Anzeige
Anzeige

Mit gebündeltem Wissen besser skalieren

Die Businessplattform Schneider Electric Exchange unterstützt eine vielfältige Community bei der Entwicklung und Skalierung von Geschäftslösungen sowie der Erschließung neuer Marktpotenziale. Teilnehmer erhalten Zugang zu einem riesigen Pool von technischen Tools und Ressourcen, um digitale und IoT-Innovationen zu entwickeln, zu teilen und zu verkaufen. Die Plattform nutzt das Ökosystem der digitalen Partner, um Innovationen zu beschleunigen und zu skalieren. Den Unternehmen werden die notwendigen Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um KI für reale Probleme zu operationalisieren. So bietet beispielsweise Accenture die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen und digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ein weiterer Partner, Claroty, bietet industrielles Cybersicherheits-Know-how und arbeitet mit Unternehmen zusammen, um die größere digitale Risikooberfläche bei der Integration von IIoT-Lösungen zu adressieren. Schneider selbst profitiert ebenfalls von der Plattform und verwendet bspw. veröffentlichte Datensätze und Software-as-a-Service (SaaS) des Exchange-Partners Senseye, einem Technologieunternehmen für vorausschauende Instandhaltung (UK), in einer seiner Smart-Factory-Produktionsstätten. Schneider Electric Exchange wurde zunächst im April 2018 im privaten Beta-Modus veröffentlicht und wird im November 2019 für eine breitere Kundenbasis geöffnet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Multiband-LSI-Baustein ML7424 von Lapis Semiconductor ist für die drahtlose Kommunikation im Sub-GHz-Bereich entwickelt worden. Er eignet sich für Anwendungen, die über relativ große Übertragungsdistanzen eine geringe Leistungsaufnahme verlangen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Fischer Elektronik hat die Gehäuse für Raspberry-Pi-Einplatinencomputer angepasst. Für den Raspberry Pi 3 Model A+ steht Gehäuse RSP 2 , während für den Raspberry Pi 4 Model B das Gehäuse RSP 3 zu wählen ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Software-Plugin für den Arbiträr-/ Funktionsgenerator AFG31000 ermöglicht die Durchführung von DoppelPuls-Tests in weniger als einer Minute. ‣ weiterlesen

Anzeige

Durch die Kombination von IoT und KI werden neue Anwendungsbereiche mit intelligenten Geräten entdeckt – genau dies setzt Axiomtek mit der eBox671-521-FL um

‣ weiterlesen

Anzeige

FSP gibt die Erweiterung der FlexGuru-Serie bekannt. Die Serie kompakter, modularer, leiser und effizienter Netzteile wurde für IPC-, HTPC-, Edge-Computing, NAS und NAS-Server entwickelt. Die FlexGuru-Serie umfasst Modelle mit 250 und 300 Watt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der HA-Serie des Lüfterherstellers Sunon führt Schukat sehr leise Lüfter mit einer Lautstärke von unter 20 Phon im Programm. Damit besitzen die Lüfter eine so geringe Geräuschentwicklung, dass sie in einer normalen Arbeitsumgebung wie einem Büro oder Labor akustisch nicht mehr auffallen, wenn sie in einem Gerät mitlaufen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige