Anzeige

Enterprise IoT-Ökosystem

Nahezu alle IoT-Prozesse erfolgen im Klartext

Der von Zscaler veröffentlichte Report ‚IoT in the Enterprise: An Analysis of Traffic and Threats 2019‘ zeigt die Ergebnisse der Untersuchung des Datenverkehrs, der von IoT-Geräten innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen über die Cloud des Unternehmens beobachtet wurde. Die Analyse ergab, dass mehr als 1.000 Unternehmen über mindestens ein IoT-Gerät verfügen, welche Daten aus dem Unternehmensnetz über die Cloudplattform ins Internet überträgt. Zu den am häufigsten erkannten IoT-Gerätekategorien gehörten unter anderem IP-Kameras, Smartwatches, Drucker, Smart TVs, Set-Top-Boxen, IP-Telefone sowie medizinische Geräte und Datenerfassungsterminals. Was die Analyse auch zeigt: Sicherheitsbedenken sind definitiv angebracht. „Wir haben beobachtet, dass über 90 Prozent der IoT-Prozesse über Klartext erfolgen, was diese Geräte und die Unternehmen unserer Meinung nach anfällig für spezifische Angriffe macht“, so Deepen Desai, Vice President of Security Research bei Zscaler. „Unternehmen müssen ihren IoT-Footprint bewerten, da sie durchweitere Expansion das Risiko von Cyberangriffen erhöhen werden. Von der Änderung der Standard-Anmeldeinformationen bis hin zur Beschränkung des Zugriffs auf IoT-Geräte aus externen Netzwerken gibt es eine Vielzahl von Schritten, um die IoT-Sicherheit zu erhöhen.“

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

OneSpin Solutions stellt die formale RISC-V Verification App vor. Es handelt sich dabei um die erste App im Rahmen der OneSpin RISC-V Integrity Verification Solution für sicherheitskritische Anwendungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aries Embedded stellt mit dem FPGA-basierten System-on-Module (SoM) ‚SpiderSoM‘ ein Basismodul für den Einstieg in die FPGA-Programmierung vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim SLP-SKG von Avalue handelt es sich um ein skalierbares und flexibles industrielles Embedded System mit einer Onboard-CPU aus der 6. oder 7. Generation der Intel-Core-Prozessoren und einem Dual Channel RAM bis 32GB. Die vielseitige Auswahl an nativen Schnittstellen wie Serial COM, GPIO oder USB ergänzt die Automation Plattform um drei Extension Slots für PCI Express und PCI. ‣ weiterlesen

Anzeige

GlobalSign gibt eine Technologiepartnerschaft mit Big Good Intelligent Systems bekannt. Die Partnerschaft steht in Zusammenhang mit dem Launch von G-Shield, dem neuen Produkt von Big Goods. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit seiner Next Generation Central Office (NGCO)-Lösung erhält QTC den Computex 2019 Best Choice Award in der Kategorie ‚5G, Networking und Kommunikation‘. Die prämierte NGCO-Lösung des Unternehmens soll die Art und Weise, wie Telekommunikationsunternehmen ihre Infrastruktur planen, bereitstellen und verwalten grundlegend verändern und einen Wandel herbeiführen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hy-Line Computer Components präsentiert mit dem D3598-G von Fujitsu die richtige Wahl für alle anspruchsvollen Anwendungen und Anforderungen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige