Anzeige

Contact Software und Partner gründen Industrie-Lab in China

Contact Software und Shandong Xuanji Industrial Automation haben Chinas erstes ‚Digital Virtual Simulation Lab‘ eröffnet. Besucher erleben hier, wie sie smarte Produkte entwickeln und gewinnbringend betreiben können.

Die Geschäftsführer von CONTACT, Davao sowie Xuanji und ein Vertreter der Bezirksregierung unterzeichnen die Verträge für das neue Industrie-Lab. (Bild: Contact Software GmbH)

Die Geschätsführer von Contact, Davao sowie Xuanji und ein Vertreter der Bezirksregierung unterzeichnen die Verträge für das Industrie-Lab. (Bild: Contact Software GmbH)

In der virtuellen Umgebung laufen PLM- und IoT-Lösungen, die an Beispielen aus der Industrie den konkreten Anwendungsnutzen vermitteln. Shangdong Xuanji Industrial Automation entwickelt Fertigungslösungen für die intelligente Fabrik und ist seit kurzem Mitglied im Contact Global Ecosystem. Das Industrie-Lab gilt als kommunales Schlüsselprojekt für die wirtschaftliche Entwicklung der regionalen Industrien und darüber hinaus.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Kombination von IoT und KI werden neue Anwendungsbereiche mit intelligenten Geräten entdeckt – genau dies setzt Axiomtek mit der eBox671-521-FL um. ‣ weiterlesen

Anzeige

Prozessorvarianten sind die lüfterlosen CPUs von Intel (Atom bis Intel i7) mit max. Speicher von 16GB. Ebenso kommen Schnittstellen wie GBit-LAN und USB3.0 zum Einsatz, ohne auf gängige Standardperipherie wie RS232 zu verzichten. Als Massenspeicher werden industrielle mSATA- oder SSD eingesetzt. Je nach Bedarf stehen interne Netzteile mit 95-264VAC oder 12/24VDC zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Retrofit spart Kosten, daher sind ISA und PC/104 gesuchte Standards im Industrie-PC-Bereich. Die ISA-Slot-CPU im halfsize-Format VDX3-6724 von Comp-Mall hat einen PC/104-Steckplatz und lässt sich über Backplane oder PC/104-Slot anwendungsspezifisch mit Mess- und Steuerkarten im ISA-Format ergänzen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aaronn Electronic stellt mit dem A2I seinen ersten, eigenentwickelten Box-PC vor. Mit Abmessungen von 142,4x103x54,5mm fällt das lüfterlose Gehäuse sehr kompakt aus. Dennoch bietet es mit DisplayPort, 2x RS/232, 2x USB3.0 und 2x GbE eine umfassende Ausstattung an Schnittstellen. ‣ weiterlesen

Moxa hat Jens Holzhammer (Bild) zum Geschäftsführer seiner europäischen Niederlassung ernannt. Er folgt auf Martin Jones, der eine neue Aufgabe bei Moxa mit Schwerpunkt auf dem Ausbau des bereits von ihm aufgebauten Bahngeschäfts übernehmen wird. ‣ weiterlesen

Mit B Maxx PLC präsentiert Baumüller eine Steuerungsplattform, die Eigenschaften von IPCs und SPSen kombiniert. Sie ist in zwei Varianten erhältlich: Das Modell B Maxx PLC mc steuert Motion-Control-Anwendungen für Automatisierungsaufgaben. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige