| News
Lesedauer: 2 min
18. September 2020
Duale Fernverwaltungslösung für IoT-Geräte

Das exponentielle Wachstum von IoT-Geräten führt dazu, dass eine große Anzahl von verbundenen Geräten, auf die an weit verstreuten und entfernten Standorten möglicherweise nur schwer zugegriffen werden kann, effektiv verwaltet und überwacht werden müssen.

Innodisk kooperiert mit dem Embedded Spezialisten DFI und integriert die iCAP- und InnoAGE-Dualband-Management-Technologie mit der Cloud-Management-Plattform RemoGuard von DFI. Diese Technologie von DFI ermöglicht einen direkten Zugriff auf alle griffbereiten und ferngesteuerten Geräte, um diese zu überwachen und zu steuern. Die Plattform aktualisiert die Echtzeitdaten von Temperatur, Eingangs- und Ausgangsspannung sowie den Stromverbrauch. Darüber hinaus kann das System die Lebensdauer von SSDs abschätzen. So kann ein Austauschzeitpunkt festgelegt werden, was die Bestandskontrolle, die Wartungseffizienz und die Servicekontinuität verbessert und die daraus entstehenden Kosten minimiert. Wiederherstellungsaufgaben werden auf die Cloud gelegt und macht die herkömmliche zeitaufwändige und kostspielige Vor-Ort-Wartung unnötig.

Die Cloud-Management-Plattform iCAP von Innodisk bietet zusätzlich einen Zugriff auf die Überwachung und Steuerung lokaler und Remote-Geräte. Dieses Verwaltungsprodukt erkennt und sammelt Daten, sendet Berichte und benachrichtigt Bediener, wenn das Gerät abstürzt oder andere Probleme auftreten. InnoAGE SSD ist eine Out-of-Band-Management-fähige Flash-Speicherlösung, die mit einem Microsoft Azure Sphere zertifizierten Chip (MCU) ausgestattet ist. Dadurch ermöglicht es multifunktionales Management, intelligente Datenanalyse und Firmware-Updates, Datensicherheit und Fernsteuerung über die Cloud.

Thematik: Newsarchiv
| News
Innodisk Corporation

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes komplettes Ecosystem für COM-HPC

Avnet Integrated stellt ein umfassendes Ecosystem für die Integration der leistungsfähigen COM-HPC Client-Modulfamilie MSC HCC-CFLS vor, die der gerade freigegebenen COM-HPC (Computer-On-Module for High Performance Computing) Spezifikation R1 der PICMG entspricht.

Die 5 IoT Trends 2021

Industrial IoT, das industrielle Internet der Dinge, mit dem die Vernetzung von Maschinen, Produktionsanlagen und Gebäuden ermöglicht wird, ist aktuell durch fünf relevante Themen geprägt. Die Unternehmensberatung MM1 gibt einen Überblick über die aktuell prägendsten Technologietrends im industriellen Umfeld.

In fünf Schritten ins Internet der Dinge

Der Weg in das Industrielle Internet der Dinge verspricht zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, kann aber auch lang sein. Dabei kann ein Begleiter vorteilhaft sein, der den Weg bereits kennt. Das niederländische Unternehmen Ixon beispielsweise geht bei der Umsetzung eines IIoT-Projektes nach den fünfstufigen Maturity Model vor.