Anzeige

Industrielle NVME M.2 SSD

Für industrielle Applikationen erweitert ICP Deutschland das SSD Portfolio um zwei NVMe-Modulserien von Cervoz. Die T405 Serie basiert auf dem Formfaktor M.2 2280 und ist mit dem PCI Express Bus der dritten Generation mit vier PCI Lanes ausgestattet.

 (Bild: ICP Deutschland GmbH)

(Bild: ICP Deutschland GmbH)

Langzeitverfügbar bis ins Jahr 2021 sind die T405 SSDs durch die Verwendung von 3D TLC NAND-Flash-Zellen von Micron. ICP bietet die T405 in Größen von 256GB, 512GB und 1TB. Die Serie basiert ebenfalls auf dem M.2 2280 Formfaktor und dem PCI Express Bus der dritten Generation. Im Vergleich zur T405 Serie ist die T420 Serie mit zwei PCI Express Lanes ausgestattet und verwendet 3D TLC NAND Flash Zellen von Toshiba. Erhältlich ist die aktuelle Serie in Größen von 128GB, 256GB und 512GB. Allen Serien gemein ist die Firmware mit LDCP (Low Density Parity Check) ECC Fehlerkorrekturverfahren. Versorgt werden die NVMe Module mit 3.3VDC Eingangsspannung und weisen im aktiven Modus einen Stromverbrauch von unter 3500mW und im Idle Modus von max. 560mW auf. Die NVME Module sind für einen Temperaturbereich von 0 bis +70°C ausgelegt. Einmal im System eindesigned, stellt die ‚Fixed BOM‘ eine Kompatibilität über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg sicher.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Lynx hat eine Support-Erweiterung seines LynxSecure Separation Kernel Hypervisors für ARM-basierte Prozessorarchitekturen von NXP Semiconductors auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das kompakte 3.5″ Embedded Board IB918 aus dem Industrie-PC Programm von Spectra ist für Anwendungen wie Virtual Reality und Bildverarbeitung ausgelegt. Auf dem industriellen CPU Board gibt ein AMD-Ryzen V1000 Prozessor den Takt an. Durch die Integration von CPU und GPU in einem Chip ermöglicht dieser Prozessor eine brillante Grafik Performance, wie man sie aus der Gamer-Szene kennt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Quectel EM12-G LTE Advanced Category 12-Modul wurde für M2M- oder IoT-Applikation entwickelt. Durch die Übernahme der 3GPP Rel. 12 LTE-Technologie liefert es Geschwindigkeiten von bis zu 600Mbps im Downlink sowie 150Mbps im Uplink. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der SCT3xxx xR-Serie bietet Rohm sechs neue SiC-Mosfets (650V/1200V) mit Trench-Gate-Struktur an. Die Bauelemente verfügen über ein TO-247-4L-Gehäuse mit vier Anschlüssen, das die Schaltleistung maximiert und die Schaltverluste gegenüber herkömmlichen Gehäusetypen mit drei Anschlüssen (TO-247N) um bis zu 35 Prozent reduziert. ‣ weiterlesen

Vector Informatik stellt seinen Software-Stack für Hardware-Security-Module, vHSM, zur Steigerung der Cybersecurity im Fahrzeug vor. Der Stack verfügt über eine Vielfalt an kryptografischen Funktionen: Er unterstützt sowohl aktuelle Herausforderungen wie SecOC (Secure OnBoard Communication) oder Secure Boot als auch zukünftige Anforderungen wie IPsec (Internet Protocol Security) und TLS (Transport Layer Security). ‣ weiterlesen

Sigfox stellt in Kooperation mit Nanolike und Versino CZ ein Managementsystem für IBC-Behälter vor. Über die neue IoT-basierte Lösung können IBC-Container ihre Nachfüllung oder den Austausch automatisch über das Sigfox-0G Netz bestellen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige