Anzeige
Anzeige

Plattformübergreifende Softwareanwendung

Mit Veröffentlichung der Segger J-Link-Software v6.70 sind nun alle im Paket enthaltenen Tools für Windows, MacOS und Linux verfügbar. Während die J-Link-Software und die darin enthaltenen Kommandozeilen-Tools bereits seit Jahren plattformübergreifend genutzt werden können, liefen die Anwendungen mit grafischer Benutzeroberfläche nur unter Windows. Diese wurden nun eine nach der anderen umgeschrieben, damit das gesamte Paket plattformübergreifend genutzt werden kann. 

 (Bild: Segger Microcontroller GmbH & Co.KG)

(Bild: Segger Microcontroller GmbH & Co.KG)

Das Konzept und die zugrundeliegende Plattform werden in Herstelleranwendungen wie dem Embedded Studio, SystemView und Ozone genutzt. Seit dieser Version ist die Anwendung J-Flash, die eine benutzerfreundliche Oberfläche für die Flash-Programmierung in der Produktion und deren Automatisierung bietet, neben Windows auch für Linux und MacOS verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Höhere Speicherdichte dank BiCS FLASH™ 3D Technologie:

KIOXIA e-MMC für die Industrie

Der Bedarf an höheren Speichergrößen wächst in allen Bereichen der Consumer- und Industrie-Märkte. Um hier kontinuierlich wettbewerbsfähige Produkte zu entwickeln, steigt die Nachfrage für kosten- und technologie-optimierte Speicherlösungen.

‣ weiterlesen

Anzeige

Keysight Technologies kündigt eine Simulations-Workflow-Funktion an, die das PathWave Advanced Design System (ADS) nahtlos mit der VPI Design Suite von VPIphotonics verbindet und es Entwicklern ermöglicht, die Signalintegrität von elektro-optisch-elektrischen Datenverbindungen vorherzusagen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Infineon Technologies stellt das Raspberry Pi Audioverstärker-HAT-Board (Hardware attached on Top) vor. Es bietet hochauflösende Audioqualität auf Boom-Box-Leistungsniveau bei kleinem Formfaktor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Anzeige

Mit dem KI-Industriecomputer RML A3 Dev unterstützt Syslogic Unternehmen dabei, ihre Projekte im Bereich künstlicher Intelligenz (KI) voranzutreiben. Der Industrie-PC baut auf dem AGX-Xavier-Modul aus der Jetson-Reihe von Nvidia auf. ‣ weiterlesen

Verbatim stellt eine neue Reihe interner m.2 2280 SSDs vor. Die Festplatten bieten höhere Geschwindigkeiten bei niedrigerem Stromverbrauch für Desktops, Ultrabooks und Notebooks. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige