Anzeige

Gemeinsam Kräfte bündeln

IT-Security Startup-Übernahme

Der deutsche IT-Sicherheitshersteller Genua hat das Startup Cognitix erworben. Cognitix mit Sitz in Leipzig hat sich auf Data Analytics und Machine Learning spezialisiert und bietet mit Threat Defender eine Sicherheitsplattform, die den Netzwerkverkehr in Echtzeit analysiert und bei Bedrohungen gezielt eingreift.

(Bild: Genua GmbH)

Matthias Ochs, Geschäftsführer von Genua: „Cognitix schließt mit zukunftsweisender Technologie eine Lücke bei der IT-Sicherheit innerhalb von Netzwerken. Der Threat Defender erweitert unser Portfolio hochwertiger IT-Sicherheitslösungen.“ Threat Defender kombiniert Machine Learning mit aktueller Threat Intelligence aus zahlreichen externen Quellen, um Bedrohungen in Netzwerken in Echtzeit aufzuspüren. Mit dieser Technologie kann die Sicherheitsplattform umgehend auf neue Bedrohungen reagieren und ist signaturbasierten Systemen überlegen, die mit statischen Regeln arbeiten. Es sorgt somit innerhalb von Netzen für Sicherheit und bildet eine zweite Verteidigungslinie hinter den Lösungen von Genua, die an Netzwerkschnittstellen zur Kontrolle des Datenverkehrs und zur verschlüsselten Datenübertragung via Internet eingesetzt werden. Cognitix wird vollständig in Genua integriert und der Standort Leipzig wird mit allen Mitarbeitern weitergeführt. Cognitix erweitert das 1992 gegründete Unternehmen Genua, das IT-Sicherheitslösungen für Behörden und Unternehmen entwickelt und vertreibt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Geschäftsinitiativen wie die Cloud sowie politische Ziele haben 2018 die Aufmerksamkeit von Angreifern verstärkt. Der 14. Annual Worldwide Infrastructure Security Report (WISR) von Netscout liefert Erkenntnisse aus einer globalen Umfrage unter Netzwerk-, Sicherheits- und IT-Entscheidern in Unternehmen.‣ weiterlesen

Innovationen erleben, Trends aufspüren und Netzwerken - der internationale VDI-Kongress ELIV (Electronics in Vehicles) bringt vom 16. bis 17. Oktober 2019 in Bonn wieder rund 1.750 Experten aus dem Bereich der Fahrzeugelektronik zusammen.‣ weiterlesen

Anzeige

Schon heute vernetzt Bosch mehr als zehn Millionen Geräte unterschiedlicher Hersteller mit der open-source-basierten Bosch IoT Suite.‣ weiterlesen

Portwell kündigt mit dem Wade-8211-Q370 ein neues Mini-ITX-Embedded-Board an, welches auf Intel-Prozessoren der 8. Generation und Q370 Express-Chipsatz basiert.‣ weiterlesen

TapNLink-Produktlinie von IoTize für Bluetooth und Nahfeldkommunikation (NFC) ist jetzt weltweit über Digi-Key Electronics erhältlich.‣ weiterlesen

Die Pemux Slot-CPU-Karte bietet mit ihren 56 PCI-Express Lanes und den dazugehörigen Backplanes vielfältige Möglichkeiten performante Systeme aufzubauen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige