Anzeige

Hybridanleihen zur Refinanzierung der Cypress-Übernahme durch Infineon

Infineon hat erstmalig eine unbefristete Hybridanleihe in zwei Tranchen begeben und 1,2 Mrd.€ platziert.

Dr. Sven Schneider, Finanzvorstand Infineon (Bild: Infineon Technologies AG)

Dr. Sven Schneider, Finanzvorstand Infineon (Bild: Infineon Technologies AG)

Die Erlöse der Emission sind zur Refinanzierung der geplanten Übernahme von Cypress sowie für allgemeine Unternehmenszwecke bestimmt. „Nach der Aktienplatzierung haben wir mit dieser Hybridanleihe im Hinblick auf die geplante Übernahme von Cypress einen weiteren großen Schritt zur Refinanzierung und Risikominderung unternommen“, sagte Dr. Sven Schneider, Finanzvorstand von Infineon. „Das Instrument trägt erheblich zum angestrebten Eigenkapitalanteil der Gesamtfinanzierung bei. Die Emission unterstreicht das Vertrauen der Anleger in die Marktchancen von Infineon sowie in das künftige gemeinsame Unternehmen.“ Das Orderbuch für beide Hybridtranchen war deutlich überzeichnet und ermöglichte so eine gut diversifizierte Verteilung unter institutionellen Anlegern weltweit. Die Anleihen werden an der Luxemburger Börse gelistet. S&P Global Ratings hat beide Tranchen der Hybridanleihe mit BB+ bewertet. Die Anleihen werden voraussichtlich eine Eigenkapitalanrechnung von 50% erhalten, sobald Infineon die Übernahme von Cypress abgeschlossen hat.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hy-Line bietet seinen Kunden nun auch die Möglichkeit einfacher und schneller einzukaufen. Ausgewählte Produkte sind jetzt im Online-Shop verfügbar. ‣ weiterlesen

Anzeige

Sigfox gibt bekannt, dass fünf Hacking House Teams eigene Unternehmen gründen werden. Die Teams planen IoT-Lösungen anzubieten, an denen sie während des Programms gearbeitet haben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens wird zusammen mit dem norwegischen Verteilnetzbetreiber Glitre Energi Nett ein digitales Umspannwerk errichten. Das Pilotprojekt beinhaltet IoT-Datenanalytik und Anwendungen für Stromnetze. ‣ weiterlesen

Anzeige

Keysight Technologies und Advanced Semiconductor Engineering kündigen eine Kooperation zur Verbesserung der Design- und Testvalidierungseffizienz bei der Entwicklung von AiP-Technologien an und beschleunigen das Innovationstempo bei neuen Technologien. ‣ weiterlesen

Künstliche Intelligenz und neuronale Netze werden zum Schlüsselfaktor für die Entwicklung sicherer, intelligenter und umweltfreundlicher Autos. Um mit seinen Mikrocontrollern KI-gestützte Lösungen zu unterstützen, arbeitet Infineon Technologies jetzt mit Synopsys zusammen. ‣ weiterlesen

Contact Software arbeitet künftig mit Mitsubishi Electric zusammen, um Lösungen des japanischen Unternehmens für das IIoT zu ergänzen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige