Lesedauer: 1 min
8. Januar 2021
Robuste Inferenzplattform für industrielle Edge-KI-Anwendungen

Die Systeme der Nuvo-7162GC-Serie sind robuste AI Box PCs mit Nvidia Quadro P2200, die einen langen Produktlebenszyklus für industrielle KI-Inferenzanwendungen wie Machine Vision, Automatisierung und Videoanalyse bieten. Im Betrieb mit Nvidia Quadro P2200 liefert der Nuvo-7162GC 3,8 TFLOPS GPU-Rechenleistung für Echtzeit-Inferenz.

Bild: Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH

Der Belüftungsmechanismus des Nuvo-7162GC leitet die kühle Umgebungsluft direkt auf den Lüfter der GPU-Karte, um die Wärmeableitungseffizienz der Quadro P2200 deutlich zu erhöhen. Dieses Kühlungsdesign garantiert eine nicht drosselnde GPU-Leistung bei bis zu 54°C und eine Betriebstemperatur von bis zu 60°C für das gesamte System. Die Systeme der Nuvo-7162GC-Serie sind mit einer Fülle von I/O-Funktionen ausgestattet. Die AI Box PCs verfügen über eine M.2-NVMe-Schnittstelle für schnellen Speicherzugriff, die Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von über 2.000MB/s unterstützt. Außerdem gibt es 6x GbE-Ports und 8x USB3.1-Ports für die Bilddatenerfassung. Durch die Unterstützung der Quadro P2200 bieten die Systeme der Nuvo-7162GC-Serie eine solide Systemlebensdauer. Nuvo-7162GC ist eine robuste Inferenzplattform für industrielle Edge-KI-Anwendungen.

Thematik: Neuheiten
Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH
http://www.ics-d.de

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.