Anzeige

Vehicle Computer von Syslogic: Für den Einsatz in Fahrzeugen

Mit dem Vehicle Computer VSL Compact 81 erweitert Syslogic ihr Mobile-Computing-Sortiment. Der robuste Industriecomputer wird in Bau- und Landmaschinen genauso eingesetzt wie in Zügen, Bussen oder in Fahrerlosen Transportsystemen (FTS).

 (Bild: Syslogic GmbH)

(Bild: Syslogic GmbH)

Beim Vehicle Computer werden alle elektronischen Komponenten fest verlötet. Auf bewegliche Teile wird verzichtet. Anstelle von rotierenden Speichern kommen industrielle Flash-Speicher zum Einsatz und dank des passiven Kühlkonzepts wird ein fehleranfälliger Lüfter überflüssig. Für die LAN-Schnittstellen und für die Speisung werden verschraubbare M12-Steckverbinder verwendet. Dieses kompromisslose Design sorgt dafür, dass der Vehicle Computer unter erschwerten Bedingungen langfristig zuverlässig funktioniert. Das Gerät bietet volle EN-61373-Konformität in Hinblick auf Schocks und Vibrationen. In puncto EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) und elektrische Isolationsanforderungen erfüllt der Rechner EN55022, EN55024, EN61000-6-2 und EN61000-6-4.  Ein weiteres Schlüsselkriterium bei Fahrzeugcomputern ist der Temperaturbereich. Beim Syslogic Vehicle Computer sind sämtliche Bauteile für den Einsatztemperaturbereich von –40°C bis +85°C ausgelegt.

https://www.syslogic.de/deu/blog/2018/02/fuer-den-einsatz-in-fahrzeugen-vehicle-computer-vsl-compact-81-86029.shtml

Vehicle Computer von Syslogic: Für den Einsatz in Fahrzeugen
Bild: Syslogic GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Der Parksuchverkehr in deutschen Großstädten macht durchschnittlich 40% des gesamten innerstädtischen Verkehrs aus. Deswegen ist Solcom am Entstehungsprozess eines intelligenten Parkleitsystems beteiligt, durch welches die negativen Effekte innerstädtischen Verkehrs mithilfe von IoT-Technologien vermieden werden können.‣ weiterlesen

WebDAQ sind autonome Datenlogger von Measurement Computing, die sich für entfernte Überwachungs-, Mess- und Automatisierungsaufgaben einsetzen lassen. Mittels Jobs können einfache Anwendungen, aber auch komplexe ereignisgesteuerte Abläufe sowie Alarme konfiguriert werden.

Das E-1608 von Measurement Computing ist ein 16Bit-Multifunktions-Messmodul mit acht analogen Eingängen, einer Summenabtastrate von 250kS/s sowie zwei analogen Ausgängen. Das Messmodul E-TC bietet den Direktanschluss von acht beliebigen Thermoelementen und ermöglicht mit einer Auflösung von 24Bit präzise Temperaturmessungen. Mit 24 konfigurierbaren digitalen I/Os ist das Modul E-DIO24 für Steuerungs- und Regelungsaufgaben geeignet.

Mit der Universal Library for Linux hat Measurement Computing eine weitere Open Source Alternative für den Einsatz seiner Messgeräte auf Linux-Plattformen vorgestellt. UL for Linux verwendet ähnliche Befehlsstrukturen wie die Universal Library for Windows. Neben der Programmierung mit C wird jetzt auch Python unterstützt.

Die EmbeddedLine-Serie EL1092 von TL Electronic bietet zahlreiche Möglichkeiten bei Prozessor, Schnittstellen und Systemausstattung. 

Der industrielle Box-PC Matrix-713 von Acceed eignet sich ideal für das Fernmanagement von Modulen wie Sensoren und Aktoren in der Fabrikautomation, der Gebäude- und Fahrzeugvernetzung oder Logistikapplikationen. Geringer Energieverbrauch und die Kommunikationsmöglichkeiten (LAN, WLAN, LTE, UMTS) bieten größtmögliche Flexibilität.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige