-CPUs der sechsten Generation i3-6100TE bis i7-6700TE mit Taktfrequenzen von 2×2,7GHz bis 4×2,4GHz – im Turbo-Boost bis zu 3,4GHz – mit bis zu 8MB Smart Cache Speicher. Zusätzlich stehen Varianten mit den kostengünstigeren Zweikernprozessoren Pentium G4400TE und Celeron G3900TE zur Auswahl. Unterstützung bekommt die CPU von reichlich RAM: Die höchste Speicherkapazität des DDR4 SO-DIMM wird mit enormen 64GB spezifiziert. Die geringe CPU-Verlustleistung (TDP) von maximal 35W kühlt der Industrie-PC mithilfe des speziell entwickelten Aluminiumgehäuse ohne Lüfter und wartungsfrei. Der Grafikchipsatz HD530 bietet verbesserte Medienkonvertierung, schnelle Bildwechselfrequenzen und sogar 4K (Ultra HD) Video. Bereits die Basisausstattung der EL1092-Serie besitzt umfangreiche Schnittstellen, u.a. zwei RJ45 für GBit Ethernet, sechs USB, vier COM, acht digitale I/O, CFast- und SIM-Card-Slot sowie HDMI, DVI-I und drei Antennenanschlüsse. Für Erweiterungen kann man zwei Full-size Mini PCIe Steckplätze nutzen. Als Datenspeicher dienen zwei 2,5″ SATA Laufwerksschächte. Dafür bietet TL Electronic mit Raid-Option 0 und 1 als Festplatte SSDs ab 60GB Speicherkapazität und HDDs ab 500GB an. Mit der neuen EL1092-Serie ist dem Hersteller ein Industrie-PC-Leistungspaket für den Dauereinsatz in der Automation, Gebäudetechnik und Fahrzeugtechnik gelungen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Lufthansa Technik Gruppe hat die PLM-Lösung Windchill sowie die IIoT-Plattform ThingWorx von PTC als Kerntechnologien zur digitalen Transformation der Produktentwicklungs- und Konstruktionsprozesse ausgewählt. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der Maschinensteuerung, in der Straßenverkehrssteuerung und Robotik ist die Nachfrage nach vielseitigen analogen Schnittstellen nahezu grenzenlos. Für dieses Einsatzgebiet wurde der neue lüfterlose Embedded PC Tank-620 von ICP Deutschland konzipiert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Basis für das KI Embedded-System setzt Syslogic auf ein Jetson-TX2-Modul von Nvidia. Herzstück des Jetson TX2 ist das ARM-SoC Tegra X2 namens Parker. Es vereint zwei Rechenkerne mit der von Nvidia selbst entwickelten Denver-2-Mikroarchitektur mit vier Cortex-A57-Kernen und einer Pascal-GPU. Letztere verfügt über 256 Shader-Cores. Damit bietet das KI Embedded-System Künstliche Intelligenz in Echtzeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Conec erweitert sein Sortiment für den geräteseitigen Anschluss um M12x1 zweiteilige Leiterplattenflansche mit auf dem Isokörper integriertem O-Ring. Durch den O-Ring sind die Flanschsteckverbinder auch im ungesteckten Zustand abgedichtet gegen Feuchtigkeit von außen. ‣ weiterlesen

Anzeige

IoTize, Entwickler und Hersteller von Plug&Play-fähigen drahtlosen Netzwerklösungen für Mikrocontroller-basierte Embedded-Systeme, bietet seine TapNLink-Produktlinie für Bluetooth und Nahfeldkommunikation seit April weltweit über den Distributor Digi-Key Electronics an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hy-Line Computer Components präsentiert das ARM-Board für leichte Steuerungsanwendungen und HMI-Terminals: RSC-AR6MXCS von Avalue. Das kompakte, nur 120x78mm große, industrielle Board im RISC-Formfaktor hält dem Dauerbetrieb 24/7 stand. Das Board ist ausgestattet mit NXP i. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige