Anzeige

Referenz-Kit für Intel Cyclone 10 LP

Das Cyclone 10 LP Referenz-Kit von Arrow umfasst ein 55kLE Cyclone 10 LP FPGA und bietet eine große Auswahl an gängigen Schnittstellen und Peripheriegeräten. Das FPGA und alle Peripheriegeräte werden über Enpirion-DCDC-Module versorgt, die sich für FPGA-Anwendungen und viele andere elektronische Designs eignen.

 (Bild: Arrow Central Europe GmbH)

(Bild: Arrow Central Europe GmbH)

Das Board ist mit zwei 10/100 Ethernet-PHY ausgestattet, die sowohl normale Netzwerkkonnektivität als auch industrielle Ethernet-Protokolle unterstützen. Um eine Industrial-Ethernet-Implementierung für die gängigsten Echtzeitprotokolle wie Profinet (RT und IRT) EtherNet/IP und Ethercat bereitstellen zu können, arbeitet das Unternehmen eng mit Softing Industrial Automation zusammen. Modbus TCP wird ebenfalls unterstützt. Die Integration sämtlicher Protokolle erfolgt über die modulare Subsystemarchitektur von Softing mit einer einheitlichen Softwareschnittstelle. Datenspeicherung, Datenübertragung und Modifikationen sind mit einer Vielzahl von Speichern auf dem Board möglich, einschließlich 64MBit HyperRAM, 256MBit SDRAM und 64MBit Flash. Zur Erweiterung der Konnektivität und um weitere Boards mit Sensoren und zusätzlichen Schnittstellen zu integrieren, stehen sechs PMOD-Anschlüsse und ein Arduino-Stecker zur Verfügung. Ein Display-Ausgang ist mit einem VGA-Anschluss ausgestattet, und ein 8-Kanal ADC / DAC / GPIO-Expander bietet maximale Kompatibilität bei IO-Signalen. Für die Programmierung und das Debugging des FPGA wurde der Arrow USB Programmer2 gemeinsam mit der Intel Quartus Prime FPGA-Designsoftware implementiert. Ein integrierter UART-Kanal im USB-Anschluss ermöglicht eine einfache Datenübertragung zwischen der Anwendung und einem PC.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Microchip kündigt zwei neue Bausteine für USB-C Power-Delivery-(PD)-Designs an, mit denen sich die bisher komplexe und teure Umsetzung von USB-C in verschiedenen Anwendungen vereinfacht. ‣ weiterlesen

Der Embedded-Box-PC KBox B-202-CFL zeichnet sich durch maximale Erweiterbarkeit und geringem Geräuschpegel (maximal 34dB(A)) aus. ‣ weiterlesen

Anzeige

Rittal hat einen IoT-Adapter für Kühlgeräte der Serie Blue e vorgestellt. Damit können Geräte an smarte Condition-Monitoring- und IoT-Systeme angebunden werden. ‣ weiterlesen

Congatec stellt sein neues 100W Ökosystem für Embedded-Edge- und Mikro-Server vor. Es ist auf Edge- und Mikro-Server ausgelegt, die zunehmend COM Express Typ 7 Server-on-Module mit 65 bis 100W Leistung für kosteneffiziente Skalierbarkeit nutzen. ‣ weiterlesen

Mit dem PCAN-MicroMod FD hat das deutsche Unternehmen Peak-System Technik eine universelle Lösung für die Integration einer CAN-FD-Schnittstelle und I/O-Funktionalität in eigene Hardware veröffentlicht. ‣ weiterlesen

Das P51U bildet neben dem X50 das zweite Shuttle-Modell im 15,6″-Format. Es ist das Erste in dieser Größe mit kapazitivem IPS-Display, das mit 1920×1080p auflöst und eine intuitive Bedienung durch mehrere Finger ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige