Anzeige

OLED-Display mit USB und Touch

Mit dem EA PlugL128 stellt Electronic Assembly erstmals ein berührungssensitives OLED-Display vor, das direkt über USB angesprochen wird. Auf 2,9″ Bilddiagonale bietet es eine Auflösung von 128×64p. Weil bei der OLED-Technik jeder Bildpunkt eine eigenständige Lichtquelle ist, gibt es keine blickwinkelabhängige Kontrastabschwächung, wie man sie bei LCD-Anzeigen kennt.

 (Bild: Electronic Assembly GmbH)

(Bild: Electronic Assembly GmbH)

Das Display ist extrem schnell und reagiert selbst bei Temperaturen bis -40°C noch flüssig und ohne Verzögerung. Es ist durch eine robuste, berührungssensitive Glasscheibe geschützt. Eine sanfte Berührung genügt, um die Anzeigen zu wechseln oder Aktionen auszulösen. Dank diverser digitaler Ein- und Ausgänge kann das Display kleine Steuerungsaufgaben selbstständig übernehmen. Die Kommunikation mit Mikrokontrollerapplikationen kann über SPI-, I2C- oder RS-232-Schnittstellen erfolgen. Diese sind bidirektional und für 3,3V-Pegel ausgelegt. In der Z-Variante (EA PlugL128-6GTCZ) verfügt das OLED-Display zusätzlich über zwölf Schraubklemmen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Höhere Speicherdichte dank BiCS FLASH™ 3D Technologie:

KIOXIA e-MMC für die Industrie

Der Bedarf an höheren Speichergrößen wächst in allen Bereichen der Consumer- und Industrie-Märkte. Um hier kontinuierlich wettbewerbsfähige Produkte zu entwickeln, steigt die Nachfrage für kosten- und technologie-optimierte Speicherlösungen.

‣ weiterlesen

Keysight Technologies kündigt eine Simulations-Workflow-Funktion an, die das PathWave Advanced Design System (ADS) nahtlos mit der VPI Design Suite von VPIphotonics verbindet und es Entwicklern ermöglicht, die Signalintegrität von elektro-optisch-elektrischen Datenverbindungen vorherzusagen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Infineon Technologies stellt das Raspberry Pi Audioverstärker-HAT-Board (Hardware attached on Top) vor. Es bietet hochauflösende Audioqualität auf Boom-Box-Leistungsniveau bei kleinem Formfaktor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Anzeige

Mit dem KI-Industriecomputer RML A3 Dev unterstützt Syslogic Unternehmen dabei, ihre Projekte im Bereich künstlicher Intelligenz (KI) voranzutreiben. Der Industrie-PC baut auf dem AGX-Xavier-Modul aus der Jetson-Reihe von Nvidia auf. ‣ weiterlesen

Anzeige

Verbatim stellt eine neue Reihe interner m.2 2280 SSDs vor. Die Festplatten bieten höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerem Stromverbrauch für Desktops, Ultrabooks und Notebooks. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige