Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lesedauer: 3 min
27. November 2020
Neue SoCs für smarte Kameras
Bild: Atlantik Elektronik GmbH

Atlantik Elektronik präsentiert die neueste Generation von System on Chips (SoCs) für smarte Kameras von Qualcomm. Diese wurden entwickelt, um künstliche Intelligenz in smarten Kameras auf ein neues Level zu heben. Qualcomm bringt hierbei KI und maschinelle Lernfähigkeiten ein, um mit den neuen System on Chips mehrere Ebenen von Smart Kameras anzusprechen. Qualcomm Technologies bringt hierfür die SoCs Qualcomm QCS610 und Qualcomm QCS410 für die Qualcomm-Vision-Intelligence-Plattform auf den Markt. Sowohl der QCS610 als auch der QCS410 SoCs wurden entwickelt, um Kameratechnologie, einschließlich leistungsstarker Funktionen für künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, die bisher nur High-End-Geräten vorbehalten waren, in das mittlere Kamerasegment zu bringen. Mit der Einführung von QCS610 und QCS410 reagiert Qualcomm auf die gestiegene Kundennachfrage nach mehr integrierten Funktionen und verbesserten KI-Features mit einer Vielzahl von Anschlussoptionen.

Der QCS610 und der QCS410 stellen eine integrierte Lösung dar, die mit zahlreichen Funktionen ausgestattet ist und Atlantik-Elektronik-Kunden, die kamerabasierte Geräte bauen, eine zentrale Anlaufstelle bietet. Die neue Plattform besteht aus der aufgerüsteten Qualcomm KryoTM CPU, Qualcomm AdrenoTM GPU und Qualcomm HexagonTM DSP und enthält die Qualcomm Artificial Intelligence (AI) Engine, die eine um bis zu 50% verbesserte AI-Leistung gegenüber der vorherigen Generation bietet. Diese neueste Generation wurde überarbeitet, um eine verbesserte Effizienz und schnelleren Rückschluss im DSP zu erreichen, was zu mehr Rechenleistung und KI-Rückschluss auf Geräteebene führt. Durch die Beibehaltung der Hauptauslastung auf dem Gerät kann die Privatsphäre gewahrt und die Latenzzeit für ein verbessertes Benutzererlebnis reduziert werden.

Die Vision-Intelligence-Plattform unterstützt Linux und Android OS für eine Vielzahl von IoT-Bereichen, einschließlich Kamera, Edge AI-Box, Einzelhandel und Robotik. Zu den weiteren erweiterten Funktionen gehört die Unterstützung für Microsoft Azure Machine Learning und Azure-Dienste. Duale ISPs unterstützen Videoerfassung, integriertes Audio, GNSS, hardwarebasierte Sicherheit und Konnektivitätsoptionen von Qualcomm Technologies.

Thematik: Neuheiten
Atlantik Elektronik GmbH
http://www.atlantiksysteme.de

Das könnte Sie auch interessieren

Prozessoren für Machine Learning und Vision-Applikationen

Seco hat sein Angebot mit den i.MX 8M Plus Applikationsprozessoren, den neuesten Mitgliedern der i.MX 8 Serie, erweitert. Das neue Modul zeichnet sich, aufgrund des Single/Dual/Quad-Core-Arm-Cortex-A53-Prozessors mit bis zu 1.8GHz und des Cortex-M7 Prozessors mit bis zu 800MHz, durch seine Rechenleistung aus.

Schritt für Schritt zum
IoT-Plattformbetreiber

Schritt für Schritt zum IoT-Plattformbetreiber

Der Erfolg einer IIoT-Plattform steht und fällt mit der Planung. Wichtig ist zunächst, einen klaren Fokus zu setzen und den Umfang der angebotenen Lösungen auf der Plattform vorab einzugrenzen. Auf dieser Basis kann dann die technologische Umsetzung erfolgen. Dabei geht es um Themen wie Organisation, Konnektivität, Integration und Sicherheit.

ANZEIGE
ANZEIGE