Anzeige

Neue USB-Lösungen vereinfachen Power Delivery

Microchip kündigt zwei neue Bausteine für USB-C Power-Delivery-(PD)-Designs an, mit denen sich die bisher komplexe und teure Umsetzung von USB-C in verschiedenen Anwendungen vereinfacht.

 (Bild: Microchip Technology Inc.)

(Bild: Microchip Technology Inc.)

Als einer der ersten USB-IF-zertifizierten USB-3.1-SmartHub-Bausteine mit integrierter Unterstützung für PD (TID1212) ermöglicht die USB705x-Serie schnelles Laden und führt die einzigartigen PD-Implementierungen HostFlexing und PDBalancing ein. Der UPD301A ist ein eigenständiger USB-C PD-Controller, der die Integration der grundlegenden USB-C PD-Ladefunktionen wesentlich einfacher gestaltet und sich für zahlreiche Anwendungen eignet, z.B. für die Ladefunktion in Fahrzeugrücksitzen, tragbaren Geräten und öffentlichen Ladestationen. Die USB705x-Serie bietet zwei Funktionen, mit denen sich die Umsetzung von USB-C PD vereinfacht: HostFlexing und PDBalancing. HostFlexing vereinfacht das Dockingstation-Erlebnis für Nutzer, indem alle USB-C-Ports als Notebook-Anschluss fungieren, sodass keine kryptischen Kennungen erforderlich sind, mit denen die Gesamtfunktion der einzelnen USB-C-Anschlüsse erläutert wird. PDBalancing bietet eine Methode, mit der Hersteller die gesamte Systemleistung durch eine zentrale Steuerung verwalten können. Dies spart letztlich Geld für die Nutzer, da mehrere PD-fähige Geräte mit einer geringeren Gesamtleistung geladen werden können. Die Serie unterstützt USB-C PD mit der 5GBit/s-Superspeed-Datenrate von USB3.1, um die Nachfrage nach schnellerem Laden und Daten-Streaming gerecht zu werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Quectel EM12-G LTE Advanced Category 12-Modul wurde für M2M- oder IoT-Applikation entwickelt. Durch die Übernahme der 3GPP Rel. 12 LTE-Technologie liefert es Geschwindigkeiten von bis zu 600Mbps im Downlink sowie 150Mbps im Uplink. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der SCT3xxx xR-Serie bietet Rohm sechs neue SiC-Mosfets (650V/1200V) mit Trench-Gate-Struktur an. Die Bauelemente verfügen über ein TO-247-4L-Gehäuse mit vier Anschlüssen, das die Schaltleistung maximiert und die Schaltverluste gegenüber herkömmlichen Gehäusetypen mit drei Anschlüssen (TO-247N) um bis zu 35 Prozent reduziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Vector Informatik stellt seinen Software-Stack für Hardware-Security-Module, vHSM, zur Steigerung der Cybersecurity im Fahrzeug vor. Der Stack verfügt über eine Vielfalt an kryptografischen Funktionen: Er unterstützt sowohl aktuelle Herausforderungen wie SecOC (Secure OnBoard Communication) oder Secure Boot als auch zukünftige Anforderungen wie IPsec (Internet Protocol Security) und TLS (Transport Layer Security). ‣ weiterlesen

Anzeige

Sigfox stellt in Kooperation mit Nanolike und Versino CZ ein Managementsystem für IBC-Behälter vor. Über die neue IoT-basierte Lösung können IBC-Container ihre Nachfüllung oder den Austausch automatisch über das Sigfox-0G Netz bestellen. ‣ weiterlesen

Renesas Electronics stellt mit Renesas Advanced (RA) eine neue Familie von 32-Bit ARM Cortex-M Mikrocontrollern (MCUs) vor. ‣ weiterlesen

Lynx hat eine Support-Erweiterung seines LynxSecure Separation Kernel Hypervisors für ARM-basierte Prozessorarchitekturen von NXP Semiconductors auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige